SOA mit Unterhaltungswert: Neue IBM Online-Kampagne „Quo vadis, Bremer?


13 Jul 2007 [09:46h]     Bookmark and Share


SOA mit Unterhaltungswert: Neue IBM Online-Kampagne „Quo vadis, Bremer?

SOA mit Unterhaltungswert: Neue IBM Online-Kampagne „Quo vadis, Bremer?


Mit dem Charakter-Blog „Quo vadis, Bremer?“ hat IBM eine neue Online-Kampagne rund um einen fiktiven IT-Leiter mit sehr realen SOA-Plänen gestartet: Als IT-Leiter des IBM Modellunternehmens „Panta Rhei“ erlebt Frank Bremer beispielhaft, wie sich die Bedeutung der IT für das wirtschaftliche Überleben eines mittelständischen Unternehmens gewandelt hat.

Seine Erfahrungen dokumentiert er in einem privaten Blog, auf dem er auch zahlreiche Informationsquellen anbietet und die Leser zum freien Expertenaustausch rund um Serviceorientierte Architekturen (SOA) einlädt. Ziel der Kampagne ist es, die vielschichtigen Bezüge des Themas SOA auf unterhaltsame Weise deutlich zu machen, Diskussionen anzuregen und IT-Leitern gleichzeitig eine Hilfestellung bei der Einführung von SOA zu geben. Der Blog findet sich unter: www.quovadis-bremer.de.

Die Kampagne stellt das Thema Serviceorientierte Architekturen aus einer völlig neuen Perspektive dar und erzählt von einer erfundenen Figur des Modellunternehmens Panta Rhei: Der vor einigen Monaten als IT-Sanierer eingestellte IT-Leiter Frank Bremer schildert auf seiner Seite www.quovadis-bremer.de in regelmäßigen Beiträgen die Anstrengungen, Widerstände, Niederlagen und kleinen Triumphe, die er bei der Einführung einer SOA erlebt. Außerdem stößt er im Laufe seines Projekts auf zahlreiche Informationen, die er dem Leser als Download zur Verfügung stellt, ebenso wie er Gespräche führt und viele Expertenstimmen sammelt, die dann als Podcasts oder Videos ebenfalls auf dem Blog zu finden sind.

Ziel der IBM Kampagne ist es, mit Hilfe von Web 2.0-Technologien wie Blogs, Podcasts und Internetvideos eine breite, praxisorientierte Diskussion zum Thema SOA anzuregen. Neu daran ist, dass die Kampagne sehr stark mit erzählerischen Mitteln arbeitet, die für Spannung sorgen und die Leser dauerhaft an Bremers Geschichte binden sollen, ohne dabei die Komplexität des Themas zu vernachlässigen.

„Mit ‚Quo vadis, Bremer?’ haben wir einen völlig neuen Weg eingeschlagen, um das Thema SOA in seiner Vielschichtigkeit radikal anders und zeitgemäß zu präsentieren“, so Oliver Nickels, Marketing Manager SOA, IBM Deutschland. „Wir geben hier in gewissem Maße auch die Kontrolle in die Hände unserer Kunden, da sie es sind, die die Diskussion bestimmen werden. Aber nur so lassen sich die wirklich relevanten Facetten des Themas identifizieren und mit unseren Kunden und Partnern auch in der Tiefe besprechen.“

„SOA verändert die Sichtweise der IT auf das Unternehmen und umgekehrt; um diesen Wandlungsprozess zu veranschaulichen, verbinden wir traditionelle Marketing-Methoden mit modernen Kommunikationswegen“, so Martina Fiddrich, Manager Software Group Marketing, IBM Deutschland. „Unser Ziel dabei ist es, in Frank Bremer eine positive Identifikationsfigur zu schaffen, dem die Leser vertrauen und der ihnen den Einstieg in die SOA-Diskussion erleichtert.“

Parallel zu Bremers Blog und dessen Themen startet IBM Direct Mailing-Aktionen, wie zum Beispiel ein Initialmailing mit der Vorgeschichte von Bremers IT-Abenteuer bei Panta Rhei als ansprechend gestaltetes Buch. Außerdem wird Bremers Blog von einer internen IBM Kampagne mit Postern und Postkarten begleitet. Unterstützt wird die Kampagne von der PR-Beratung Text 100, der Medienagentur CPP Studios und der Werbeagentur OgilvyOne Deutschland.

IBM Software Group
Die IBM Software Group zählt zu den größten Software-Häusern der Welt. Seit ihrer Gründung 1995 richtet sich die IBM Software Group konsequent auf offene Middleware-Konzepte und Lösungen aus. IBM Software ist Grundlage für eine On Demand Betriebsumgebung für alle Industrien, die durch Integration, offene Standards, Virtualisierung und Automatisierung gekennzeichnet ist. Dazu gehören eine breite Palette an Produkten und Lösungen sowie eine integrierte Software Engineering-Umgebung für die neue Ära des On Demand Business auf allen Computer-Plattformen.

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.ibm.com/de/software.


Adresse
IBM Deutschland GmbH
Christine Paulus
MediaRelations IBM Software Group
Hollerithstraße 1
81829 München
Tel: 089/ 4504 1396
Mob: 0151/14 270 46
E-Mail: Christine.Paulus@de.ibm.com

IBM Deutschland GmbH
Beate Werlin
MediaRelations IBM Software







  • Palma.guide