Samsung startet internationale Werbeoffensive für Drucker


19 Jun 2007 [10:48h]     Bookmark and Share


Samsung startet internationale Werbeoffensive für Drucker

Samsung startet internationale Werbeoffensive für Drucker


Mit einer breit angelegten Kampagne in Print und Online will der Konzern im ersten Schritt das kleinste Farblaser-Multifunktionsgerät der Welt bewerben

 Samsung, einer der weltweit führenden Elektronikkonzerne, startet diese Woche eine internationale Werbeoffensive für seine Printing-Produkte. Auftakt der globalen Initiative: eine Kampagne für das jüngste Highlight des Hauses, das Farblaser-Multifunktionsgerät CLX-2160(N). Dieses kleinste Farblaser-Multifunktionsgerät der Welt nimmt auf dem Schreibtisch nicht mehr Platz ein als eine Zeitung und unterstreicht mit innovativer Technologie den Anspruch von Samsung als einer der führenden Hersteller von Laserdruckern weltweit.

Das Motiv titelt „Stellen Sie sich vor: Ein Meer von Farben im weltweit kleinsten Farblaser-Multifunktionsgerät“ und greift damit den derzeitigen internationalen Claim des Konzerns – „Imagine“ – auf, den Samsung auch in Anzeigen für seine anderen Produktsparten einsetzt. Das siebenstellige Media-Budget investiert Samsung ausschließlich in die Kanäle Print und Online. Während mit Schaltungen in Premium-Magazinen wie Spiegel, Focus, Capital oder Manager Magazin der Schwerpunkt überwiegend auf Imagebildung und Markenbekanntheit gelegt wird, adressiert die Online-Werbung für den CLX-2160 gezielt die IT-Entscheider in Unternehmen. Die Kreation stammt aus der Feder von Leo Burnett Chicago, für die deutsche Adaption ist die Samsung-Agentur Cheil Communications Germany verantwortlich.

Die Kampagne läuft zunächst bis Herbst und bildet den Auftakt zu einer großen internationalen IT-Offensive, mit der Samsung seine ausgezeichneten Printer, Monitore und Notebooks in Szene setzt: „Mit Produkt-Highlights wie dem kleinsten Farblaser-Multifunktionsgerät und vielen leistungsfähigen Geräten für den Business-to-Business-Markt sind wir hervorragend für die Anforderungen im deutschen Druckermarkt gerüstet“, sagt Thomas Schäfers, Senior Manager Sales & Marketing bei Samsung Electronics in Deutschland.

Bereits jetzt hat Samsung seine Marktanteile im Druckergeschäft laut der jüngsten Statistik des Marktforschungsunternehmens IDC massiv verbessert und liegt etwa bei den Farblaserdruckern bereits auf Platz zwei hinter HP. Bis 2010 will der Konzern seine Umsätze in diesem Segment europaweit mehr als verdoppeln – mit Hilfe anspruchsvoller Technologie, einem Feuerwerk von neuen Produkten und in enger Partnerschaft mit seinen Fachhändlern.

Samsung Electronics in Kürze:

Samsung Electronics Co. Ltd. mit Sitz in Seoul (Korea) ist mit einem Konzernumsatz von 63,4 Milliarden US-Dollar und einem Nettogewinn von 8,5 Milliarden US-Dollar in 2006 ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie. Mit über 124 Niederlassungen in 56 Ländern vertreten, beschäftigt das Unternehmen rund 138.000 Mitarbeiter. Samsung Electronics ist in fünf Geschäftsbereiche gegliedert: Digital Media Business, LCD Business, Semiconductor Business, Telecommunication Network Business und Digital Appliance Business. Samsung ist anerkannt als eine der am schnellsten wachsenden Marken weltweit und nimmt eine Führungsrolle in der Produktion von Flachbild-Fernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-LCD- Displays ein. Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.com

Die Samsung Electronics GmbH mit Sitz in Schwalbach bei Frankfurt wurde 1982 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt rund 250 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2006 einen Gesamtumsatz von rund 1,4 Mrd. Euro.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.de


Adresse
Samsung Electronics GmbH
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach / Ts.
Petra Woyzik/Corporate Marketing
Tel.: 06196 / 66-1850
Fax: 06196 / 66-1855







  • Palma.guide