Düsseldorf: Oper? Open!


14 Sep 2007 [17:05h]     Bookmark and Share


Düsseldorf: Oper? Open!

Düsseldorf: Oper? Open!


Am 15. September ist Tag der offenen Tür im renovierten Düssel­dorfer Opernhaus. Das Programm für Kinder und Erwachsene zeigt viele Facetten der Rheinoper und lädt zum Mitmachen ein.

Am Samstag, dem 15. September öffnet sich das Opernhaus zum ersten Tag der offenen Tür nach der umfangreichen Renovierung. Wie sitzt man auf den neuen Polstern? Was hat sich während all der Monate im Innern des Opern­hauses verändert und was erwartet die Besucher in der neuen Saison?  Beim Schnupperbesuch zwischen 11.00 und 17.00 Uhr darf man sich ohne Ein­tritts­karte vor und hinter den Kulissen umsehen und gründlich informieren.

Bei einem abwechslungsreichen Pro­gramm mit Solisten des Rheinopern-Ensembles, des Jungen Ensem­bles und dem Ballett der Deutschen Oper am Rhein wird man die Verbesserungen im Zuschauersaal genießen können. Als Gast „von nebenan“ wird Michael Abendroth (Düsseldorfer Schauspielhaus) Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ strafrechtlich verfolgen. Hinter dem Eisernen Vorhang führt der Technische Direktor Rainer Stute Besucher stünd­­lich in überschaubaren Gruppen über die Bühne und zeigt ihnen z. B. die neuen Seitenwagen, die sich jetzt millimetergenau in Position bringen lassen.

In den Foyers des Hauses präsentieren sich Requisite und Plastik-Abtei­lung, Hutmacherei und Mitarbeiter der Kostümwerkstätten. Chef-Maskenbildner  Bernd Staatz und sein Team lassen sich hinter handwerklich perfekte Masken schauen und Theaterfotograf Eduard Straub steht für ein Foto-Shooting in Kostüm und Maske bereit.
u003c/span>u003c/p>
u003cp styleu003d“margin:0cm 0cm 8pt;line-height:15pt“>u003cspan styleu003d“font-weight:normal;font-size:10pt“>u003cfont faceu003d“Helvetica“>Wer seine Stimme erproben möchte, kann dies im Chorprobensaal
unter professioneller Anleitung von Chordirektor Gerhard Michalski versuchen.
Der Weg dorthin führt über das Dachge­schoss des Opernhauses mit seinem
herrlichen Ausblick. Im neuen Orches­ter- und Ballettproben­saal können
Kinder und Jugend­liche mit einigen Vorkenntnissen an einem Balletttraining
teilnehmen. u003c/font>u003c/span>u003c/p>
u003cp styleu003d“margin:0cm 0cm 8pt;line-height:15pt“>u003cspan styleu003d“font-weight:normal;font-size:10pt“>u003cfont faceu003d“Helvetica“>Besonders die jungen Besucher können am Samstag die vielen
Facetten der Oper entdecken: Eingeladen sind sie zu einer spannenden
Kostüm­­kunde mit der neuen Kostümchefin Viola Lindenau-Körbes, zuru003cspan>  u003c/span>Stimm­bildung mit jungen Mitgliedern
des Düsseldorfer Mädchenchores, zumu003cspan> 
u003c/span>Kinderschminken und zu eigenen Experimenten mit Pinsel und Farbe aus dem
Malsaal der Rheinoper-Werkstätten. u003c/font>u003c/span>u003c/p>
u003cp styleu003d“margin:0cm 0cm 8pt“>u003cfont faceu003d“Helvetica“>Um 17.00 Uhr mündet der Tag der offenen Tür in eine
Schnuppervorstellung von „Carmina Burana“, die das Ballett, Gesangssolisten, den
Chor der Deutschen Oper am Rhein und die Düsseldorfer Symphonikeru003cspan>  u003c/span>auf der Bühne vereint.u003cb> u003c/b>In den
Foyers und vor dem Haus präsentieren sich auch Partner der DOR – allen voran der
Autohersteller Citroën.u003c/font>u003c/p>
u003cp styleu003d“margin:0cm 0cm 8pt“>u003cfont faceu003d“Helvetica“>u003cb>Das detaillierte Programm u003c/b>gibt es ab Donnerstag im
Opernshop Düsseldorf, im Internet unter u003ca hrefu003d“http://www.rheinoper.de“ targetu003d“_blank“ onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“>www.rheinoper.deu003c/a> und am Samstag im
Opernhaus. u003c/font>u003c/p>u003c/div>u003c/div>u003c/div>
„,0]
);

//–>

Wer seine Stimme erproben möchte, kann dies im Chorprobensaal unter professioneller Anleitung von Chordirektor Gerhard Michalski versuchen. Der Weg dorthin führt über das Dachge­schoss des Opernhauses mit seinem herrlichen Ausblick. Im neuen Orches­ter- und Ballettproben­saal können Kinder und Jugend­liche mit einigen Vorkenntnissen an einem Balletttraining teilnehmen.

Besonders die jungen Besucher können am Samstag die vielen Facetten der Oper entdecken: Eingeladen sind sie zu einer spannenden Kostüm­­kunde mit der neuen Kostümchefin Viola Lindenau-Körbes, zur  Stimm­bildung mit jungen Mitgliedern des Düsseldorfer Mädchenchores, zum  Kinderschminken und zu eigenen Experimenten mit Pinsel und Farbe aus dem Malsaal der Rheinoper-Werkstätten.

Um 17.00 Uhr mündet der Tag der offenen Tür in eine Schnuppervorstellung von „Carmina Burana“, die das Ballett, Gesangssolisten, den Chor der Deutschen Oper am Rhein und die Düsseldorfer Symphoniker  auf der Bühne vereint. In den Foyers und vor dem Haus präsentieren sich auch Partner der DOR – allen voran der Autohersteller Citroën.

Das detaillierte Programm gibt es ab Donnerstag im Opernshop Düsseldorf, im Internet unter www.rheinoper.de und am Samstag im Opernhaus.


Adresse
Deutsche Oper am Rhein
Heinrich-Heine-Allee 16 a
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 89 25 214
Mobil: 0172 / 23 24 192
Fax: 0211 / 89 25 289
www.rheinoper.de







  • Palma.guide