SysAdmin Day 2007: Microsoft lässt Administratoren hochleben


16 Jul 2007 [09:24h]     Bookmark and Share


SysAdmin Day 2007: Microsoft lässt Administratoren hochleben

SysAdmin Day 2007: Microsoft lässt Administratoren hochleben


Zum ersten Mal begeht Microsoft den weltweiten System Administrator Appreciation Day (SAAD). Das Unternehmen lädt am 27. Juli 2007 ab 15.00 Uhr in die „Badeanstalt“ in München zum Feiern sowie zu Vorträgen ein und verlost viele attraktive Preise. Der Tag wurde von Ted Kekatos, einem Administrator aus Chicago, ins Leben gerufen.

Damit soll all jenen Kollegen in den IT-Abteilungen „Danke“ gesagt werden, die meist im Hintergrund wirken und zu wenig Anerkennung für ihre Arbeit ernten.

Beim Microsoft SysAdmin Day 2007 erwartet die Teilnehmer ein dicht gepacktes Programm, das nicht nur Spaß sondern auch Informationen bietet. Neben Vorträgen von Microsoft zum Windows Server 2008 sowie von Fujitsu Siemens Computers können sich Besucher auf einer Driving Range oder beim Beach-Volleyball austoben. Eine Massage-Bank sorgt für Entspannung und beim Tischkickern lässt sich die Geschicklichkeit messen. Eine XBox 360 Gaming Area und ein DJ schaffen die richtige Lounge-Atmosphäre. Beim Grill & Chill ist außerdem für das leibliche Wohl gesorgt. Microsoft bedankt sich bei den IT-Admins mit Preisen wie ein Wellness Wochenende, einer Reise zum Microsoft IT Forum 2007 nach Barcelona sowie mehreren Windows Vista Ultimate- und Microsoft Office Ultimate 2007-Paketen.
 
Administratoren aus mittelständischen oder großen Unternehmen in Deutschland können sich für ihre persönliche Einladung registrieren. Unter der E-Mail-Adresse sysdayde@microsoft.com müssen sie einfach nur an einem konkreten Beispiel erzählen, was ihnen in den letzten zwölf Monaten passiert ist und weshalb sie der Meinung sind, die Einladung verdient zu haben. Die Gründe können vielfältig sein: ein besonderes Projekt, besonders anstrengende Benutzer oder wie eine Krisensituation im Serverraum gemeistert wurde.
 
Mehr zum Programm und zu den Gewinnen, eine Anfahrtsskizze sowie Agenda und Teilnahmebedingungen erfahren Sie unter
www.microsoft.com/germany/technet/events/sysadminday/default.mspx
 
Selbstverständlich sind auch Journalisten zum SysAdmin Day von Microsoft eingeladen, wenn sie den Administrator ihres Verlages oder ihres Dienstleisters mitbringen. Pressevertreter melden sich bitte beim Microsoft Presseservice an.
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Microsoft  Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 44,3 Mrd. US-Dollar Umsatz Geschäftsjahr 2006; 30. Juni). Die deutsche Niederlassung besteht seit 1983 und ist für Marketing und Vertrieb der Microsoft Produkte in Deutschland zuständig. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet mit den Forschungsschwerpunkten IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
Microsoft Server
Microsoft Server bieten Unternehmen jeder Größe eine umfassende Basisinfrastruktur und eine leistungsfähige Applikationsplattform. Mit der Basisinfrastruktur, im Kern bestehend aus dem Betriebssystem Windows Server 2003 R2, Lösungen für Systemmanagement (System Center) sowie Sicherheitslösungen (Forefront), reduzieren IT-Abteilungen Komplexität und Kosten, steuern den Zugriff auf Informationen und stellen IT-Infrastrukturen effizient und sicher zur Verfügung. Die Applikationsplattform setzt sich aus der Datenmanagementplattform SQL Server 2005, BizTalk Server 2006 für Geschäftsprozessmanagement und der Entwicklungsplattform Visual Studio 2005 zusammen. Sie ermöglicht IT-Abteilungen eine effektivere und flexiblere Unterstützung des operativen Geschäfts und steigert aufgrund der Integration mit 2007 Microsoft Office System die Produktivität der Endanwender. Microsoft Server werden gemäß der Common Engineering Criteria (CEC), der Dynamic Systems Initiative (DSI) und dem Security Development Lifecycle (SDL) entwickelt, um einen optimalen wirtschaftlichen Nutzen, eine einfache Verwaltung und ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

Adresse
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Ines Gensinger
Pressesprecherin Windows Server & Microsoft Business Platform







  • Palma.guide