Wal-Mart wählt Data-Warehouse-Lösung Neoview von HP


02 Aug 2007 [12:17h]     Bookmark and Share



Der US-amerikanische Einzelhandelskonzern Wal-Mart hat sich für die Data-Warehouse-Plattform Neoview von HP entschieden, um komplexe Analysen von Daten aus den 4.000 US-Filialen des Konzerns durchzuführen.

Neoview umfasst Hardware, Software und IT-Dienstleistungen und erreicht eine hohe Verfügbarkeit gepaart mit einer hohen Performance, auf die Kunden wie Wal-Mart angewiesen sind.

Wal-Mart, ein langjähriger HP Kunde mit großer Erfahrung im Data-Warehousing, will zusammen mit dem IT-Dienstleister seine Business Intelligence-Lösungen ausbauen und verbessern. „Die Partnerschaft mit HP ist für uns Teil einer langfristigen Strategie, mit technischen Innovationen Wal-Marts Geschäfts- und IT-Prozesse optimal zu unterstützen”, unterstreicht Nancy Stewart, Chief Technology Officer bei Wal-Mart.

„Bei Wal-Mart messen wir Investitionen in technische Innovationen eine hohe Bedeutung zu. Denn das verbessert unsere Fähigkeit, die Wünsche unserer Kunden zu verstehen und zu antizipieren”, sagt Jim Scantlin, Direktor der Abteilung Enterprise Information Management bei Wal-Mart.

Weiterführende Informationen zu HPs Business Intelligence-Lösungen und HP Neoview finden Sie unter www.hp.com/go/bi und www.hp.com/go/neoview. Weitere Informationen zu HPs Lösungen für den Einzelhandel gibt das Portal www.hp.com/go/retail.

 

Über HP Software

HP Software hilft Unternehmen sicherzustellen, dass jeder Euro, den sie für IT ausgeben, jede Ressource, die sie dafür einsetzen, jede Anwendung und jeder Service positive Ergebnisse im Sinne von größtmöglichem Beitrag zum Geschäftserfolg liefert. Das Software-Portfolio von HP besteht aus zwei Lösungsfamilien: Die umfassende Management-Software für Business Technology Optimization (BTO) automatisiert geschäftskritische Prozesse und unterstützt den gesamten Lebenszyklus – von der Strategie über die Qualitätssicherung bis hin zum Betrieb. Die HP OpenCall-Lösungen ermöglichen die schnelle und effiziente Entwicklung, die Einführung und das Management neuer Sprach-, Daten- und konvergenter Dienste für die Telekommunikations-, Medien- und Unterhaltungsbranche.

Der Fokus von Unternehmen verschiebt sich vom reinen Systemmanagement hin zur Maximierung des Wertbeitrags der IT für das Business. Deshalb investieren führende Unternehmen in HP Software, um ihre Kosten zu senken, ihre Lieferzeiten zu verbessern und das Risiko strategischer Geschäftsinitiativen zu verringern.

Über HP

HP vereinfacht den Umgang seiner Kunden mit Technologien – von Privatkunden bis hin zu den größten Unternehmen. Mit einem Angebot, das die Bereiche Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur umfasst, gehört HP zu den weltweit größten IT-Unternehmen und erzielte in den letzten vier Quartalen (01.05.2006 – 30.04.2007) einen Umsatz von 97,1 Milliarden US-Dollar.


Adresse
Patrik Edlund
Press & Analyst Relations Manager
HP Services, HP Software
Tel.: 07031 / 14-1673
E-Mail: patrik.edlund@hp.com

Hewlett-Packard GmbH
Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen / Germany
www.hp.com/de







  • Palma.guide