Ungebrochener Reiseboom


21 Mai 2007 [10:24h]     Bookmark and Share


Ungebrochener Reiseboom

Ungebrochener Reiseboom


110 Milliarden Dollar zusätzlicher Tourismuseinnahmen im asiatisch pazifischen Raum bis 2009 erwartet

Die Tourismusindustrie im asiatisch-pazifischen Raum rechnet in den kommenden Jahren mit erheblichen Zuwächsen. Nach einer Untersuchung der Pacific Asia Travel Association (PATA) werden die Reiseeinnahmen bis 2009 um über 110 Milliarden Dollar steigen. 2005 erwirtschafteten die 18 Länder der Region 262,3 Milliarden Dollar mit dem Tourismus. 2009 sollen es 372,9 Milliarden Dollar sein.

Hauptnutznießer dieser Entwicklung sind Länder wie Thailand, Malaysia, Korea, Volksrepublik China und Macao. Die positiven Erwartungen werden auch durch die Ergebnisse der Asia Travel Intentions Studie 2007 bestärkt, nach der neun Prozent mehr Touristen Asien als nächstes Urlaubsziel angegeben haben. Jeder fünfte Befragte hatte Thailand als Wunschziel genannt, während es in Schweden sogar vier Fünftel der Befragten waren. Die asiatisch-pazifische Region steht für 60% des weltweiten Tourismus. Im vergangenen Jahr wurden 350 Millionen internationale Besucher gezählt – fast 100 Millionen mehr als noch zur Jahrtausendwende.

Alle Details sind im Asia Pacific Tourism Forecasts 2007-2009  enthalten. Der Bericht des PATA Strategic Intelligence Center ist eine unverzichtbare Informationsquelle für Entscheidungsträger und Planer in der Reisebranche. Käufer, die bereits im letzten Jahr den Asia Pacific Tourism Forecasts 2006-2008 erwarben, können auf den aktuellen Bericht einen Rabatt in Höhe von 30% erhalten. Auch PATA Mitglieder haben Anspruch auf eine erhebliche Vergünstigung gegenüber dem Ladenpreis. Weitere Informationen findet man im Internet unter
www.PATA.org/catalogueu003c/font>u003c/a>u003cfont sizeu003d“-1″ faceu003d“Tahoma,Verdana,Arial,Helvetica,Sans-serif,sans-serif“> oder per E Mail an u003c/font>u003ca hrefu003d“mailto:sic@PATA.org“ targetu003d“_blank“ onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“>u003cfont sizeu003d“-1″ faceu003d“Tahoma,Verdana,Arial,Helvetica,Sans-serif,sans-serif“>sic@PATA.orgu003c/font>u003c/a>u003cfont sizeu003d“-1″ faceu003d“Tahoma,Verdana,Arial,Helvetica,Sans-serif,sans-serif“>.u003cbr>u003cbr>u003cbr>u003c/font>u003cfont coloru003d“#008080″ sizeu003d“-1″ faceu003d“Tahoma,Verdana,Arial,Helvetica,Sans-serif,sans-serif“>u003cb>Neu: Pläne für erstes weltweites PATA Gipfeltreffenu003cbr>u003cbr>u003c/b>u003c/font>u003cfont sizeu003d“-1″ faceu003d“Tahoma,Verdana,Arial,Helvetica,Sans-serif,sans-serif“>Die Pacific Asia Travel Association (PATA) hat Pläne für ein erstes weltweites Gipfeltreffen bestätigt. Auf diesem jährlichen "PATA Summit" sollen sich die führenden Köpfe der globalen Reise- und Tourismusindustrie versammeln, um über strategische Herausforderungen in einer sich veränderten Welt zu beraten. PATA-Präsident Peter de Jong teilte mit, dass die PATA eine Partnerschaft mit mehreren wichtigen Organisationen im Investment- und im Luftfahrtbereich eingegangen ist, um das Gipfeltreffen im April 2008 zu unterstützen. Veranstaltungsort wird Bangkok in Thailand sein.u003cbr>u003cbr>u003c/font>u003cfont coloru003d“#008080″ sizeu003d“-1″ faceu003d“Tahoma,Verdana,Arial,Helvetica,Sans-serif,sans-serif“>u003cb>Brian Deeson neuer PATA-Vorsitzenderu003cbr>u003cbr>u003c/b>u003c/font>u003cfont sizeu003d“-1″ faceu003d“Tahoma,Verdana,Arial,Helvetica,Sans-serif,sans-serif“>Der Hotellier Brian Deeson aus Schanghai ist zum neuen Vorsitzenden der PATA ernannt worden. Deeson übernimmt das Ehrenamt von Richard Beere, Director International Marketing von Tourism Australia. "PATA ist eine agile und wissensbasierte Vereinigung, an der kein Weg bei der Förderung des Tourismus in die asiatisch-pazifische Region vorbeiführt", erklärte Deeson. Wichtige Themen wie der globale Klimawandel und Personalentwicklung in Zeiten schnellen Wachstums der Tourismusbranche müssten in den kommenden Monaten deutlich angesprochen werden. Deeson ist CEO, Greater China und Senior Vice President, Asia Pacific für Accor Hospitality. Den PATA-Vorsitz wird er für ein Jahr führen. Fotos können bei der Pressestelle unter „,1]
);

