Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank seit mehr als 15 Jahren in Dresden engagiert


16 Aug 2007 [11:14h]     Bookmark and Share



2006 war für Dresden ein Jahr der Jubiläen: Mit zahlreichen Veranstal­tungen beging die sächsische Landeshauptstadt im vergangenen Jahr ihr 800-jähriges Bestehen.

Grund zum Feiern hatte auch die Kultur­stiftung Dresden der Dresdner Bank: Sie konnte 2006 auf mehr als 15 Jahre Engagement für Kultur, Wissenschaft und Städtebau in Dresden zurückblicken. Insgesamt 10 Mio. Euro wurden seitdem für Förder­projekte zur Verfügung gestellt, heißt es im aktuellen Jahresbericht.

Die Kulturstiftung Dresden fördert seit ihrer Gründung im August 1991 innovative und zukunftsweisende Projekte aus den Bereichen Wissen­schaft, Musik, Literatur sowie bildende und darstellende Kunst. So werden beispielsweise seit 1993 Dresdner und – seit 2002 – auch Frankfurter Künstler von der Kulturstiftung der Dresdner Bank mit dem Atelierstipendium „dynamo.eintracht“ gefördert. „Dahinter steht die Idee, jungen Talenten die Möglichkeit zu geben, sich ein Jahr lang nur auf ihr künstlerisches Schaffen zu konzentrieren. Manche der ehemali­gen Atelierstipendiaten sind inzwischen auch international erfolgreich und bestätigen auf diese Weise unser Konzept“, so Gabriele Jachmich von der Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank anlässlich der Vorlage des Jahresberichts 2006.

Weiteres Beispiel für das Engagement der Dresdner Bank: Seit 2000 fördert die Kulturstiftung Dresden auch Jazzworkshops in der Hoch­schule für Musik Carl Maria von Weber, die im vergangenen Jahr ihren 150. Geburtstag feierte. In der Hochschule wird Studierenden die Begegnung mit Künstlern der internationalen Jazzszene ermöglicht. Mit der interkulturellen Konzertreihe „Global Ear“ ist seit 2001 die ganze musikalische Welt zu Gast im Dresdner Societaetstheater. In 20 von der Kulturstiftung geförderten Konzerten wurden bisher insgesamt 100 Werke von über 80 Komponisten aus allen Teilen der Welt vorgestellt.

Der Jahresbericht 2006 kann bei der Kulturstiftung der Dresdner Bank in Frankfurt kostenfrei angefordert werden.

Die Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank

Im August 1991 wurde die Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank ins Leben gerufen. Die Stiftung fördert Projekte, die unmittelbar den Bürgern der Stadt zugute kommen, in der die Dresdner Bank vor rund 130 Jahren gegründet wurde. Sie unterstützt Projekte des Städtebaus, der Wissenschaft, der Musik, der darstellenden und bildenden Kunst sowie der Literatur. Jugend- und Bildungsprojekte runden das Spektrum ab. Zum Engagement der Kulturstiftung Dresden zählen auch Schenkungen: 1992


Adresse
www.dresdnerbank.de
Petra Ostermann
Telefon: +49 69 263-83113
Fax: +49 69 263-50414
E-Mail: petra.ostermann@dresdner-bank.com







  • Palma.guide