Meyer Werft und Fraport AG: Erfolgreiche Besucherzentren – Neue Kooperation


12 Aug 2007 [13:25h]     Bookmark and Share



Das im Frühjahr großzügig erweiterte Besucherzentrum der MEYER WERFT ist um eine
Attraktion reicher. Mit der Fraport AG aus Frankfurt ist ein neuer Kooperationspartner im Besucherwesen der MEYER WERFT gewonnen worden.

Papenburg – Analog der MEYER WERFT verfügt der Frankfurter Flughafen, der von der Fraport AG betrieben wird, über ein attraktives und stark nachgefragtes Besucherwesen. Kern dieser Einrichtung sind die Besucherterrasse im Terminal 2, die Erlebnisfahrten am Flughafen und das Airport Forum. Die Fraport AG erzeichnet hier aktuell etwa 500.000 Besucher pro Jahr. Mit dem neuen Airbus A380 werden weitere Impulse für das Besucherwesen erwartet.

Die MEYER WERFT mit ihren 275.000 Gästen pro Jahr ist ebenso erfolgreich und bietet wie die Fraport den ungestörten Blick auf „Megaliner“ – nur dass diese in Papenburg schwimmen und nicht fliegen. Aktuell wird das Kreuzfahrtschiff „Norwegian Gem“ für NCL ausgedockt. Weitere Schiffe für AIDA Cruises (Rostock) und Celebrity Cruises (Miami) sind im Bau.

Für beide Unternehmen war es – trotz räumlicher Entfernung – naheliegend, im Besucherwesen zu kooperieren, um
Synergieeffekte in der Außendarstellung und in der Kommunikation zu nutzen. In einem ersten Schritt wurden
Broschüren und Banner gedruckt, die Hinweise auf den Partner im jeweiligen Besucherbereich geben. Für die Zukunft sind auch gemeinsame Programme für Besucher geplant.

Anmeldungen für Werft- und Flughafenbesuche sind wegen der großen Nachfrage notwendig.
MEYER WERFT-Besichtigungen: Tel.: 04961-8396-0; www.papenburg-tourismus.de


Adresse
Flughafen Frankfurt
Fraport AG
Tel.: 069-69070291







  • Palma.guide