100. Postpoint von bundesweit mehr als 600 zusätzlichen Filialen eröffnet


25 Sep 2007 [08:04h]     Bookmark and Share


100. Postpoint von bundesweit mehr als 600 zusätzlichen Filialen eröffnet

100. Postpoint von bundesweit mehr als 600 zusätzlichen Filialen eröffnet


Gestern wurde in einem Gothaer Lebensmittelmarkt der tegut-Kette der 100. von bundesweit mehr als 600 zusätzlichen Postpoints eröffnet. Damit setzt die Deutsche Post die im Juni angekündigte Ausweitung ihres neuen Filialformats in die Tat um, die bis Ende 2007 realisiert sein wird.

Zusammen mit den 300 Standorten des Vorgängerformats ergänzen die neuen Postpoints das heute schon flächendeckende Netz von 12.600 Postfilialen. Insgesamt wird das Unternehmen damit ab Anfang 2008 für seine Kunden an mehr als 13.500 Standorten in Deutschland präsent sein.

Die Postpoints decken den alltäglichen Bedarf der Privathaushalte ab und nehmen Briefe, Päckchen und Pakete an. Verkauft werden außerdem bereits vorfrankierte Plusbriefe, -karten und -päckchen, aber natürlich auch Brief- und Paketmarken. Die Postpoints bieten daneben die Möglichkeit zur Beauftragung von Einschreiben, Nachsendungen und des Lagerservices sowie Auskünfte zu Produkten und Preisen. Bei den Postpoints arbeitet die Deutsche Post in bewährter Weise mit Kaufleuten aus dem Einzelhandel zusammen. Dies bietet die Grundlage für eine hohe Kundenorientierung durch handelsübliche Öffnungszeiten.

Der Test dieser neuen Angebote ist Teil der im vergangenen Jahr angekündigten weltweiten Serviceoffensive, mit der der Konzern unter dem Namen „First Choice“ dauerhaft die erste Wahl für jeden Kunden sein will, wenn es um die Entscheidung für ein Logistikunternehmen geht. Lothar Rogg, Mitglied des Bereichsvorstands BRIEF für Privatkunden/Filialen: „Von dem Probebetrieb versprechen wir uns auch mit Blick auf den zunehmenden Wettbewerb größere Kundennähe, verbesserte Erreichbarkeit und kürzere Wartezeiten. Die Resonanz und Zufriedenheit bei den Kunden werden wir daher ebenso messen wie die Qualität des neuen Filialformats und seine Wirtschaftlichkeit. Ziel der Ausdehnung des bisher auf Dortmund und Bonn begrenzten Pilotprojekts ist es, bundesweite Erkenntnisse zu gewinnen sowie regionale Unterschiede zu erfassen“.


Adresse
www.dpwn.de







  • Palma.guide