The Peninsula Hotels: Gute Ergebnisse im ersten Quartal 2007 für HSH


12 Jun 2007 [13:20h]     Bookmark and Share



Die Hotel- und Immobilienunternehmen der The Hongkong and Shanghai Hotels, Limited (HSH) haben im ersten Quartal 2007 gute Ergebnisse erwirtschaftet.

Die HSH besitzt und betreibt die renommierten The Peninsula Hotels sowie exklusive Gewerbe- und Wohnimmobilien.

Während der HSH-Hauptversammlung am 11. Mai 2007 in Hongkong erläuterte Sir Michael Kadoorie, Vorstandsvorsitzender der HSH: „2006 war ein bedeutendes Jahr für das Unternehmen. Nicht nur aufgrund der Geschäftsergebnisse, sondern auch dahingehend, dass wir einige wichtige Vermögensbestände aufwerten konnten. Dazu gehört die Renovierung des Peak Tower in Hong Kong und die Entwicklung neuer Spas in drei unserer Hotels. Diese Verbesserungen reflektieren unsere Verpflichtung, dem Gast bestmögliche Qualität in Einrichtungen und Service zu bieten.“ 

Clement K.M. Kwok, Chief Executive Officer der HSH, kommentierte: “Nach den guten Ergebnissen im Jahr 2006 verzeichnen wir auch im ersten Quartal 2007 einen anhaltend positiven Trend in Auslastung, Durchschnittsrate und Yield in allen unseren Geschäftszweigen, wobei das erste Quartal für einige unserer Betriebe eher zum schwachen Geschäftszeitraum zählt.  Jetzt freuen wir uns auf die Erweiterung unseres Hotelportfolios mit der Eröffnung des neuen Peninsula Tokyo im Herbst diesen Jahres.“

Hotels

The Peninsula Hong Kong, das legendäre Flaggschiff der Gruppe, hat seine Durchschnittsrate um 17% auf HK$ 3.601 gesteigert und damit einen Ratenrekord in Hongkong erzielt. The Peninsula Beijing konnte trotz der Winter-Nebensaison seine Auslastung auf 52% erhöhen. Nach der Wiedereröffnung der komplett renovierten Gästezimmer im Makati Tower im Dezember 2006 verzeichnet The Peninsula Manila eine Steigerung seiner Durchschnittsrate um 45% auf HK$ 982 gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die politischen Wirren in Thailand sowie die stärkere thailändische Währung führten zu einer schwächeren Auslastung von 72% und einer Durchschnittsrate von HK$ 1.778 im The Peninsula Bangkok.

Die Peninsula Häuser in den USA erzielten durchweg gute Ergebnisse. Die Auslastung im The Peninsula New York erhöhte sich auf 68% (61% im Vorjahreszeitraum) und die Durchschnittsrate um 8% auf HK$ 5.327. The Peninsula Chicago verzeichnete in der Nebensaison sowohl in der Belegung (60%) als auch mit seiner Durchschnittsrate in Höhe von HK$ 2.980 eine leichte Steigerung. The Peninsula Beverly Hills konnte seine Auslastung mit 86% behaupten und erzielte eine exzellente Steigerung der Durchschnittsrate um 9% auf HK$ 5.039. Das Quail Lodge Resort in Kalifornien, das seit einem Jahr wieder im direkten Management der HSH steht, konnte seine Auslastung von 45% auf 61% verbessern.

Gewerbe-, Wohnimmobilien und Büros

Im Gewerbe-, Wohn- und Bürosektor warten alle Holdings der Gruppe mit verbesserten Ergebnissen auf:

Die Shopping Arkade im The Peninsula Hong Kong und The Peninsula Beijing spiegeln beide eine Erholung im Einzelhandel und eine verstärkte Nachfrage von Luxusmarken für Verkaufsflächen wider. In Hongkong lag die Auslastung bei 97%, in Peking bei 97.6%.

Der Peak Tower, der im November 2006 wiedereröffnete, ist komplett vermietet. Das Passagieraufkommen der Peak Tram stieg im ersten Quartal um 18% auf 1,16 Mio. Personen.

Die Belegung der „serviced“ Apartments im The Repulse Bay erhöhte sich um acht Prozentpunkte auf 70%, während die unmöblierten Apartments einen leichten Rückgang in der Belegung verzeichneten. Yields erhöhten sich um 9% (unmöbiliert) bzw. 17% (serviced). Die Gewerbeflächen im Repulse Bay sind zu 100% vermietet mit einem verbesserten Yield um 1%.

Die Belegung im St John’s Bürogebäude (Hongkong) lag bei 99%, eine Steigerung um 2% gegenüber dem ersten Quartal 2006, der Yield erhöhte sich um 22%. Im The Peninsula Hong Kong sind alle Büroflächen vermietet bei gleichbleibendem Yield. In Ho Chi Minh Stadt sind die Büroflächen im The Landmark komplett vermietet bei einem verbesserten Yield um 12%.

Ausblick

Im Herbst diesen Jahres eröffnet The Peninsula Tokyo als achtes Peninsula Hotel im Portfolio der HSH. Das neugebaute Hotel befindet sich in erstklassiger Lage im Herzen des renommierten Tokioter Marunouchi-Geschäftsviertels, gegenüber dem Imperial Palace und Hibiya Park und in komfortabler Fußnähe zur Ginza. Das 24 Stockwerke hohe The Peninsula Tokyo wird über 314 Gästezimmer und Suiten verfügen.

Ein weiteres Projekt der Gruppe ist die Entwicklung des The Peninsula Shanghai. Das Hotel entsteht am weltberühmten Bund in Shanghai und eröffnet 2009 rechtzeitig zur World Expo. Mit dem Bau wurde im Oktober 2006 begonnen.

HSH

The Hongkong and Shanghai Hotels, Limited, 1866 gegründet und an der Hongkonger Börse notiert, und deren Tochtergesellschaften umfassen den Besitz und das Management von renommierten Hotels sowie Gewerbe- und Wohnimmobilien an Schlüsselstandorten Asiens und den USA. Zum Hotel-Portfolio gehören The Peninsula Hong Kong, The Peninsula New York, The Peninsula Chicago, The Peninsula Beverly Hills, The Peninsula Bangkok, The Peninsula Beijing, The Peninsula Manila, The Peninsula Tokyo (Eröffnung Herbst 2007), The Peninsula Shanghai (Eröffnung 2009) sowie Quail Lodge Resort and Golf Club in Carmel, Kalifornien. Zum Immobilien-Portfolio gehören The Repulse Bay Komplex, der Peak Tower und die Peak Tram, das St. John’s Bürogebäude und The Landmark, Ho Chi Minh Stadt, Vietnam.


Adresse
Pressebüro The Peninsula Hotels
Sabine van Ommen PR GmbH
Tel.: 030-321 2002
Fax: 325 5360







  • Palma.guide