//–>
www.PATA.org/catalogue
 oder per E Mail

Neu: Pläne für erstes weltweites PATA Gipfeltreffen

Die Pacific Asia Travel Association (PATA) hat Pläne für ein erstes weltweites Gipfeltreffen bestätigt. Auf diesem jährlichen „PATA Summit“ sollen sich die führenden Köpfe der globalen Reise- und Tourismusindustrie versammeln, um über strategische Herausforderungen in einer sich veränderten Welt zu beraten. PATA-Präsident Peter de Jong teilte mit, dass die PATA eine Partnerschaft mit mehreren wichtigen Organisationen im Investment- und im Luftfahrtbereich eingegangen ist, um das Gipfeltreffen im April 2008 zu unterstützen. Veranstaltungsort wird Bangkok in Thailand sein.

Brian Deeson neuer PATA-Vorsitzender

Der Hotellier Brian Deeson aus Schanghai ist zum neuen Vorsitzenden der PATA ernannt worden. Deeson übernimmt das Ehrenamt von Richard Beere, Director International Marketing von Tourism Australia. „PATA ist eine agile und wissensbasierte Vereinigung, an der kein Weg bei der Förderung des Tourismus in die asiatisch-pazifische Region vorbeiführt“, erklärte Deeson. Wichtige Themen wie der globale Klimawandel und Personalentwicklung in Zeiten schnellen Wachstums der Tourismusbranche müssten in den kommenden Monaten deutlich angesprochen werden. Deeson ist CEO, Greater China und Senior Vice President, Asia Pacific für Accor Hospitality. Den PATA-Vorsitz wird er für ein Jahr führen.

Über PATA

In der PATA haben rund 100 staatliche Fremdenverkehrsämter, über 55 internationale Fluggesellschaften und Kreuzfahrtreedereien, Hunderte Reiseunternehmen und mehrere Tausend Reisefachleute ihr Know-how und ihre Marketingstärken gebündelt. In Europa ist die PATA bzw. sind ihre regionalen Chapter durch eine starke Präsenz auf Endverbraucher- und Fachmessen, Expedienten-Schulungen und Konsumenten-Präsentationen bekannt. Herausragend sind die detaillierten Studien von PATA International zu Tourismuschancen und entwicklungen in der Region.


Adresse
Pressestelle
AKB Marketing GmbH
Uferstr. 47
55116 Mainz
Germany
Tel: (49) 6131-62774-69
Fax: (49) 6131-62774-33







  • Palma.guide