Office-Profis! Die BenQ Daten-Projektoren SP830/SP831


02 Jul 2007 [08:03h]     Bookmark and Share



BenQ präsentiert die Projektoren SP830/SP831, die speziell für Daten- und Videopräsentationen in Büro- bzw. großen Konferenzräumen geeignet sind.

Beide Geräte überzeugen durch eine WXGA-Auflösung von 1280 x 768 Pixel, eine Helligkeit von 3.500/4.000 ANSI-Lumen und einem Kontrastwert von 2000:1. Mit diesen beiden Modellen ist BenQ der Erste im deutschen Markt, der Daten-Projektoren mit Split Screen-Funktion, HQV™- Technologie und 6-Segment-Farbrad anbietet. Der empfohlene Verkaufpreis für den BenQ SP830/SP831 ist 1.999 Euro/2.499 Euro.

Dank der WXGA-Auflösung (1280 x 768) wird das Bild jetzt breiter projiziert und bietet dadurch dem Anwender mehr Komfort. Mit der Split Screen-Funktion können durch die weite Auflösung zwei unterschiedliche Projektionen parallel betrachtet werden. Ebenso ist die Breitbild-Projektion bei der Verwendung von Windows Vista™ besser geeignet, da eine natürliche Auflösung und damit eine 1:1-Darstellung möglich ist. Office-Anwendungen werden somit auf der weiten Projektionsfläche, die mehr Platz bietet, passend dargestellt. Ebenso lassen sich Filme, die meistens im Format 16:9 produziert werden, bei einer Breitbild-Projektion perfekt abspielen.

Die Split Screen-Funktion macht beide Projektoren zu einem perfekten Office-Partner. Um bei einer Präsentation auf unterschiedliche Anwendungen – zum Beispiel einer Excel-Tabelle neben einer Powerpräsentation – parallel zugreifen zu können, bietet der SP830/SP831 die Split Screen-Funktion als Neuheit im Daten- und Videoprojektionsbereich. Hier können zwei Zuspieler wie beispielsweise ein DVD-Player und ein Notebook gleichzeitig angeschlossen werden. Die beiden eingehenden Signale werden zeitgleich projiziert, jeweils einmal in die linke bzw. rechte Bildhälfte. Damit können Präsentationen ab sofort noch flexibler gestaltet werden.

Für eine farbechte Bilddarstellung im Daten- und Videoprojektionsbereich sorgt neben dem 6-Segment-Farbrad auch der HQV™-Prozessor, der die Farben noch stärker abgrenzt und dadurch die Farbwiedergabe optimiert. Bilddetails und Kanten werden somit deutlich schärfer projiziert. Durch die 10-BIT-Datenverarbeitung können bis zu 1,07 Milliarden Farben dargestellt werden, so dass sich die Bildqualität durch vielfältige Farbnuancen und absolute Detailschärfe auszeichnet.


Adresse
www.benq.de







  • Palma.guide