eBay verstärkt Web 2.0-Engagement


06 Jun 2007 [08:05h]     Bookmark and Share


eBay verstärkt Web 2.0-Engagement

eBay verstärkt Web 2.0-Engagement


Der weltweite Online-Marktplatz eBay (www.ebay.de) hat den Community-Dienst StumbleUpon für insgesamt rund 75 Millionen US-Dollar gekauft. Durch die Übernahme erhält eBay Zugang zu einer stark wachsenden, Community basierten Service-Plattform mit etwa 2,3 Millionen Nutzern.

Die Internet-Plattform, die sich noch in der Aufbauphase befindet, ermöglicht ihren Nutzern, Websites, Personen, Videos, Produktinformationen, Communities und andere Online-Inhalte zu entdecken, die auf den persönlichen Interessen der Nutzer beruhen.

Durch Mund-zu-Mund-Propaganda wuchs die StumbleUpon-Community in den vergangenen Jahren um rund 150 Prozent pro Jahr und liefert ihrer großen und sehr aktiven Nutzer-Gemeinschaft heute pro Tag über fünf Millionen neue Empfehlungen. Auf deren Basis und aufgrund persönlicher Präferenzen schafft die Internet-Plattform einen neuen Mechanismus, um besonders relevante und unterhaltsame Online-Inhalte aufzufinden. Dadurch, dass die Community die Suchergebnisse beurteilen kann, wird das System bei jeder Anwendung „smarter“. Das heißt: Die gefundenen Inhalte entsprechen im Laufe der Zeit immer mehr den Relevanzkriterien der Nutzer.

„StumbleUpon passt perfekt zu unserem Ziel, neue Communities anzusprechen, die auf Handel basieren und vom Vertrauen der Nutzer leben“, sagt Michael Buhr, Senior Director von eBay in den USA. „Die herunterladbare Browser-Toolbar von StumbleUpon bietet den Nutzern ein attraktives und einzigartiges Anwendungserlebnis. Die vergleichbaren Ansätze der Community-Konzepte machen StumbleUpon zu einer idealen Ergänzung zu eBay.“

„Wir freuen uns sehr nun zu eBay zu gehören, da wir die gleichen Werte in unserer Nutzer-Gemeinschaft vertreten. Wir schauen deshalb sehr optimistisch in die Zukunft und wollen unser Wachstum weiter beschleunigen“, sagt Said Garrett Camp, leitender Entwickler und einer der drei Gründer von StumbleUpon.

Michael Buhr übernimmt ab sofort die Hauptgeschäftsführung von StumbleUpon. Das derzeitige Management-Team rund um die Gründer von StumbleUpon wird die jeweiligen Positionen innerhalb des Unternehmens beibehalten. Das Team wird sehr eng mit Buhr zusammenarbeiten, um das Nutzer-Erlebnis weiter zu verbessern, das einzigartige Produkt weiterzuentwickeln und das Wachstum der Community voranzutreiben.

Unter http://www.stumbleupon.com/screenshots.html stehen Ihnen Screenshots von StumbleUpon zum Download zur Verfügung.

Die vollständige englische Pressemitteilung können Sie unter http://investor.ebay.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=246467 einsehen.

StumbleUpon hilft Nutzern, Websites und Videos im Internet zu entdecken und mit anderen zu teilen. Mit etwa 2,3 Millionen Nutzern und etwa fünf Millionen Weiterempfehlungen pro Tag ist StumbleUpon eine der populärsten neuen Möglichkeiten, Inhalte im Internet zu entdecken. Sitz des 2001 gegründet Unternehmens ist San Francisco. Weiterführende Informationen unter www.StumbleUpon.com.

eBay ist der weltweite Online-Marktplatz. Seit seiner Gründung in den USA im Jahr 1995 hat sich eBay zu einer dynamischen Gemeinschaft entwickelt, die im Internet mit Gütern und Dienstleistungen aller Art handelt. Privatpersonen und Unternehmen sorgen dafür, dass täglich Millionen von Artikeln in verschiedensten Kategorien ge- und verkauft werden. Ob für den regionalen, nationalen oder internationalen Verkauf – eBay bietet maßgeschneiderte Lösungen für den erfolgreichen Internet-Handel in 37 Märkten überall auf der Welt. Damit erschließt eBay der stetig wachsenden Internetgemeinschaft den weltweiten Online-Handel. Seit 1999 ist eBay in Deutschland (www.ebay.de) vertreten. Der Unternehmenssitz der eBay GmbH ist in Dreilinden/Berlin.


Adresse
www.ebay.de







  • Palma.guide