Siemens Gigaset SL370 und SL375: Eleganz und technische Finesse im kompakten Design


05 Jun 2007 [09:50h]     Bookmark and Share


Siemens Gigaset SL370 und SL375: Eleganz und technische Finesse im kompakten Design

Siemens Gigaset SL370 und SL375: Eleganz und technische Finesse im kompakten Design


Ab sofort ist das neue Gigaset SL370 von Siemens Home and Office Communication Devices (SHC) im Handel erhältlich. Das Schnurlostelefon erfüllt mit kompakten Maßen, preisgekröntem Design und feinster Technik die Bedürfnisse anspruchsvoller Nutzer an Mobilität, Funktionalität und Optik.

Zeitgleich zum Marktstart ist unter www.siemens.de/gigaset die neue Gigaset QuickSync Software zum Download verfügbar, mit der automatisch die Adressdaten vom Mobilteil und dem PC synchronisiert und persönliche Bilder auf das Telefon geladen werden können. Dank Bluetooth lässt sich das Telefon mit einem Headset verbinden sowie Adressdaten mit Handy oder PC austauschen.

Mit 114 mm   Länge, 46,5 mm Breite und gerade mal 22,6 mm Dicke ist das schwarz-chromfarbene Siemens Gigaset SL370 das kleinste Schnurlostelefon im Gigaset-Portfolio und damit nicht größer als ein modernes Handy. Dank der Trennung von Basis und Ladeschale lässt sich das Mobilteil nach Belieben in der Wohnung platzieren. Für seine gelungene Optik erhielt das Gigaset SL370 bereits den iF Design Award. 

Hinter dem eleganten Design verbirgt sich erstklassige Technik: Bluetooth, hochauflösendes Farbdisplay mit kombiniertem Icon/Text-Menü, komfortable 5-Wege-Navigationstaste, Komfort-Freisprechen, Vibrationsalarm, SMS-Funktionalität, Babyalarm, polyphone Klingeltöne sowie Organizerfunktionen mit Kalender. 250 komplette Adressen mit drei Rufnummern, der E-Mailadresse und einem Geburtstagseintrag finden im Adressbuch Platz. Zudem lassen sich mit „Picture CLIP“ gespeicherten Kontakten persönliche Bilder zuordnen, so dass bei einem Anruf sofort zu sehen ist, wer anruft. 

Die neue Gigaset QuickSync Software von Siemens steht im Internet zum Download bereit und synchronisiert automatisch die Adressdaten vom Mobilteil und dem PC. Sie ist kompatibel zu Microsoft Outlook 2003, Outlook Express und Windows Vista. Mit der neuen Software können die Nutzer persönliche Daten und Informationen schnell und einfach transferieren, wie zum Bespiel eigene Bilder für Bildschirmschoner und „Picture CLIPs“. 

Das Gigaset SL370 ist ab sofort zum Preis von 119,99 Euro im Handel erhältlich. Die Variante Gigaset SL375 mit einem leistungsstarken Anrufbeantworter mit 40 Minuten Aufzeichnungszeit folgt im Juli zum Preis von 139,99 Euro. Wer gerne mehrere Telefone in der Wohnung verteilen möchte, kann bis zu sechs Mobilteile an die Basis anmelden. Zusätzliche Mobilteile Gigaset SL37H inklusive Ladeschale gibt es ab sofort zum Preis von 119,99 Euro. 

                                                                                         
Siemens Home and Office Communication Devices GmbH & Co KG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Siemens AG. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Design, Entwicklung, der Produktion und der Distribution der gesamten Siemens Gigaset Produktpalette, wie Schnurlostelefone, traditionelle Festnetztelefone und Voice over IP (VoIP), als auch Breitbandprodukte, und Home Media Endgeräte. Das Unternehmen agiert weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2006 (30. September) nach U.S. GAAP einen Umsatz von rund 960 Millionen Euro. 


Adresse
Leiterin PR
Siemens Home and Office Communication Devices GmbH & Co KG
Anja Sagkob
D-81617 München
Tel:+49 (0)89 722 43847
Fax:+49 (0)89 722-32430







  • Palma.guide