HP komplettiert Software-Portfolio durch Lösungen für die Automatisierung von Rechenzentren


25 Jul 2007 [10:15h]     Bookmark and Share



HP hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Opsware Inc. unterzeichnet. Opsware bietet Software zur Automatisierung von Rechenzentren. Das Übernahmeangebot beziffert den Kaufpreis auf ungefähr 1,6 Milliarden US-Dollar (einschließlich der Übernahme von Verbindlichkeiten). Dies entspricht 14,25 US-Dollar pro Aktie in bar.

Mit der Akquisition erweitert HP sein Portfolio an Software-Lösungen für Business Technology Optimization (BTO). Durch die Integration der Lösungen von Opsware können Kunden ihr Rechenzentrum komplett automatisieren: von der Bereitstellung (Provisioning) von Servern, Netzwerken und Speichergeräten bis zum Management laufender Änderungen und Compliance-Anforderungen. Dies führt zu kürzeren Reaktionszeiten in der IT-Landschaft.

Nach Abschluss der Übernahme wird Opsware zum Geschäftsbereich HP Software gehören. Ben Horowitz, CEO von Opsware, wird die BTO-Organisation leiten und an Thomas E. Hogan, Senior Vice President, HP Software, berichten.

„Durch die Übernahme von Opsware können wir unsere Kunden bei der Lösung einer ihrer vordringlichsten Aufgaben unterstützen: Sie bekommen die zunehmende Komplexität und die steigenden Kosten beim Management von Rechenzentren in den Griff“, sagt Thomas E. Hogan. „Gemeinsam mit dem Opsware-Team werden wir unsere führende Position im BTO-Umfeld ausbauen.“

Ben Horowitz, CEO von Opsware ergänzt: „Der Zusammenschluss mit Opsware macht HP zum Anbieter erster Wahl für Rechenzentren der nächsten Generation.“

Die Akquisition sieht ein Übernahmeangebot für alle ausgegebenen Opsware-Aktien vor, gefolgt von einem Zusammenschluss von Opsware mit einer Tochtergesellschaft von HP. Die Übernahme wird voraussichtlich zum Ende des vierten Geschäftsquartals 2007 abgeschlossen sein.

 

 

Über Opsware
Opsware, das weltweit führende Unternehmen für IT-Automatisierung, bietet Informationstechnologie für IT-Management ohne Latenzzeiten. Die Software des Unternehmens, das Opsware System, automatisiert alle Funktionen von Datenzentren – von der Bereitstellung über Patching und Konfigurationen bis zu Compliance-Prozessen und der Fehlerermittlung. So wird das Rechenzentrum zum Wettbewerbsvorteil. Hunderte von Unternehmen aus aller Welt verwenden Opsware’s Technologie, darunter Banken, Dienstleister, Einzelhändler, Produktionsbetriebe und Internetunternehmen mit IT-Strukturen, die Hunderte und bis zu Zehntausende Server, Netzwerkgeräte, Speichermedien und IT-Prozesse beinhalten. Weitere Informationen über Opsware Inc. finden Sie unter: www.opsware.com und www.opswaregmbh.de

 

 

Über HP Software

HP Software hilft Unternehmen sicherzustellen, dass jeder Euro, den sie für IT ausgeben, jede Ressource, die sie dafür einsetzen, jede Anwendung und jeder Service positive Ergebnisse im Sinne von größtmöglichem Beitrag zum Geschäftserfolg liefert. Das Software-Portfolio von HP besteht aus zwei Lösungsfamilien: Die umfassende Management-Software für Business Technology Optimization (BTO) automatisiert geschäftskritische Prozesse und unterstützt den gesamten Lebenszyklus – von der Strategie über die Qualitätssicherung bis hin zum Betrieb. Die HP OpenCall-Lösungen ermöglichen die schnelle und effiziente Entwicklung, die Einführung und das Management neuer Sprach-, Daten- und konvergenter Dienste für die Telekommunikations-, Medien- und Unterhaltungsbranche.

Der Fokus von Unternehmen verschiebt sich vom reinen Systemmanagement hin zur Maximierung des Wertbeitrags der IT für das Business. Deshalb investieren führende Unternehmen in HP Software, um ihre Kosten zu senken, ihre Lieferzeiten zu verbessern und das Risiko strategischer Geschäftsinitiativen zu verringern.

 

 

Über HP

HP vereinfacht den Umgang seiner Kunden mit Technologien – von Privatkunden bis hin zu den größten Unternehmen. Mit einem Angebot, das die Bereiche Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur umfasst, gehört HP zu den weltweit größten IT-Unternehmen und erzielte in den letzten vier Quartalen (01.05.2006 – 30.04.2007) einen Umsatz von 97,1 Milliarden US-Dollar.


Adresse
Patrik Edlund
Press & Analyst Relations Manager
HP Services, HP Software
Tel.: 07031 / 14-1673
E-Mail: patrik.edlund@hp.com

Hewlett-Packard GmbH
Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen / Germany
www.hp.com/de



Andrea Wiedemer
HP Presseser







  • Palma.guide