Die Olympus µ 830: elegant und leistungsstark


25 Aug 2007 [10:44h]     Bookmark and Share


Die Olympus µ 830: elegant und leistungsstark

Die Olympus µ 830: elegant und leistungsstark


Edles Design und eine Top-Ausstattung, das sind die Kennzeichen der neuen µ 830 von Olympus. Das 5fach optische Zoom (entspricht 36 – 180 mm bei einer 35-mm-Kamera) bietet Flexibilität und holt Motive ganz nah heran. Doppelten Schutz gegen Verwacklungsunschärfen, insbesondere bei langen Brennweiten, ermöglicht dabei die Dual Image Stabilisation mit wahlweise hohen ISO-Einstellungen oder einem mechanischen Bildstabilisator.

Auch schlechtes Wetter macht der µ 830 nichts aus, denn das schicke Aluminiumgehäuse in Silber oder Schwarz ist, wie bei allen µ-Kameras, natürlich wetterfest*. Die „Gesichtserkennung“ sorgt für perfekte Aufnahmen von Personen.

Fotografieren wo, wann und wie man will
Für die schlanke und elegante µ 830 im wetterfesten Aluminiumgehäuse gibt es kein schlechtes Wetter. Ein plötzlicher Schauer beim Wandern oder Wasserspritzer am Pool machen der kompakten Digitalkamera in Schwarz oder Silber nichts aus. 8,0 Megapixel sorgen für eine bemerkenswerte Detailschärfe und mit dem 5fach optischen Zoom (entspricht 36 – 180 mm bei einer 35-mm-Kamera) ist die Kamera auch für weiter entfernte Motive perfekt geeignet.

Komplett ausgestattet
Die „Gesichtserkennung“ garantiert, dass Personen stets mit beeindruckender Schärfe und optimal belichtet aufgenommen werden. Zugleich passt die „Schattenaufhellung“ die Belichtung der dunkleren Bildbereiche automatisch an und führt so zu deutlich ausgewogeneren und naturgetreueren Ergebnissen. Zweifachen Schutz gegen verwackelte Aufnahmen bietet die Dual Image Stabilisation mit hohen ISO-Einstellungen und einem mechanischen Bildstabilisator.

Das 6,4 cm große und helle HyperCrystal-LCD macht es einfach, den Bildausschnitt festzulegen und Aufnahmen zu betrachten – sogar in direktem Sonnenlicht. Bei schlechten Lichtverhältnissen kommt die BrightCapture Technologie zum Einsatz: Sie optimiert die Live-Ansicht auf dem LCD sowie die Bilder und Videos. Parallel sorgt der neue TruePic III-Bildprozessor für eine noch korrektere Farbwiedergabe, weniger Bildrauschen und eine schnellere Datenverarbeitung.
Ganz einfach
Mit 22 Aufnahmeprogrammen inklusive Nachtaufnahme und Kerzenlicht stellt sich die µ 830 blitzschnell auf nahezu jede Fotosituation ein. 25 Sprachen ermöglichen es, das leicht bedienbare Menü fast überall in Europa in der jeweiligen Muttersprache zu nutzen. Der interne Speicher lässt sich mit xD-Picture Cards beliebig erweitern. Für das Organisieren und Bearbeiten der Bilddateien auf dem Computer steht die mitgelieferte Software Olympus Master zur Verfügung. Die beigefügte Muvee Pack-Testversion macht aus den Aufnahmen ganz einfach kleine Movies.
Die schicke und wetterfeste* Olympus µ 830 ist ab Oktober 2007 erhältlich.

Die Olympus µ 830 – Hauptmerkmale:

    * 5fach optisches Zoom (entspricht 36 – 180 mm bei einer 35-mm-Kamera), 1:3,3 – 5,0
    * Dual Image Stabilisation: mechanischer Bildstabilisator + hohe ISO-Werte
    * Wetterfestes* Aluminiumgehäuse
    * Gesichtserkennung
    * 8,0 Megapixel
    * 6,4-cm-/2,5-Zoll-HyperCrystal-LCD (230.000 Pixel Auflösung)
    * Bessere Ergebnisse bei schlechten Lichtverhältnissen dank BrightCapture Technologie
    * 22 Aufnahmeprogramme
    * Schattenaufhellung
    * Videoaufnahmen mit Ton (VGA, 30fps, Aufnahmedauer ist von der Speicherkapazität abhängig)
    * TruePic III-Bildprozessor für eine schnellere Datenverarbeitung und höhere Qualität
    * Interner Speicher plus Kartenfach für xD-Picture Cards
    * Hi-speed USB 2.0
    * 25 Menüsprachen
    * Beleuchtete Tasten
    * Software Olympus Master 2.03, Muvee Pack-Testversion und Lithium-Ionen-Akku LI-42B sind im Lieferumfang enthalten

