Vodafone gut positioniert – Klare UMTS- und Festnetzstrategie zahlt sich aus – Profitabelster Netzbetreiber in Deutschland


30 Mai 2007 [10:01h]     Bookmark and Share


Vodafone gut positioniert – Klare UMTS- und Festnetzstrategie zahlt sich aus – Profitabelster Netzbetreiber in Deutschland

Vodafone gut positioniert – Klare UMTS- und Festnetzstrategie zahlt sich aus – Profitabelster Netzbetreiber in Deutschland


Vodafone Deutschland hat in einem schwierigen Marktumfeld seine führende Position als profitabelster Mobilfunker in Deutschland behauptet. Gleichzeitig wurden entscheidende Weichen für die Zukunft gestellt. Vodafone und Arcor wollen zusammen Komplettanbieter und bester Telekommunikationsanbieter in Deutschland werden.

Neben dem intensivierten Wettbewerb im Mobilfunk war das Geschäftsjahr geprägt von den Erfolgen im Datengeschäft und bei UMTS sowie bei der Ablösung des klassischen Festnetzes. Angetrieben durch diese beiden Wachstumsfelder und eine strikte Kostenkontrolle konnte bei einer Gesamtkundenzahl von 30,8 Millionen Kunden ein Gesamtumsatz von 8,03 Milliarden Euro und eine Gewinnmarge (EBITDA-Marge, Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von 44,6 Prozent erzielt werden. Das ist Platz eins aller Mobilfunkunternehmen in Deutschland.

„Unsere Strategie zeigt Erfolg. Wir haben unser Unternehmen klar ausgerichtet: Marktanteile auch in schwierigem Umfeld verteidigen, Kosten kontrollieren und Wachstumsperspektiven entwickeln und umsetzen. Unsere Profitabilität, deutlich steigende UMTS-Nutzung und der Erfolg beim Festnetzersatz bestätigen diese Strategie“, kommentiert Friedrich Joussen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vodafone D2 GmbH.   Die Zahl der Kunden von Vodafone Deutschland ist im vergangenen Geschäftsjahr (April 2006 bis März 2007) um über 1,6 Millionen auf 30,8 Millionen gestiegen. Von den 1,6 Millionen sind 291.000 auf veränderte rechtliche Bedingungen für Prepaid-Kunden zurückzuführen. Allein im Quartal Januar bis März 2007 konnten knapp 200.000 neue Kunden gewonnen werden. Der Umsatz pro Kunde lag im letzten Jahr bei 21,2 Euro.   Der Gesamtumsatz von Vodafone in Deutschland betrug im vergangenen Geschäftsjahr 8,03 Milliarden Euro, die Service-Umsätze summierten sich auf 7,6 Milliarden Euro. Bedingt insbesondere durch die deutlich herabgesetzten Terminierungsentgelte für Gespräche vom Festnetz in den Mobilfunk ging der Service-Umsatz um 3,9 Prozent zurück. Ohne die Kürzung der Terminierungsentgelte wäre der Service-Umsatz um lediglich 0,5 Prozent gesunken. Das Wachstum bei den Umsätzen mit Datendiensten ohne SMS ist weiterhin enorm. Im Geschäftsjahr 2006/07 wurden rund 610 Millionen Euro mit reinen Datendiensten umgesetzt, eine Steigerung von mehr als fünfzig Prozent. Im letzten Quartal machten reine Datendienste schon 9,7 Prozent des Service-Umsatzes aus, zusammen mit SMS/MMS sind es sogar 24,4 Prozent. Das ist vorrangig auf die immer stärkere Nutzung von UMTS-Handys, Blackberrys und anderen Smartphones sowie UMTS-Notebooks zurückzuführen. 3,7 Millionen Kunden von Vodafone Deutschland nutzen UMTS, davon rund 3,3 Millionen ein UMTS-Handy und 400.000 ein Notebook mit mobilem Internetanschluss über UMTS.   Der zweite Erfolgsmarkt ist die Ablösung des klassischen Festnetzes. Seit der stufenweisen Einführung vor gut zwei Jahren haben sich 2,38 Millionen Kunden für Vodafone Zuhause entschieden.
 
