Siemens und Alstom erhalten Großauftrag über 414 Mio. EUR


07 Jun 2007 [11:20h]     Bookmark and Share



Infrabel, der Infrastrukturbetreiber der belgischen Eisenbahnen, hat mit Siemens Transportation Systems und Alstom Transportation einen Rahmenvertrag zur Modernisierung von Signaltechnik-Anlagen geschlossen. Der Rahmenvertrag läuft über fünf Jahre und hat ein Gesamtvolumen von 414 Mio. EUR.

Zur Abwicklung des Auftrags haben Siemens Belgien und Alstom Belgien das Joint Venture Belgosignal gegründet. Siemens wird in den nächsten fünf Jahren hoch verfügbare und mehrfach redundante Computer für die Betriebsleittechnik, deren Stromversorgung und optische Kontrollpanele liefern sowie die Inbetriebsetzung und den Service für die gesamte IT-Ausrüstung übernehmen. Alstom liefert die Stellwerks-Ausrüstung und die Steuereinheiten an der Strecke.

Der Siemens-Bereich Transportation Systems (TS) zählt zu den international führenden Anbietern der Bahnindustrie. Als Gesamtanbieter und Systemintegrator vereint TS heute in seinen Segmenten Automation & Power, Rolling Stock, Turnkey Systems und Integrated Services sämtliche Kompetenzen von Betriebsführungssystemen über die Bahnstromversorgung bis hin zu Fahrzeugen für den Nah-, Regional- und Fernverkehr sowie umfassende Erfahrungen im Projektmanagement und zukunftsorientierte Servicekonzepte. Im Geschäftsjahr 2006 (30. September) erzielte TS mit weltweit 18800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,5 Mrd. EUR. Weitere Informationen zu TS im Internet unter www.siemens.com/transportation.


Adresse
Dr. Joachim Stark
Werner-von-Siemens-Str. 67
91052 Erlangen
Tel.: +49 (9131) 7-24129
Fax: +49 (9131) 7-24598







  • Palma.guide