* Wetterfest entsprechend IEC Standard-Publikation 529 IPX4

Bei Fragen oder weiteren Informationswünschen wenden Sie sich bitte an:
Elisabeth Claußen-Hilbig
Communications Manager Presse / Öffentlichkeitsarbeit und Media
Olympus Deutschland GmbH
Tel.: 040-23773-4673
E-Mail: elisabeth.claussen@olympus.de

Wenn Sie weiteres Bildmaterial wünschen, kontaktieren Sie bitte:
united communications GmbH
Manfred Großert, Katja Drießen
Tel.: 030-78 90 76-0
E-Mail: olympus-deutschland@united.de

 

 

Anhang
BrightCapture Technologie
Eine Technologie, die für bessere Aufnahmen bei ungünstigen Lichtverhältnissen entwickelt wurde. Dies wird auf zwei Wegen erreicht: a) Durch die Verwendung sämtlicher vom Bildsensor zur Verfügung gestellter Informationen wird die Darstellung auf dem LCD bis zu viermal heller als auf konventionellen Displays, was die Motivauswahl bei wenig Umgebungslicht erleichtert. b) In bestimmten Aufnahmemodi wird die Empfindlichkeit heraufgesetzt (und die Auflösung manchmal verringert), wodurch selbst ohne Einsatz des Blitzes gut belichtete Aufnahmen mit korrekter Farbwiedergabe, hohem Kontrast und Schärfe entstehen. Aufnahmeprogramme, die von der BrightCapture Technologie profitieren, sind beispielsweise Kerzenlicht, Nachtaufnahme und Vorhandenes Licht.
Dual Image Stabilisation
Eine spezielle Funktion, die doppelten Schutz gegen Unschärfe bietet, die durch Kameraverwacklungen oder sich schnell bewegende Motive entstehen kann. Verwacklungsunschärfen werden durch hohe ISO-Einstellungen und/oder durch den CCD-basierten mechanischen Bildstabilisator, bei dem ein Kreiselsensor Kamerabewegungen registriert und die Position des CCD entsprechend angepasst wird, verhindert.

Gesichtserkennung (Face Detection Technology)
Diese Technologie registriert Gesichter im ausgewählten Bildausschnitt und erkennt sie als zentrales Motiv. Das Gesicht wird fokussiert und optimal belichtet. Das Ergebnis ist ein scharfes Bild mit idealer Belichtung.

HyperCrystal LCD
Eine in LCDs verwendete halbdurchlässige Technologie, bei der eine zusätzliche Hintergrundschicht eingesetzt wird, die Licht von externen Quellen reflektiert. Dadurch wird die Helligkeit des LCDs gesteigert, so dass die Bilder selbst bei direkter Sonneneinstrahlung scharf und mit gegenüber herkömmlichen Displays dreimal so hohem Kontrast dargestellt werden. Außerdem wird eine blend- und schattenfreie Anzeige bei Blickwinkeln von bis zu 170° ermöglicht. Die Bildkomposition kann also aus unterschiedlichen Winkeln eingestellt werden und die Ergebnisse lassen sich von mehreren Personen gleichzeitig betrachten.

Schattenaufhellung (Shadow Adjustment Technology)
Eine neue Technologie, mit der die Belichtung von Aufnahmen mit dunklen Bereichen verbessert wird. Hierbei kommt ein neuartiger Prozessor zum Einsatz, der ähnlich wie das menschliche Auge funktioniert. Dunkle Bereiche in einem Bild (zum Beispiel Schatten unter einem Baum) werden erkannt und die Kamera passt die Belichtungseinstellungen für diese Bereiche entsprechend an. Das Ergebnis sind realistischere und detailreichere Aufnahmen.

TruePic III-Bildprozessor
Der jüngste von Olympus entwickelte Bildprozessor. Er optimiert automatisch wichtige, die Bildqualität beeinflussende Parameter wie Farbwiedergabe (Farbumfang, Sättigung, Helligkeit) und Bildschärfe (reduziertes Bildrauschen, verbesserte Kantenwiedergabe), aber auch die Verarbeitungsgeschwindigkeit.


Adresse
www.olympus.de







  • Palma.guide