Flughafen Stuttgart: Reisewelle an Pfingsten erwartet


22 Mai 2007 [13:18h]     Bookmark and Share



Handgepäckregeln beachten

Zu Beginn der Pfingstferien in Baden-Württemberg rüstet sich der Flughafen Stuttgart für den Ansturm der Passagiere. Bereits am Donnerstag, 24. Mai 2007, starten erfahrungsgemäß viele Urlauber in die Ferien. Die Reisewelle der Heimkehrer wird dann zwei Wochen später zum 9. und 10. Juni 2007 erwartet, wo zusätzlich viele Fluggäste den Brückentag nach Fronleichnam für einen Kurztrip nutzen werden.

Um den Urlaub möglichst stressfrei zu beginnen, sollten Fluggäste etwas mehr Zeit für die Anreise einplanen und frühzeitig einen der insgesamt rund 11.000 Parkplätze ansteuern. Dort stehen kostenlose Kofferkulis zur Verfügung, die mit einer Pfandmünze (1 Euro oder 50 Cent) benutzt werden können.

Bereits beim Kofferpacken zu Hause sollten Fluggäste darauf achten, dass sie nichts mit sich tragen, was in der Sicherheitskontrolle beanstandet wird. Feuergefährliche Stoffe sind nicht erlaubt, spitze oder scharfe Gegenstände müssen in das Reisegepäck, das aufgegeben wird.

Die Regelungen zu Flüssigkeiten im Handgepäck, die bereits im November 2006 eingeführt wurden, sind unverändert gültig. Um möglichst viele Reisende über die aktuellen Bestimmungen zu informieren, hat die Bundespolizei (BPOL) am Freitag, 25. Mai ab dem späten Nachmittag, und am Samstag, 26. Mai, einen Informationsstand im Terminal 3. Dort stehen Beamte der BPOL an beiden Tagen für alle Fragen zu diesem Thema zur Verfügung.

Auf der Internetseite des Flughafens Stuttgart (www.stuttgart-airport.com) sind unter dem Menüpunkt Abflug/Gepäckbestimmungen weitere Links und Informationen zu den Gepäckbestimmungen zu finden. Die Bundespolizeiinspektion am Flughafen gibt Auskunft zu Sachfragen unter der Tel. 0711 – 787810. Fluggäste können sich vor der Abreise auch bei ihrer Fluggesellschaft informieren.


Adresse
Flughafen Stuttgart
Pressestelle







  • Palma.guide