Trompeten im Terminal: Blues, Boogie und Swing erklingen bei Dixieland-Konzert am Airport Dresden


07 Mai 2007 [10:36h]     Bookmark and Share



Der Flughafen ist einer der Veranstaltungsorte des 37. Internationalen Dresdner Dixieland-Festivals.

Unter dem Motto „Blues, Boogie & Swing“ bringen am Freitag, dem 11. Mai 2007, fünf Bands und Musiker Dixie-Stimmung ins Terminal: die beliebte Lamarotte Jazzband (Niederlande), The Hot Swingers, Boogie Radio, Thomas Gerdiken (alle Deutschland) und die Brass Band Rakovnik (Tschechische Republik). Es moderiert Ulf Drechsel. Beginn ist um 19 Uhr. Der Einlass beginnt um 18:15 Uhr.

Der Dixieland-Abend findet auf der Galerie- und der Konferenzebene statt. Die Gäste können ihre Plätze frei wählen. Eintrittskarten kosten 28 Euro und sind in der Ticketcentrale des Kulturpalastes (www.ticketcentrale.de), beim Ticketservice der Sächsischen Zeitung sowie an den Konzertkassen im Florentinum und in der Schillergalerie erhältlich.

Der Flughafen ist zum sechsten Mal einer der Gastgeber des Dresdner Dixieland-Festivals. Im Jahr 2006 swingten rund 1.000 Gäste bei „Blues, Boogie & Swing“ mit. Das Terminal – ein ehemaliger Hangar der Dresdner Flugzeugindustrie – bietet aufgrund seiner Industriearchitektur einen passenden Rahmen für das Jazz-Konzert.

Der Flughafen Dresden ist mit der S-Bahn-Linie 2 schnell und bequem zu erreichen. Die Züge halten alle 30 Minuten im Untergeschoss des Terminals. Die Fahrtzeit zwischen Flughafen und Hauptbahnhof beträgt rund 25 Minuten. Für Pkw-Fahrer stehen am Airport insgesamt 3.000 Parkplätze bereit. Das Parkhaus ist über eine gläserne Fußgängerbrücke mit dem Terminal verbunden.

Ausführliche Informationen zum 37. Dixieland-Festival finden Sie unter www.dixieland.deund www.dixieland-dresden.de.


Adresse
Ramona Werner
Sachbearbeiterin Marketing/PR
Flughafen Dresden GmbH
Telefon +49(0)351/881-3039
Telefax +49(0)351/881-3035
www.dresden-airport.de
www.dresden.aero







  • Palma.guide