Samsung schnürt die ,,Extreme Box“ zum deutschen Kinostart von „Stirb langsam 4.0“ mit Bruce Willis


28 Jun 2007 [10:43h]     Bookmark and Share


Samsung schnürt die ,,Extreme Box“ zum deutschen Kinostart von „Stirb langsam 4.0“ mit Bruce Willis

Samsung schnürt die ,,Extreme Box“ zum deutschen Kinostart von „Stirb langsam 4.0“ mit Bruce Willis


Limitierte Sonderedition des Ultra-Video Handys SGH-F500 von Samsung in der Extreme Box mit dem legendären Ripp-Shirt des New Yorker Cops

Samsung Electronics, einer der weltweit größten Elektronikkonzerne, wird gemeinsam mit der Twentieth Century Fox und Vodafone den Kinostart des Kassenknüllers „Stirb langsam 4.0“ begleiten: Wenn vom 27. Juni 2007 an Bruce Willis auf der Leinwand die Supermacht USA vor den zerstörerischen Angriffen eines Internet-Hackers rettet, können Action-Fans ihr spezielles „Stirb langsam 4.0“-Paket erwerben. Der Inhalt: das Ultra Video Mobiltelefon SGH-F500 von Samsung mit zweiseitiger Benutzeroberfläche, die ersten drei Teile des Action-Streifens auf DVD und ein Ripp-Shirt samt Dog-Tag (Erkennungsmarke), wie es der Kinoheld trägt.

Fast zwanzig Jahre ist es her, dass Bruce Willis im ersten Teil von „Stirb langsam” als John McClane die Kinobesucher im Doppelripp und mit coolen Sprüchen auf den Lippen begeisterte. Die Rolle des smarten New Yorker Cops katapultierte Willis in die erste Liga der männlichen Hollywood-Stars. Jetzt will er es noch einmal wissen und schlüpft zum vierten Mail in seine Paraderolle.

Mit Shirt, DVDs und Video-Handy

Pünktlich zum deutschen Kinostart von “Stirb langsam 4.0” am 27. Juni legen auch Samsung und der Filmgigant Twentieth Century Fox ihre Kooperation neu auf, die sich schon beim Fantasy-Film „Eragon“ sowie dem Science-Fiction-Triller „Sunshine“ bewährt hat: Gemeinsam mit dem Mobilfunkkonzern Vodafone als dritten Partner an Bord legen die beiden Unternehmen ein attraktives „Stirb langsam 4.0”-Paket für Action- und Elektronik-Liebhaber auf. Neben dem legendären Ripp-Shirt des Protagonisten enthält es eine Erkennungsmarke – einen sogenannten Dog-Tag – sowie die ersten drei Teile des Kino-Hits auf DVD. Darüber hinaus gibt es exklusiven „Stirb langsam 4.0“-Content zum Download. Dazu muss der Filmfan einfach eine SMS mit dem Kennwort „VIDEO“ an 55555 schicken.

Multimedia-Player im innovativen Design

Das Highlight des Pakets ist das Video-Mobiltelefon SGH-F500 von Samsung. Als idealer Partner für Movie-Fans bietet das SGH-F500 aus der Ultra-Serie von Samsung ein selbststehendes 2,4-Zoll-Display – und gewährleistet so höchsten Komfort beim Anschauen eines Videos. Auf diese Weise können Bruce-Willis-Anhänger ihren Helden auch unterwegs immer in Aktion sehen. Das Designer-Handy unterstützt DivX und WMV und bietet einen TV-Ausgang in VGA-Auflösung: Das Allround-Talent lässt sich damit auch an einen Fernseher, Beamer oder einen Monitor anschließen. Ein großer Speicher von zirka 400 MByte, der sich mir der beiliegenden 1GB-MicroSD™-Karte erweitern lässt, eine 2,0-Megapixel-Kamera sowie ein Touchpad für besonders einfache Bedienung sind weitere Highlights des neuen Multimedia-Handys von Samsung, das Filmfreunden den Kinostart von „Stirb langsam 4.0“ zusätzlich versüßt.

Erhältlich ist das „Stirb langsam 4.0“-Paket inklusive Handy ab Mitte Juli in den Vodafone-Shops. Weitere Informationen sind ab sofort im Vodafone-Online-Shop unter www.vodafone.de verfügbar.

Samsung Electronics in Kürze:

Samsung Electronics Co. Ltd. mit Sitz in Seoul (Korea) ist mit einem Konzernumsatz von 63,4 Milliarden US-Dollar und einem Nettogewinn von 8,5 Milliarden US-Dollar in 2006 ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie. Mit über 124 Niederlassungen in 56 Ländern vertreten, beschäftigt das Unternehmen rund 138.000 Mitarbeiter. Samsung Electronics ist in fünf Geschäftsbereiche gegliedert: Digital Media Business, LCD Business, Semiconductor Business, Telecommunication Network Business und Digital Appliance Business. Samsung ist anerkannt als eine der am schnellsten wachsenden Marken weltweit und nimmt eine Führungsrolle in der Produktion von Flachbild-Fernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-LCD- Displays ein. Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.com

Die Samsung Electronics GmbH mit Sitz in Schwalbach bei Frankfurt wurde 1982 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt rund 250 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2006 einen Gesamtumsatz von rund 1,4 Mrd. Euro.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.de

Vodafone Deutschland

ist mit über 30 Millionen Kunden, über acht Milliarden Euro Umsatz und 9.000 Mitarbei¬tern einer der größten und modernsten Telekommunikationsanbieter in Europa. Als innovatives Technologie- und Dienstleistungsunternehmen steht Vodafone Deutsch¬land für mobile Kommunikation aus einer Hand: Mobilfunk und Festnetztelefonie so¬wie schnelle Daten¬dienste für Geschäfts- und Privatkunden. Kontinuierliche Ent¬wicklungen, zahlreiche Patente sowie Investitionen in neue Produkte, Services und das moderne Netz haben Vodafone zum Innovationsführer im deutschen Telekommunikationsmarkt werden lassen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Düsseldorf. Mit acht Niederlassungen und mehr als 1600 eigenen Shops und Partneragenturen ist Vodafone in ganz Deutschland nah am Kunden. Im Unternehmensverbund von Vodafone Deutschland wird auch die Mehrheits¬beteiligung am Telekommunikationskonzern Arcor mit Sitz in Eschborn/Taunus geführt. Vodafone Deutschland stellt sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung in Deutschland und fördert zusätzlich über die Vodafone Stiftung Deutschland zahlreiche Projekte.

Das Unternehmen gehört zur Vodafone Group. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.vodafone.de


Adresse
Samsung Electronics GmbH
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach / Ts.
Petra Woyzik/Corporate Marketing
Tel.: 06196 / 66-1850
Fax: 06196 / 66-1855







  • Palma.guide