Siemens liefert Schlüsseltechnologie für Großbriefsortiersysteme an Northrop Grumman/USA – Auftragswert 161 Mio. Euro


31 Mai 2007 [08:20h]     Bookmark and Share


Siemens liefert Schlüsseltechnologie für Großbriefsortiersysteme an Northrop Grumman/USA – Auftragswert 161 Mio. Euro

Siemens liefert Schlüsseltechnologie für Großbriefsortiersysteme an Northrop Grumman/USA – Auftragswert 161 Mio. Euro


Siemens hat von dem nordamerikanischen Postausrüster Northrop Grumman Corporation (NGC) einen Auftrag erhalten, Schlüsselkomponenten für die neuen Großbriefsortiersysteme FSS (Flats Sequencing System) zu liefern. Das Auftragsvolumen beträgt umgerechnet rund 161 Millionen Euro.

Im Auftrag der amerikanischen Post (US Postal Service) liefert Northrop bis Ende 2010 100 der neuen Großbriefsortiersysteme (FFS), mit denen die Bearbeitung von Umschlägen, Katalogen und Zeitschriften weiter automatisiert werden soll.

Siemens wird die Großbriefsortiersysteme von Northrop mit Zeichenerkennungs- und Videokodiersystemen, Behälterstapelsystemen sowie Sortern nach Konstruktionsvorgaben von Northrop Grumman ausrüsten. Dazu wird Siemens auch umfassende Logistik- und Supportleistungen zur Abwicklung des Auftrags bei der US-Post erbringen. Zunächst wird mit einer Pilotanlage im Laufe dieses Jahres der praktische Einsatz erprobt. Die Ergebnisse daraus werden von US Postal Service (USPS) zur Auslegung des zukünftigen operativen Betriebs verwendet. Die ersten kompletten FSS-Produktionssysteme sollen dann ab 2008 landesweit in Niederlassungen der Post installiert werden. Die restlichen Installationen werden bis 2010 abgeschlossen.

Weitere Informationen zu Postal Automation von Siemens I&S unter: http://www.siemens.de/postal-automation

Der Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) ist der System- und Lösungsintegrator für Anlagen der Industrie und Infrastruktur und weltweiter Dienstleister für das Anlagengeschäft von der Planung und der Errichtung über den Betrieb und den gesamten Lebenszyklus. I&S nutzt dafür eigene Produkte und Systeme sowie Verfahrenstechnologien, um Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in den Branchen Metallurgie, Wasseraufbereitung, Zellstoff und Papier, Öl und Gas, Schiffbau, Tagebau sowie Flughafenlogistik, Postautomatisierung, Straßenverkehrstechnik und Industrielle Dienstleistungen zu steigern. Bei einem Umsatz von 8,819 Milliarden Euro nach U.S. GAAP beschäftigte I&S im Geschäftsjahr 2006 (30. September) weltweit 36.200 Mitarbeiter.
Weitere Informationen und Download unter: http://www.industry.siemens.de


Adresse
Franz-Ferdinand Friese
Schuhstraße 60
91052 Erlangen
Tel.: +49 (9131) 7-46032
Fax: -25074







  • Palma.guide