Lufthansa-Klage gegen Flughafen Frankfurt-Hahn abgewiesen


22 Mai 2007 [13:58h]     Bookmark and Share



Das Landgericht Bad Kreuznach hat heute die Klage der Deutschen Lufthansa AG gegen die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH wegen angeblicher Zahlung europarechtswidriger Beihilfen an die Fluggesellschaft Ryanair abgewiesen.

Bad Kreuznach/Hahn-Flughafen  – „Dies ist in diesem Verfahren ein Sieg auf der ganzen Linie“, kommentiert Jörg Schumacher, Sprecher der Flughafen-Geschäftsführung, den Gerichtsentscheid. „Das Gericht hat die von der Lufthansa auf die Anschuldigung der Gewährung unerlaubter Beihilfen gestützten Ansprüche in vollem Umfang zurückgewiesen.“  

Die Klage wurde der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH am 11. Dezember 2006 zugestellt. Die gerichtliche Urteilsbegründung liegt der Flughafengesellschaft derzeit noch nicht vor.


Adresse
flughafen-frankfurt-hahn
presse







  • Palma.guide