Heiraten nach Paiwan- oder Rukai-Art


24 Jul 2007 [08:18h]     Bookmark and Share



In Taiwan können sich im Oktober traditionsbegeisterte Paare bei einer „Austronesischen Hochzeit“ in Taiwan das Ja-Wort geben

Wer sich beeilt und sich bis zum 31. Juli 2007 anmeldet, kann in Taiwan seinen Liebsten auf außergewöhnliche Art und Weise ehelichen. Seit zwei Jahren bietet die „National Scenic Area“ von Maolin einheimischen und ausländischen heiratswilligen Paaren die Möglichkeit sich ganz traditionell nach Art der taiwanischen Ureinwohner, der Paiwan oder Rukai, trauen zu lassen. Die Paiwanische Trauung findet in der Stadt Sandimen am  20. und 21. Oktober 2007 und die Rukai Trauung in Wutai am 27. und 28. Oktober 2007 statt.

Die Volksstämme Paiwan und Rukai gehören zu den dreizehn Ureinwohnerstämmen, die heute noch auf Taiwan leben. Sie sind malaysischer oder polynesischer Abstammung und stellen insgesamt zwei Prozent der taiwanischen Gesamtbevölkerung dar. Bis heute pflegen sie ihre eigenen Kulturen und Bräuche. So werden auch die Hochzeiten ganz traditionell nach dem Eheschließungszeremoniell für edle Stammesmitglieder der Rukai oder Paiwan abgehalten. Dieses dauert ganze drei Tage und der Höhepunkt ist ein ausgelassener Tanz mit der gesamten Hochzeitsgesellschaft.

Die Paiwan und Rukai haben ähnliche Traditionen. Beide Völker ehren den Pei Da Wu Berg und sehen diese Region als ihren ursprünglichen Herkunftsort an. Außerdem bauen sowohl die Paiwan als auch die Rukai ihre Häuser aus Schiefergestein, das Tragen von Glasperlen ist ein Symbol von Autorität und beide schmücken ihre heiligen Skulpturen mit Bildern von Schlangen und Lilienblüten. Auch die Gesellschaften sind ähnlich strukturiert. Es sind jeweils hierarchische Ordnungen. Bei den Rukai beispielsweise wird die Lilie als heilige Blume betrachtet und nur höher gestellte Mitglieder dürfen sich mit der Blüte schmücken. Tonkessel hingegen stehen für die Paiwan ganz weit oben und dürfen nur von ihren Anführern gebraucht werden. Die Rituale und Zeremonien beider Völker werden als Kunst der Ureinwohner angesehen.

Mehr Informationen über die Anmeldung zur Austronesischen Hochzeit und die Region Maolin finden Sie unter www.maolin-nsa.gov.tw/maolin/2007wedding/index_en.php

 

Informationen über Taiwan

Taiwan liegt 160 Kilometer vor der Südostküste Chinas im Westpazifik. Das Land bietet fernöstlichen Flair, subtropische Natur, chinesische Kultur und asiatische Religionen auf kleinstem Raum bei maximaler Reisesicherheit. Die spektakuläre Schönheit der Landschaft besticht mit ihren üppigen grünen Regenwäldern, emporragenden Bergen, zerklüfteten Küsten, tief liegenden friedlichen Ebenen und magischen Korallen- und Vulkaninselchen. In den geschäftigen Städten treffen Jahrhunderte alte Traditionen und die Moderne des 21. Jahrhunderts aufeinander. Wunderbare religiöse Traditionen, aufregende Feste, köstliches Essen und eindrucksvolle Handwerkskunst gehören ebenfalls zu Taiwan wie die warme, herzliche Begegnung mit seinen Bewohnern. Weitere Informationen zu Taiwan im Internet unter www.taiwantourismus.de


Adresse
www.bz-comm.de







  • Palma.guide