Postbank Konzern steigert im kommenden Jahr Ausbildungsangebot auf 345 Plätze


17 Aug 2007 [09:43h]     Bookmark and Share


Postbank Konzern steigert im kommenden Jahr Ausbildungsangebot auf 345 Plätze

Postbank Konzern steigert im kommenden Jahr Ausbildungsangebot auf 345 Plätze


Die Postbank hat sich mit der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und dem Konzernbetriebsrat bei der Deutsche Postbank AG darauf verständigt, im kommenden Ausbildungsjahr 345 jungen Menschen einen Ausbildungsplatz, davon 125 bei der Postbank, 90 im Filialbereich und 130 bei der BHW Bausparkasse anzubieten.

Ausgelobt werden Lehrstellen für die Berufe Bankkaufleute, Kaufleute für Dialogmarketing und im ausbildungsintegrierten Studium zum Bachelor of Science.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Ausbildungssituation in Deutschland bietet die Postbank auch noch für 2007 kurzfristig insgesamt 25 zusätzliche Ausbildungsplätze an. An den Filialstandorten Hamburg, Frankfurt, Berlin und München können weitere Bankkaufleute starten; an den Postbank Standorten in Hannover und Stuttgart sowie bei BHW in Hameln werden zusätzliche Ausbildungsplätze für den jungen Ausbildungsgang „Kaufmann für Dialogmarketing“ geschaffen.

Die Postbank stellt sich damit ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und bildet in 2007 und 2008 über den eigenen Bedarf hinaus aus. „Wir freuen uns darüber, dass wir in guter Zusammenarbeit mit ver.di und den Arbeitnehmervertretern durch unsere betriebliche Ausbildung vielen jungen Menschen eine Perspektive bieten können. Damit unterstreichen wir gemeinsam das soziale Engagement des Konzerns“, sagt Ralf Stemmer, Vorstand Ressourcen. Aber die Postbank profitiert auch von der Ausbildung junger Menschen, die in der Ausbildung fit gemacht werden für die Mitarbeit im Konzern. Die Erfolgreichsten erhalten jeweils zum Ende der Ausbildung die Chance auf Weiterbeschäftigung. Engagierte Nachwuchskräfte fördert das Unternehmen besonders. Zum Beispiel durch Weiterbildungsmöglichkeiten zum Bankfachwirt, die das Unternehmen auch finanziell unterstützt.

2008 wird der Postbank-Konzern bundesweit an zehn Standorten Ausbildungsplätze anbieten: neben Bonn auch in Berlin, Dortmund, Frankfurt, Hamburg, Hameln, Hannover, Köln, München und Stuttgart. Bewerbungen für 2007 sollten kurzfristig, für den Ausbildungsjahrgang 2008 bis spätestens Mitte November bei der Postbank eingegangen sein. Interessenten können sich unter www.postbank.de/ausbildung informieren. Online-Bewerbungen begrüßt die Postbank ausdrücklich.


Adresse
www.dpwn.de







  • Palma.guide