3D-Daten gehen live mit Dassault Systèmes und IBM


22 Mai 2007 [13:15h]     Bookmark and Share



Dassault Systèmes und IBM präsentierten PLM-Lösungen 3DLive für onlinebasierten, kollaborativen Informationsaustausch in 3D und Echtzeit

Die PLM-Lösung (Product Lifecycle Management) 3DLive stellt das Produktwissen eines gesamten Unternehmens webbasiert zur Verfügung. Dassault Systèmes und IBM haben bei 3DLive ihre gesamte Erfahrung rund um die digitale Produktentwicklung und das Datenmanagement in die Waagschale geworfen, um im Produktentstehungsprozess beteiligte Unternehmen und Abteilungen in die PLM-Welt zu integrieren. Mit 3DLive lassen sich sämtliche Produktinformationen in Echtzeit dreidimensional darstellen, austauschen und verändern, um Entscheidungsprozesse zu beschleunigen und innovative Produkte schneller auf den Markt zu bringen.

„Mit 3DLive führt Dassault Systèmes seine nächste Generation von Online-3D-Anwendungen ein, die 3D als leistungsstarkes Format verwenden, um kollaborative Gemeinschaften zur Produktinnovation zu erweitern“, sagt Dominique Florack, Senior Executive VP, Product-R&D, Dassault Systèmes. „3DLive ist eine revolutionäre, leichtgängige Lösung, die aus ,Live‘-Anwendungen besteht, die die kollaborativen Funktionen von PLM erweitern. Sie ist zunächst für CATIA, ENOVIA und DELMIA erhältlich und wird für alle Kunden ab Ende Juni verfügbar sein.“

„3DLive bringt alle Beteiligten auf den gleichen Stand und verwendet 3D als durchgängiges Format, so dass sie besser zusammenarbeiten können, um die Entscheidungsfindung in der Fertigung, im Produktmanagement, im Marketing und auf der Führungsebene zu beschleunigen und Innovationen voranzutreiben. Wir verwenden die über Jahre hinweg aufgebauten PLM-IP-Daten auf neue Weise“, sagt Thierry Delaporte, VP Deputy Operation Office, Space Engines Division, Snecma, SAFRAN Group. „Mit 3DLive können wir das meiste aus unseren existierenden PLM-Investitionen herausholen.“

Eingebunden in das weltweite Internet
Die Stärken von 3DLive liegen im webbasierten Zugriff auf digitale Produktinformationen. Mit der PLM-Lösung von Dassault Systèmes und IBM können unterschiedliche Teams und Entscheidungsträger ihre globale Zusammenarbeit intensivieren, Daten schneller übertragen und für eine zuverlässige Erreichbarkeit sorgen. Mit einer solchen PLM-Strategie lassen sich relevante Produktinformationen schneller überprüfen und mögliche Fehlerquellen innerhalb der Produktentwicklung früh aufdecken.

3DLive lässt sich direkt von einem Webserver laden und in jede Umgebung installieren. Über die intuitive Navigation holen sich Teammitglieder per Mausklick die Informationen zu Baugruppen, Einzelteilen, Änderungsprozessen oder auch Preisen auf den Bildschirm. Selbst der Zugriff auf digitale Handbücher und deren Bearbeitung wird möglich. Zudem kann ein Anwender online einen gewünschten Partner anwählen, um mit diesem über eine bestimmte Produktfunktion, ein Designvorschlag oder ein technisches Detail zu diskutieren.

3DLive sucht, findet und verbindet
Neben umfassenden Funktionen für die Online-Suche, Navigation, Interaktion und Animation bieten 3DLive ein einzigartiges 360-Grad-Panorama aller PLM-Daten und Anwendungen. Die PLM-Lösung unterstützt alle gängigen Systeme, Quellen und Datenformate und basiert auf Konzepten einer SOA (serviceorientierten Architektur).

„3DLive ist eine PLM-Lösung, die digitale Produktdaten in einer einheitlichen Form bereitstellt und einen neuen PLM-Ansatz verwirklicht, um Daten weltweit auszutauschen, Informationen zu suchen und über Standorte hinweg zusammenzuarbeiten“, sagt Harald Robok, Leiter IBM PLM Solutions North East Europe. „3DLive stellt nicht nur dreidimensionale Produktdesigns auf dem Bildschirm dar, sondern beherbergt auch alle anderen relevanten Informationen für die Produktentwicklung.“

Über Dassault Systèmes
Als Weltmarktführer von 3D- und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) betreut Dassault Systèmes mehr als 90.000 Kunden in 80 Ländern. Seit 1981 agiert Dassault Systèmes als Vorreiter im 3D Softwaremarkt und entwickelt PLM-Anwendungen und Services, die standortübergreifend Produktentwicklungsprozesse unterstützen. PLM-Lösungen von Dassault Systèmes bieten die dreidimensionale Betrachtung des gesamten Produktlebenszyklus, der vom ersten Konzept bis zur Wartung des fertigen Produkts reicht. Das Portfolio von Dassault Systèmes besteht aus CATIA für die virtuelle Produktentwicklung – SolidWorks als 3D-CAD-Lösung – DELMIA für die virtuelle Produktion – SIMULIA für virtuelle Erprobung und ENOVIA für weltweites Collaborative Lifecycle Management, einschließlich ENOVIA VPLM, ENOVIA, MatrixOne und ENOVIA SmarTeam. Dassault Systèmes ist börsennotiert an der Nasdaq (DASTY) und Euronext Paris: (#13065; DSY.PA). Weitere Informationen finden Sie unter http://www.3ds.com CATIA, DELMIA, ENOVIA, SIMULIA und SolidWorks sind eingetragene Warenzeichen von Dassault Systèmes oder Tochterfirmen in den USA und/oder anderen Ländern.


Adresse
IBM Deutschland GmbH
Leiter PLM Solutions Marketing
Dr. Thomas Wedel
Pascalstraße 100
70569 Stuttgart
Telefon: (0711) 785-3169
Telefax: (0711) 785-5802
E-Mail: thomas_wedel@de.ibm.com

Pleon GmbH
Roland Brutscher
Breitscheidstraße 8
70174 St







  • Palma.guide