Mit 350 km/h auf der „Costa Serena“


08 Mai 2007 [13:10h]     Bookmark and Share



Besonderes Motorsporterlebnis auf hoher See dank original Grand-Prix-Simulator. Profi-Technik für Costa-Gäste – Indienststellung durch Rennfahrer Pierre Combot

Einmal mehr profiliert sich Costa Crociere als innovativer Marktführer der Kreuzfahrtindustrie. Auf dem neuen Flaggschiff, der „Costa Serena“, bietet Europas führende Kreuzfahrtreederei ihren Gästen innovative Freizeiterlebnisse: Rennfahrten mit echtem Motorsport-Feeling. In einem originalgetreuen Rennwagen können die Passagiere mittels des topmodernen Grand-Prix-Simulators ihr fahrtechnisches Können auf den anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt, wie Suzuka (Japan) oder Zandvoort (Holland), beweisen. Dabei sind Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 350 Stundenkilometern möglich. Der Simulator enthält vier Schwierigkeitsstufen vom einfachen Test-Modus bis zum professionellen Championship-Modus. Die Technik des Grand-Prix-Simulators wird auch von Rennfahrern für ihr Training genutzt. Am 19. Mai 2007, dem Tag der Schiffstaufe, wird die neue Attraktion von einem der bekanntesten Rennfahrer der Formel Renault sowie Teilnehmer des 24-Stunden-Rennens von Le Mans, Pierre Combot, in Marseille offiziell eingeweiht.
u003c/font>u003c/p>

u003cp>u003cfont sizeu003d“3″ faceu003d“Costa TT“>u003cspan styleu003d“font-size:12.0pt“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“line-height:150%“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Costa TT“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;line-height:150%“>Die
„Costa Serena“ ist mit ihrem Schwesterschiff „Costa
Concordia“ das größte und modernste Schiff der Flotte und bietet über
3.000 Passagieren ein komfortables Kreuzfahrtvergnügen. Großzügige Decks und
edles Design zeichnen das neue Flaggschiff aus. Für das leibliche Wohl an Bord
sorgen dreizehn Bars und fünf Restaurants. Ein Sportplatz, ein Jogging-Parcours
im Freien und vier Swimmingpools – zwei davon mit ausfahrbarem Dach
– stehen für die sportliche Betätigung zur Verfügung. Wellness-Freunde
können sich im 2.100 Quadratmeter großen Samsara Spa über wohltuende
Anwendungen, eine Sauna, ein Türkisches Dampfbad und ein Thalassotherapie-Becken
freuen. Ein dreistöckiges Theater, ein Kasino, eine Diskothek, eine riesige
Leinwand im Freien und der neue Grand-Prix-Simulator bieten den Gästen
erstklassige Unterhaltung.u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“line-height:150%“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Costa TT“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;line-height:150%“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“line-height:150%“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Costa TT“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;line-height:150%“>Costa Kreuzfahrten können im Reisebüro gebucht werden. Weitere u003c/span>u003c/font>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Costa TT“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;line-height:150%“>Infou003c/span>u003c/font>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Costa TT“>u003cspan styleu003d“font-size:11.0pt;line-height:150%“>rmationen gibt
es unter Telefon 0381 – 4 44 70 70 und unter u003ca hrefu003d“http://www.costakreuzfahrten.de/“ targetu003d“_blank“ onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“>u003cfont coloru003d“black“>u003cspan styleu003d“color:windowtext;text-decoration:none“>www.costakreuzfahrten.deu003c/span>u003c/font>u003c/a>.u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp>u003cfont sizeu003d“1″ faceu003d“Arial Narrow“>u003cspan styleu003d“font-size:8.0pt“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp>u003cb>u003cu>u003cfont sizeu003d“2″ coloru003d“black“ faceu003d“Costa TT“>u003cspan styleu003d“font-size:10.0pt;color:black;font-weight:bold“>“,1]
);

//–>

Die „Costa Serena“ ist mit ihrem Schwesterschiff „Costa Concordia“ das größte und modernste Schiff der Flotte und bietet über 3.000 Passagieren ein komfortables Kreuzfahrtvergnügen. Großzügige Decks und edles Design zeichnen das neue Flaggschiff aus. Für das leibliche Wohl an Bord sorgen dreizehn Bars und fünf Restaurants. Ein Sportplatz, ein Jogging-Parcours im Freien und vier Swimmingpools – zwei davon mit ausfahrbarem Dach – stehen für die sportliche Betätigung zur Verfügung. Wellness-Freunde können sich im 2.100 Quadratmeter großen Samsara Spa über wohltuende Anwendungen, eine Sauna, ein Türkisches Dampfbad und ein Thalassotherapie-Becken freuen. Ein dreistöckiges Theater, ein Kasino, eine Diskothek, eine riesige Leinwand im Freien und der neue Grand-Prix-Simulator bieten den Gästen erstklassige Unterhaltung.

Costa Kreuzfahrten können im Reisebüro gebucht werden. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0381 – 4 44 70 70 und unter www.costakreuzfahrten.de.

Foto: Costa


Adresse
Presse: Claasen Communication, Hindenburgstraße 2, 64665 Alsbach, Tel. 06257-68781, Fax 06257-68382, www.claasen.de







  • Palma.guide