Schmuckstücke der Hotellerie: Small Luxury Hotels in historischen Palästen


10 Mai 2007 [11:51h]     Bookmark and Share



„My Hotel is my Castle“, dieses Motto gilt für eine Kollektion einzigartiger Small Luxury Hotels of the World (SLH), die ihren Gästen ein wahrhaft königliches Übernachtungserlebnis bieten.

In einem Schatzkästchen voller Hotel-Bijoux finden sich SLH-Mitglieder in historischen Palästen und Schlössern, in Stadtpalais’ und prächtigen Residenzen. Hier eine kleine Auswahl:

Laos:                Maison Souvannaphoum, Luang Prabang

Tief in den Bergen von Laos, am Ufer des Mekong liegt Luang Prabang, UNESCO-Weltkulturerbe und über Jahrhunderte Sitz der Herrscher von Laos. Der ehemals königliche Palast liegt am Namphou Square und war bis in die 1970er Jahre das Anwesen des Prinzen Souvannaphoum.

Indien:              Raj Palace, Jaipur

Der 1727 erbaute Palast der “Pink City” Jaipur wurde 1995 von Prinzessin Jayendra Kumari Ji zu einem der feinsten Hotels in Rajasthan umgebaut und verbindet heute die Opulenz der Maharadschas mit modernstem Komfort und Service. Das All-Suiten-Hotel beherbergt ein Porzellan-Museum mit wertvollen 200 Jahre alten Ausstellungsstücken. 

USA:                Oheka Castle Hotel & Estate, Huntington, New York

Die zweitgrößte Privatresidenz der USA wurde 1921 von dem gebürtigen Deutschen Otto Hermann Kahn erbaut. Kahn, Bankier und Mäzen von Künstlern wie George Gershwin und Arturo Toscanini, schuf ein imposantes Schloss im französischen Stil an der Goldküste von Long Island.

Tschechien:      Pachtuv Palace, Prag

Das prächtige Stadtpalais war ursprünglich die Residenz des Grafen Karel Pachta. Es besteht aus zwei feudalen Gebäuden, eines im barocken Stil des 18. Jahrhundert und ein klassizistisches Gebäude mit Apartments, die den Fluss und das Prager Schloss überblicken.

Italien:              Residenza del Moro, Florenz

Der Palast aus dem 16. Jahrhundert liegt an der Via del Moro, eine der ältesten Straßen von Florenz, nur einen Steinwurf von den Uffizien entfernt. Liebevoll restauriert präsentiert das architektonische Juwel in seinen Gästezimmern florentinische Kunst und stilvolles Mobiliar aus fünf Jahrhunderten: von Renaissance, Barock, Aufklärung und Romantik bis hin zur zeitgenössischen Kunst.

Frankreich:       Château d’Artigny, Loire

Von der romantischen Schönheit Montbarzons angetan, erwarb der französische Parfümeur François Coty 1912 das einstige Anwesen, ließ es abreißen und benötigte 27 Jahre, um das heutige Schloss im Stile des 18. Jahrhunderts zu errichten. Nach einer wechselvollen Geschichte im Zweiten Weltkrieg kaufte 1961 ein französischer Immobilienmakler das Château und baute es zum Hotel um.

Zimmerreservierungen können aus Deutschland und der Schweiz unter der kostenfreien Rufnummer 00 800 525 48000 vorgenommen werden, aus ganz Europa unter ++49 –(0)69 – 66 41 96 01 und im Internet unter www.slh.com. Reisebüros erreichen SLH über alle Global Distribution Systems unter dem GDS Code LX (LX steht für – LuXus).


Adresse
Pressebüro Small Luxury Hotels of the World: Sabine van Ommen Public Relations GmbH
Goethestr. 81
10623 Berlin
Tel.: 030-321 20 02
Fax: 030-325 53 60







  • Palma.guide