Mehr zum Thema "Airbus"

Ein Jet für gewisse Stunden – Ein zweifarbiger A 380 Airbus wird zum Chamäleon der Lüfte

11.08.2018

Zehn Jahre lang war der A 380 bei Singapore Airlines in Dienst. Heute ist der gebrauchte Doppeldecker-Jet für viele verschiedene Airlines unterwegs. Fast täglich für eine andere.

Mehr erfahren


Teure Notlandung: Defekt an Lufthansa-Airbus konnte erst nach mehreren Tagen behoben werden

04.06.2018

Nach der Notlandung eines Airbus A 321 am 1. Juni 2018 auf dem Flug von Frankfurt nach Kairo war das Flugzeug mehrere Tage nicht einsatzbereit. Über die genaue Ursache des  Defekts, der eine Störung des Wassererhitzers in einer Toilette auslöste, machte das Unternehmen keine Angaben. An Bord war es laut Lufthansa zu einem „elektrischen Geruch“ […]

Mehr erfahren

Airbus A 320: Komy entwirft neuen Spiegel für Gepäckablagefächer in Flugzeugen

01.09.2016

Dreifache Fläche bei gleichem Gewicht! Erstmontage im Airbus A320neo

Mehr erfahren


Banner Touristikmesse.com


easyJet testet mit Airbus und Nicarnica Aviation die Aschedetektor-Technologie AVOID

12.07.2012

easyJet und das Technologieunternehmen Nicarnica Aviation kooperieren mit dem Flugzeughersteller Airbus, um die Aschedetektor-Technologie AVOID zu testen. Das System wird an einem Airbus A340-300 angebracht und bei der Geschwindigkeit und Flughöhe eines kommerziellen Flugzeugs geprüft.

Mehr erfahren

LAN Airlines baut Flotte weiter aus

30.06.2011

Festauftrag für 20 A320neo unterzeichnet

Mehr erfahren

easyJet bestellt 15 Flugzeuge bei Airbus

05.01.2011

Optionen auf 15 Airbus Flugzeuge des Typs A320 in feste Bestellungen umgewandelt. Bestellung von 20 Maschinen des Typs A319 in A320-Modelle geändert. Optionen auf 33 weitere A320 Modelle getätigt, 42 Optionen insgesamt. Vereinbarung ermöglicht Umsetzung der Strategie: vorsichtiges und gezieltes Wachstum mit Gewinnerhöhung.

Mehr erfahren

Lufthansa: Falsche Versprechungen mit A 380 – Peking darf nicht wie geplant angeflogen werden

01.09.2010

Das mit viel Tamtam eingeführte Lufthansa-Flagschiff Airbus A 380 darf nicht wie geplant nach Peking fliegen. Statt drei wöchentlichen Diensten fliegt der Walfisch-Jet jetzt nur einmal pro Woche ab Frankfurt. Weder der A 380-Taufname „Peking“ noch ein Eilbesuch des Vorstandes in China konnten das Debakel vermeiden. Die Überkapazitäten gehen jetzt nach Johannesburg.

Mehr erfahren

Emirates bestellt 32 Airbus A380 im Wert von 11,5 Milliarden US-Dollar Insgesamt 90 Superjumbos festbestellt

27.07.2010

Emirates weiter auf Flottenexpansionskurs: Die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft hat bei Airbus eine Bestellung für weitere 32 Jets vom Typ A380 im Gesamtwert von 11,5 Milliarden US-Dollar nach Listenpreisen platziert

Mehr erfahren

Germania Airlines stellt Flotte auf Airbus um: Kaufvertrag für fünf A319 Flugzeuge unterzeichnet

26.07.2010

Die S.A.T., Holding der Berliner Fluggesellschaft Germania, hat den Kauf von fünf Fluggeräten des Typs Airbus A319 fixiert

Mehr erfahren








  • Palma.guide