Nicht nur auf der Produktseite sondern auch auf der Kosten- und Entwicklungsseite zahlt sich die gemeinsame Strategie von Vodafone Deutschland mit der Festnetztochter Arcor aus. Produkte werden gemeinsam entwickelt und vermarktet, Teile des Netzes werden kostengünstig gemeinsam genutzt. Außerdem wird Vodafone zunehmend das eigene Know-How aus guter Beratung und gutem Service auch für Arcor bereitstellen, wovon die Kunden maßgeblich profitieren werden.   „Schon heute ist Vodafone im Mobilfunk Marktführer bei Profitabilität, Innovation, Qualität und Service. Mit unserer Festnetzgesellschaft Arcor werden wir zum Komplettanbieter: Wir wollen der beste Telekommunikationsanbieter in Deutschland werden. Gemeinsam mit Arcor haben wir wichtige Weichen dafür gestellt, um bei Innovation, Qualität und Service die führende Position einzunehmen“, so Friedrich Joussen.

Vodafone Deutschland
Die wichtigsten Kennzahlen im Überblick

 
Geschäftsjahr 2006/07
Geschäftsjahr 2005/06
Veränderung
Kunden per 31.3.
30,818 Mio.
29,191 Mio.
+1,627 Mio. (+5,6%)
Umsatz
8,027 Mrd. Euro
8,437 Mrd. Euro
– 4,9%
Service-Umsatz
7,601 Mrd. Euro
7,910 Mrd. Euro
-3,9%
Datenumsatz ohne SMS/MMS
610 Mio. Euro
403 Mio. Euro
+51,4%
EBITDA
3,583 Mrd. Euro
3,967 Mrd. Euro
-9,7%
EBITDA-Marge
44,6%
47,0%
-2,4%punkte
ARPU (Umsatz pro Kunde pro Monat)
21,2 Euro
23,3 Euro
-9,0%
UMTS-Kunden
3,720 Mio.
2,025 Mio.
+1,695 Mio. (+83,7%)
Zuhause-Kunden
2,377 Mio.
0,448 Mio.
+1,929 Mio. (+430,6%)
Mobilfunkminuten
33,472 Mrd.
26,787 Mrd.
+25,0%

 

Vodafone Deutschland
ist mit über 30 Millionen Kunden, über 8 Milliarden Euro Umsatz und 9.000 Mitarbeitern einer der größten und modernsten Telekommunikationsanbieter in Europa. Als innovatives Technologie- und Dienstleistungsunternehmen steht Vodafone Deutschland für mobile Kommunikation aus einer Hand: Mobilfunk und Festnetztelefonie sowie schnelle Datendienste für Geschäfts- und Privatkunden. Kontinuierliche Entwicklungen, zahlreiche Patente sowie Investitionen in neue Produkte, Services und das moderne Netz haben Vodafone zum Innovationsführer im deutschen Telekommunikationsmarkt werden lassen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Düsseldorf. Mit 8 Niederlassungen und mehr als 1600 eigenen Shops und Partneragenturen ist Vodafone in ganz Deutschland nah am Kunden. Im Unternehmensverbund von Vodafone Deutschland wird auch die Mehrheitsbeteiligung am Telekommunikationskonzern Arcor mit Sitz in Eschborn/Taunus geführt. Vodafone Deutschland stellt sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung in Deutschland und fördert zusätzlich über die Vodafone Stiftung Deutschland zahlreiche Projekte.
Das Unternehmen gehört zur Vodafone Group. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.vodafone.de.

Journalistenfragen beantwortet:
Vodafone D2 GmbH
Unternehmenskommunikation
Am Seestern 1
40547 Düsseldorf
E-Mail: presse@vodafone.com

Kundenfragen beantwortet kostenlos und rund um die Uhr:
Vodafone-Kundenbetreuung unter 0172 / 1212 (aus dem deutschen Vodafone-Netz) oder 0800 / 172 12 12 (aus allen anderen Netzen) sowie das Vodafone-BusinessTeam unter 0172 / 1234 (aus dem deutschen Vodafone-Netz) oder 0800 / 172 12 34 (aus allen anderen Netzen)


Adresse
Rückfragen zu diesem Thema bitte an:
Jens Kürten, Externe Kommunikation, T: +49 211 533-6650
Presse-Hotline: +49 211 533 5500







  • Palma.guide