Kaspersky Anti-Virus 7.0 wird von der britischen Fachzeitschrift Virus Bulletin für die höchste Erkennungsrate von Schadprogrammen ausgezeichnet


13 Aug 2007 [08:53h]     Bookmark and Share


Kaspersky Anti-Virus 7.0 wird von der britischen Fachzeitschrift Virus Bulletin für die höchste Erkennungsrate von Schadprogrammen ausgezeichnet

Kaspersky Anti-Virus 7.0 wird von der britischen Fachzeitschrift Virus Bulletin für die höchste Erkennungsrate von Schadprogrammen ausgezeichnet


Kaspersky Anti-Virus 7.0 hat von der britischen Fachzeitschrift Virus Bulletin die anerkannte Auszeichnung VB100 verliehen bekommen.

Die Experten von Virus Bulletin veröffentlichten in der August-Ausgabe einen Vergleichstest der 20 populärsten Antiviren-Produkte für Windows Vista X64 Business Edition. Kaspersky Anti-Virus 7.0 wurde unter Berücksichtigung der Besonderheiten des neuen Betriebssystems von Microsoft entwickelt, wodurch vollständige Kompatibilität des Produktes bei der Arbeit auf Windows Vista garantiert wird, bestätigt durch das Zertifikat von Microsoft Certified for Windows Vista.

Während des Tests von Kaspersky Anti-Virus 7.0 hob John Hawes, Autor der Übersicht, die detaillierte Konfigurierbarkeit des neuen Produktes und die makellose Erkennungsrate hervor – beim Scannen auf Anforderung wurden ohne Ausnahme alle Schadprogramme der Test-Kollektion von Virus Bulletin erkannt und unschädlich gemacht. Dabei gab es während der Tests keinen einzigen Fehlalarm. Zudem wurde die verbesserte Bedienoberfläche von Kaspersky Anti-Virus 7.0 gelobt.

Für das höchste Erkennungs-Niveau von Schadprogrammen ohne false-positive-Meldung wurde Kaspersky Anti-Virus 7.0 erneut die Auszeichnung VB100 verliehen.

Die vollständige Version des Vergleichs können Sie in der August-Ausgabe von Virus Bulletin auf der Webseite www.virusbtn.com lesen.


Adresse
www.kaspersky.com/de







  • Palma.guide