Dell XPS 720 H2C eröffnet neue Gaming-Dimensionen


07 Jun 2007 [07:44h]     Bookmark and Share


Dell XPS 720 H2C eröffnet neue Gaming-Dimensionen

Dell XPS 720 H2C eröffnet neue Gaming-Dimensionen


Mit dem XPS 720 H2C hebt Dell in neue Gaming-Dimensionen ab: Der Hochleistungs-PC wird von übertakteten Vier-Kern-Prozessoren angetrieben und behält auch bei der heißesten Spiele-Action einen kühlen Kopf.

Gamer-Träume werden wahr, der Dell XPS 720 H2C ist endlich da. Damit dem neuen Hochleistungs-PC bei der Jagd nach Rekorden nicht die Puste ausgeht, hat Dell ihn mit den neuesten Technologien ausgestattet. So erreicht der XPS 720 H2C Höchstgeschwindigkeiten mit Intels Core-2-Quad-Prozessor, der ab Werk auf 3,73 GHz übertaktet wurde – Power satt für Extreme-Gaming sowie Video- und Bildbearbeitung.

Weitere Leistungsgaranten: der megaschnelle 800-MHz-Speicher und der NVIDIA-Chipsatz nForce 680i SLI, der den gleichzeitigen Einsatz von zwei Grafikkarten erlaubt. Damit sind Gamer bestens gerüstet für die ersehnten neuen DirectX-10-Spiele wie „Crysis“ oder „Unreal Tournament 3“ sowie OpenGL-Titel wie „Enemy Territory: Quake Wars“. Außerdem können Anwender problemlos bis zu vier hochauflösende Monitore anschließen, die ideale Lösung zum Multi-Tasking. Der XPS 720 H2C unterstützt zudem Festplatten-RAID-Technologie und damit sehr schnelle oder sehr sichere Festplatten-Verbunde mit bis zu vier Laufwerken. Wer große MP3- oder Videosammlungen hat, kann dazu auf brandneue Festplatten zurückgreifen, die mit 750 GB und 1.000 GB das derzeitige Nonplusultra darstellen.

Mit Dells patentiertem Zwei-Phasen-Kühlsystem behält der neue Gaming-PC auch bei Höchstleistungen einen kühlen Kopf, das 1.000-Watt-Netzteil sorgt für den nötigen Saft. Und weil nicht nur die inneren Werte zählen, hat Dell den XPS 720 H2C mit vier LED-Zonen versehen, die sich je nach Gusto in acht verschiedenen Intensitäts-Leveln und 16 Farben beleuchten lassen. Dabei versetzt Dells LightFX-Technologie die LED-Lichter des XPS 720 H2C in die Lage, synchron zum Beat eines Songs oder zu den Aktionen eines Spielecharakters zu blinken, pulsieren oder überblenden.

Erhältlich ist der Dell XPS 720 H2C ab 4.599 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Seine Highlights:

    * Intel-Core-2-Quad-Core-Extreme-QX6700-Prozessor (2,66 GHz, 1.066 MHz, 8 MB Cache) mit optionaler werkseitiger Übertaktung
    * Exklusive Flüssigkeits-Keramik 2-Phasen-Kühlung
    * Dual 768 MB NVIDIA GeForce 8800 GTX-Grafikkarte
    * 2 GB Dual Channel DDR2 800 MHz (2×1 GB) Arbeitsspeicher
    * 1,5 TB Serial ATA RAID 0 Stripe (2 x 750 GB mit 7.200 rpm Festplatten mit DataBurst Cache)
    * 128 MB Ageia PhysX-Physikbeschleuniger-PCI-Karte
    * Sound Blaster X-Fi Xtreme Music PCI-Soundkarte
    * Premium XPS Service, 1 Jahr (inklusive Gaming und On-Site Support)

Nähere Informationen unter www.dell.de.


Adresse
www.dell.de







  • Palma.guide