TUI AG begrüßt Entscheidung der First Choice Aktionäre


26 Jul 2007 [13:46h]     Bookmark and Share



Die TUI AG hat das Ergebnis der außerordentlichen Haupt-versammlung der First Choice Aktionäre begrüßt.

Die Anteilseigner stimmten der Fusion zwischen der TUI Touristik-sparte und First Choice Holidays PLC mit großer Mehrheit zu. „Damit ist nach der Freigabe durch die Kartellbehörden jetzt die zweite entscheidende Hürde auf dem Weg zur TUI Travel PLC genommen“, sagt TUI Vorstandschef Dr. Michael Frenzel. Und weiter: „Wir werden einen der profitabelsten Reisekonzerne der Welt schaffen. Mit TUI Travel entsteht die größte touristische Plattform in Europa. Kunden und Aktio-näre werden von TUI Travel profitieren.“

Unter dem Dach der TUI Travel PLC entsteht auf Basis der Zahlen des Geschäftsjahres 2006 ein Reisekonzern mit einem Umsatz von rund 18 Milliarden Euro (£ 12,1 Milliarden) und einem bereinigten EBITA-Ergebnis von rund 500 Millionen Euro (£ 340 Millionen). Mit den Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften der TUI Travel PLC reisten im ver-gangenen Jahr rund 27 Millionen Urlauber. Durch die Fusion erwartet die neue TUI Travel PLC ein Synergiepotenzial in Höhe von jährlich rund 150 Millionen Euro (£ 100 Millionen), die innerhalb der nächsten drei Jahre nach Abschluss der Fusion voll wirksam werden. Ein Großteil der Synergien entfällt auf den britischen Markt.

Auf dem weiteren Weg zur Fusion stehen am 31. August eine abschließende gerichtliche Anhörung und am 3. September der Abschluss der Transaktion, das Listing an der Londoner Börse und der erste Handelstag an.


Adresse
Ansprechpartner:
Robin Zimmermann
Telefon +49 (0) 511 566 1488
Kuzey Alexander Esener
Telefon +49 (0) 511 566 1487







  • Palma.guide