Commerzbank erhält Lizenz für Filiale in Dubai


03 Sep 2007 [17:18h]     Bookmark and Share


Commerzbank erhält Lizenz für Filiale in Dubai

Commerzbank erhält Lizenz für Filiale in Dubai


Die Commerzbank hat jetzt von der Dubai Financial Services Authority die Lizenz für eine neue Filiale in Dubai erhalten. Mit der nunmehr 21. Auslandsfiliale will die Bank an dem rasch wachsenden wirtschaftlichen Potenzial der Region partizipieren und deutschen wie arabischen Kunden als Anlaufstelle vor Ort dienen.

Die Filiale wird eine breite Palette an Bankdienstleistungen für Unternehmen und institutionelle Investoren anbieten. Schwerpunkte werden Strukturierte Investmentprodukte, Derivategeschäfte, Trade Finance und Transaction Banking, Vermögensverwaltung über die Tochter cominvest sowie besonders Immobilienfinanzierungen über die Eurohypo sein. Die Eurohypo wird als erste internationale Spezialbank für Immobilien in der Region vertreten sein.

Leiter der Filiale mit Sitz im Dubai International Financial Center ist Ralph Nitzgen, der 15 Jahre Erfahrung im Firmenkundengeschäft der Commerzbank besitzt.

Martin Blessing, im Vorstand für die Mittelstandsbank zuständig, hat hohe Erwartungen an den neuen Stützpunkt: „Aufgrund seiner langjährigen Zuständigkeit für die Region und seines zeitweisen Einsatzes in der Repräsentanz Bahrain ist Ralph Nitzgen mit den wirtschaftlichen und kulturellen Besonderheiten der arabischen Welt bestens vertraut. Ich bin überzeugt, dass es uns gelingt, die enormen Chancen dort zu nutzen und eine erfolgreiche Niederlassung für die Commerzbank–Gruppe aufzubauen.“


Adresse
www.commerzbank.de







  • Palma.guide