Partnerschaft für das Gelbe Meer


17 Sep 2007 [10:46h]     Bookmark and Share


Partnerschaft für das Gelbe Meer

Partnerschaft für das Gelbe Meer


Der japanische Elektronik-Hersteller Panasonic unterstützt den Umweltverband WWF bei einem siebenjährigen Schutzprojekt für das Ökosystem Gelbes Meer im Pazifischen Ozean

Das Gelbe Meer, ein an China und der koreanischen Halbinsel grenzender Meeresarm des Pazifischen Ozeans, war früher für seine enorme Artenvielfalt bekannt. Heute ist die Region in den Augen der Umweltschützer ein Sorgenkind. Um das Ökosystem dieses 460.000 Quadratmeter großen Meeresgebietes zu schützen, haben sich der Wold Wide Fund For Nature (WWF) und Panasonic zusammengetan. Gemeinsam machen sie sich jetzt für das Umweltschutzprojekt Yellow Sea Ecoregion Support Projects (kurz YSESP) stark. Der WWF führt das Gelbe Meer schon seit längerem auf seiner Liste der 200 schützenswertesten Regionen der Welt, aber erst die Unterstützung von Panasonic macht die Umsetzung des Schutzprojektes möglich. Aus diesem Grund verlieh der WWF Panasonic den Titel „Corporate Supporter“, ein Unternehmens-Partnerschaftsprogramm des WWF für die Unterstützung des Schutzprojektes Gelbes Meer.

Mit Panasonic fördert erstmals ein japanisches Unternehmen ein internationales Artenvielfalts-Projekt. Der Elektronik-Hersteller unterstützt den WWF jedoch nicht zum ersten Mal in seinen Umweltaktivitäten. Bereits im Jahr 2000 förderte Panasonic das WWF Ariake Sea Projekt: Kenntnisse und Erfahrungen aus diesem Projekt fließen auch in die Arbeit zum Schutz des Gelben Meeres mit ein. Panasonic engagiert sich für karitative Projekte zugunsten der Umwelt, von Kindern und des Gemeinwohls. Erst kürzlich wurde Panasonic zum dritten Mal für die Dow Jones Sustainability World Indexes (DJSI World) ausgewählt. Die DJSI World sind Aktienindizes, deren Portfolio sich aus Unternehmen zusammensetzt, die nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit wirtschaften. Entscheidend für die Mitgliedschaft sind umweltrelevante, soziale und unternehmerische Aspekte.

Ihr Engagement für YSESP haben der WWF und Panasonic auf sieben Jahre angelegt. In diesem Zeitraum wollen sie zunächst öffentliches Interesse auf die Probleme der Region lenken, sich für den Schutz und ein effektives Management der gefährdeten Biotope und ihrer Arten stark machen und schließlich eine dauerhaft funktionierende Koexistenz von Mensch und Natur in der Region fördern. Private Organisationen in China und Südkorea sowie das United Nations Development Programme (UNDP) unterstützen den WWF in seinen Aktivitäten. Ohne den Einsatz von Panasonic wäre die Umsetzung des Schutzprojektes jedoch nicht möglich. Dabei entspricht das Engagement von Panasonic für YSESP exakt der Unternehmens-Philosophie des Elektronik-Herstellers: „In Harmonie mit seiner Umwelt leben“.

Das Gelbe Meer verdankt seinen Namen übrigens dem nährstoffhaltigen gelben Schwemmsand, dem Löss, den der Gelbe Fluss (chinesisch: Huang He) und andere Flüsse an ihrer Mündung in das Gelbe Meer hineintragen und dort ablagern. Infolge des sehr nährstoffreichen Flusswasser-Eintrags gab es im Gelben Meer früher sehr reiche Bestände an verschiedenen Grundfisch- und Garnelenarten und damit eine enorm hohe Artenvielfalt. Heute verringert die moderne Landwirtschaft den Eintrag von Bodenpartikeln in das Gelbe Meer und bewirkt somit einen Nährstoffmangel. Die Folge ist ein drastischer Rückgang der Lebensformen in diesem Gebiet. Hinzu kommt, dass das Gelbe Meer als attraktives Ziel für Erholungsurlauber gilt, sorglose Touristen sind jedoch eine Gefahr für das natürliche Gleichgewicht. Eine Balance zwischen Mensch und Natur im Ökosystem des Gelben Meeres zu schaffen, ist daher erklärtes Ziel der Aktivitäten von WWF und Panasonic.

Stand 9/2007. Änderungen ohne Vorankündigung vorbehalten.

Über Panasonic:
Bekannt durch den Markennamen Panasonic ist die Matsushita Electric Industrial Co., Ltd. ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Produkte für eine Vielzahl von Kundenbedürfnissen im privaten, geschäftlichen und industriellen Bereich. Der in Osaka, Japan, ansässige Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2007 (Ende 31. März 2007) einen konsolidierten Netto-Umsatz von 77,19 Mrd. US$. Die Aktien des Konzerns sind an den Börsen in Tokio, Osaka, Nagoya und New York (NYSE:MC) notiert. Weitere Informationen über Matsushita Electric Industrial Co., Ltd. und die Marke Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.net/.


Adresse
www.panasonic.de







  • Palma.guide