Abgestufte Industrial-Ethernet-Switches für vielfältige Anwendungen


13 Jun 2007 [09:34h]     Bookmark and Share


Abgestufte Industrial-Ethernet-Switches für vielfältige Anwendungen

Abgestufte Industrial-Ethernet-Switches für vielfältige Anwendungen


Eine ganze Palette neuer Industrial-Ethernet-Switches hat Siemens Automation and Drives (A&D) entwickelt. Die neue Produktlinie Scalance X-300 besteht aus kompakten Switches, die neben Eigenschaften für den Industrieeinsatz zusätzlich Funktionen aus dem IT-Bereich aufweisen. Haupteinsatzgebiet sind hochperformante Anlagennetze mit Anbindung an ein Unternehmens-Netzwerk über Gigabit-Ethernet.

Die neuen Switches der Produktfamilien Scalance X-100 und Scalance X-200 sind nun mit hoher Portdichte von bis zu 24 RJ-45-Ports pro Modul ausgestattet. Sie eignen sich zum Aufbau von Industrial-Ethernet-Netzen mit 10/100 Megabit/Sekunde Datenrate und verfügen über ein robustes Metallgehäuse für den platzsparenden Einbau im Schaltschrank. Darüber hinaus verfügen die X-200-Switches über eine integrierte Redundanzmanagerfunktion.

Die neue Produktlinie Scalance X-300 bietet per integriertem Redundanz-Manager schnelle Medienredundanz auch für große Netze. Die Switches unterstützen IT-Standards und eignen sich für den Aufbau virtueller Netze (VLAN). Sie lernen selbständig Multicast-Quellen und -Ziele (IGMP – Internet Group Management Protocol Snooping), filtern damit Multicast-Datenverkehr und begrenzen die Last im Netz. Das robuste Metallgehäuse in den Abmessungen der Simatic-S7-300-Controller ermöglicht platzsparende Montage auf Standardhutschiene, S7-300-Profilschiene oder direkt auf einer Wand in unterschiedlichen Einbaulagen. Die Geräte verfügen über Profinet-Diagnose, SNMP-Zugang, integrierten Web-Server und automatische E-Mail-Sendefunktion für Remote-Diagnose und Signalisierung über das Netz.

Die neuen Scalance-X-100-Geräte sind so genannte „unmanaged“ Switches, die über eine redundante Spannungsversorgung und Vor-Ort-Diagnose mittels LED verfügen. Die Scalance-X-200- und 300-Produktreihe sind „managed“ Industrial-Ethernet-Switches für den platzsparenden Einbau im Schaltschrank. Die integrierten Haltekrägen entlasten in Verbindung mit einem IE FC RJ45 Plug die Buchsen der Switches von Zug- und Biegebeanspruchungen. Die Switches verfügen über eine redundante Spannungsversorgung und einen Fehlermeldekontakt. Die Vor-Ort-Diagnose erfolgt über LEDs. Die Scalance-X-200- und X-300-Geräte lassen sich über SNMP in Netzwerkmanagementsysteme einbinden. Zusätzlich erfolgt der Zugriff auf die Geräte zwecks Diagnose über einen Web-Browser. Als Profinet-IO-Device lassen sich die X-200- und X-300-Produkte einfach in die Projektierung und Systemdiagnose von Step7 einbinden. Die jetzt den X-200-Switches eingebaute Redundanzmanagerfunktion ermöglicht den Aufbau schneller redundanter Ringstrukturen.

Weitere Informationen im Internet unter: www.siemens.de/scalance


Adresse
Gerhard Stauß
Gleiwitzerstraße 555
90475 Nürnberg
Tel.: +49 (911) 895-7945
Fax: +49 (911) 895-7906







  • Palma.guide