Ronald Hampe aus Neuruppin gewinnt den „2.AirportRun“


01 Jul 2007 [09:46h]     Bookmark and Share



Mehr als 1.700 Teilnehmer beim AirportRun 2007 / Halbmarathon rund um den Flughafen Schönefeld fest im Berliner Laufkalender etabliert

Der  gestrige „2.AirportRun“ rund um den Flughafen Schönefeld und über die BBI-Baustelle war ein voller Erfolg. 1.754 Teilnehmer nahmen an dem Event teil. Flughafenchef Dr. Rainer Schwarz: „Der AirportRun hat sich auf Anhieb fest im Berliner Laufkalender etabliert – ein besseres Ergebnis hätten wir uns nicht wünschen können.“ Bei idealen Lauftemperaturen erlebten die Läufer echte Flughafenatmosphäre: Die Strecke führte vorbei an den Start- und Landebahnen und ging quer über die Baustelle für den neuen Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg International BBI.
Beste Ergebnisse erzielten auch die Läufer/innen. Siegerin bei den Frauen war Beate Krecklow aus Rostock mit einer Zeit von 1:26:02 h. Bei den Männern gewann Ronald Hampe aus Neuruppin mit einer Zeit von 1:15:12 h.u003cbr />u003cbr />Auf die Plätze 2 und 3 kamen bei den Frauen Karsta Parsiegla aus Teltow und Antje Hehn aus Berlin. Bei den Männern gewannen Hans-Peter Wollny aus Berlin und Mathias Geiseler aus Berlin Silber und Bronze. Die schnellsten Mitarbeiter der Berliner Flughäfen waren Anna Wollf mit einer Zeit von 1:59:19 h und Stephan Wollschläger mit einer Zeit von 1:34:48 h.u003cbr />u003cbr />Der AirportRun zog insgesamt 4.000 Läufer und Besucher an. Auf dem Festgelände erlebten die Zuschauer O-Tonübertragungen von der Strecke und diverse Interviews mit den Partnern und Organisatoren des Events sowie eine abwechslungsreiche Bühnenshow mit Livemusik von den Roccopyrats am Abend. Hüpfburg, BungeeRun und Feuerwehrfahrzeuge begeisterten die kleinen Gäste.u003cbr />u003cbr />Neben der Siegerehrung zählte die große Tombola zu den Highlights des Abends – die Gewinner gingen mit Flugtickets und Einkaufsgutscheinen nach Hause.u003cbr />u003cbr />Der Halbmarathon über 21,0975 km wurde von den Berliner Flughäfen und dem real,- BERLIN-MARATHON Organisator SCC-RUNNING organisiert.u003cbr />u003cbr />u003cbr />Flughafen Berlin-Schönefeld GmbHu003cbr />Marketing und Unternehmenskommunikationu003cbr />Ralf Kunkelu003cbr />Tel.: 030/6091-2055u003cbr />Fax: 030/6091-1643u003cbr />u003ca onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“ hrefu003d“http://www.berlin-airport.de“ targetu003d_blank>www.berlin-airport.deu003c/a>u003cbr />u003cbr /> <<2007-06-30 Airport Run 3.doc>>u003cbr />u003cbr />Diese E-Mail kann vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten diese E-Mail einschließlich sämtlicher Anhänge. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Nutzung bzw. Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet.u003cbr />u003cbr />u003cbr />This e-mail may contain confidential and/or privileged information. If you are not the intended recipient or have received this e-mail in error, please notify the sender immediately and delete this e-mail including any attachment/s. Any unauthorized copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly prohibited.u003cbr />u003c/div>“,0]
);

//–>

Beste Ergebnisse erzielten auch die Läufer/innen. Siegerin bei den Frauen war Beate Krecklow aus Rostock mit einer Zeit von 1:26:02 h. Bei den Männern gewann Ronald Hampe aus Neuruppin mit einer Zeit von 1:15:12 h.

Auf die Plätze 2 und 3 kamen bei den Frauen Karsta Parsiegla aus Teltow und Antje Hehn aus Berlin. Bei den Männern gewannen Hans-Peter Wollny aus Berlin und Mathias Geiseler aus Berlin Silber und Bronze. Die schnellsten Mitarbeiter der Berliner Flughäfen waren Anna Wollf mit einer Zeit von 1:59:19 h und Stephan Wollschläger mit einer Zeit von 1:34:48 h.

Der AirportRun zog insgesamt 4.000 Läufer und Besucher an. Auf dem Festgelände erlebten die Zuschauer O-Tonübertragungen von der Strecke und diverse Interviews mit den Partnern und Organisatoren des Events sowie eine abwechslungsreiche Bühnenshow mit Livemusik von den Roccopyrats am Abend. Hüpfburg, BungeeRun und Feuerwehrfahrzeuge begeisterten die kleinen Gäste.

Neben der Siegerehrung zählte die große Tombola zu den Highlights des Abends – die Gewinner gingen mit Flugtickets und Einkaufsgutscheinen nach Hause.

Der Halbmarathon über 21,0975 km wurde von den Berliner Flughäfen und dem real,- BERLIN-MARATHON Organisator SCC-RUNNING organisiert.


Adresse
Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH
Marketing und Unternehmenskommunikation
Ralf Kunkel
Tel.: 030/6091-2055
Fax: 030/6091-1643
www.berlin-airport.de







  • Palma.guide