Chase Paymentech startet bedeutende Expansion in Europa; Shane Fitzpatrick wird regionale Unternehmungen leiten


07 Mai 2007 [08:15h]     Bookmark and Share


Chase Paymentech startet bedeutende Expansion in Europa; Shane Fitzpatrick wird regionale Unternehmungen leiten

Chase Paymentech startet bedeutende Expansion in Europa; Shane Fitzpatrick wird regionale Unternehmungen leiten


Chase Paymentech, der weltweit grösste Merchant Acquirer und ein Führer im elektronischen Handel, gab heute eine bedeutende Expansion seiner europäischen Unternehmungen, bekannt. Gleichzeitig erfolgt mit sofortiger Wirkung die Berufung von Shane Fitzpatrick zum Managing Director, Europäische Union.

Diese Position berichtet direkt an Mike Duffy, Präsident und Chief Executive Officer von Chase Paymentech.

In seiner neuen Position wird Fitzpatrick für alle europäischen Betriebsabläufe, Marketinginitiativen und Aktivitäten im Bereich Kundenbetreuung verantwortlich sein. Fitzpatrick wird sein Büro in Dublin, Irland, haben. Die Ernennung wird beim European Direct Response Forum in Dublin, das vom 13. – 15 Mai abgehalten wird, formell bekannt gegeben werden.

„Chase Paymentech ist ein anerkannter Führer in der Zahlungsindustrie in den Vereinigten Staaten“, sagte Duffy. „Wir erwarten, dass Shanes Führungsrolle bei unserer europäischen Expansion dazu beiträgt, unsere Fähigkeiten, das Wachstum unserer Händler – die ohne geographische Zahlungsgrenzen operieren wollen – zu unterstützen. Seine Erfahrung, sein Sachverstand, und seine Fähigkeiten als Berater werden unsere positiven Impulse in der Region hervorragend ergänzen.“

Es ist geplant, als Teil der Expansionsstrategie regionale Fachkräfte für Verkauf und Zahlungsabwicklungen einzustellen.

Die heutige Ankündigung ist ein wichtiger Schritt in einer umfassenden Strategie, die eine Serie von globalen und grenzüberschreitenden ACH Initiativen umfasst. Als Teil dieser weiträumigen Initiative wird John Shirey, Group Manager, neue Aufgabenbereiche übernehmen, um Chase Paymentechs Expansion im asiatisch-pazifischen Raum weiter voranzutreiben. Weiter Details über zukünftige Pläne werden im Lauf des Jahres bekannt gegeben werden.

Stärkung der Führungsrolle für globale Zahlungsabwicklungen

Shane Fitzpatrick, ein gebürtiger Dubliner, ist in Europa bekannt als ein Industrieexperte für Best Practices in den Bereichen Rechnungsstellung und Zahlungsabwicklung. Er bringt fast 20 Jahre an Industrieerfahrung mit in seine neue Position, sowie sein umfangreiches Netzwerk an Kontakten in der europäischen Zahlungsabwicklungs- und Finanzdienstleistungsindustrie.

Fitzpatrick hatte als AOLs Direktor und General Manager für Europa gearbeitet, bevor er Zenith Finance International gründete, ein Beratungsunternehmen für Finanzdienstleistungen und unternehmerische Innovationen. Fitzpatrick war ausserdem Vorsitzender in diversen Aufsichtsräten bei Time Warner International.

Besonders zu erwähnen ist, dass Fitzpatrick Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender des European Direct Response Forums ist, das 2003 gegründet wurde, und das E-Commerce Händler dabei unterstützt, Fachwissen in den Bereichen Verbraucherzahlungen, Service und Erfüllung untereinander auszutauschen. Das Euro-DRF wird von Chase Paymentech gesponsert und ist eine Erweiterung des Direct Response Forums in den Vereinigten Staaten, das 1990 gegründet wurde, und das allgemein als das primäre Networkforum für Card-not-Present Händler angesehen wird.

Grenzüberschreitende Wertschöpfung für Händler

Chase Paymentech bearbeitet mehr als die Hälfte aller US Zahlungsabwicklungen für Einzelhändler aus dem Internet. Das Unternehmen etablierte sich 2002 in Europa, als Reaktion auf die ständig wachsenden europäischen Unternehmungen von Chase Paymentechs grössten Kunden. Ende 2006 unterzeichnete Chase Paymentech ein Abkommen mit OmniPay Limited über den Einsatz von dessen Bearbeitungslösungsansätzen, um das Portfolio globaler E-Commerce Händler des Unternehmens besser bedienen zu können. Die OmniPay Plattform bearbeitet Zahlungstransaktionen in den meisten wichtigen Währungen auf einer einzigen Plattform, und bietet Chase Paymentech eine breite Palette globaler Grosshandelszahlungsdienstleistungen, die mit grenzüberschreitenden Kartenprogrammen und lokalen Vorschriften konform sind. Die Expansion in Europa wurde zum Teil so konzipiert, dass Marktchancen, die sich aus der Bildung eines internen Zahlungsmarktes in Europa ergeben, vorweggenommen werden. Die SEPA (Single Euro Payments Area) Initiative wurde zu dem Zweck eingeführt, substantielle Rationalisierungseffekte zu erzielen, und sie beinhaltet die Schaffung einer Region, in der alle Zahlungen als inländische Zahlungen angesehen werden. Das Projekt zielt darauf ab, die Effektivität grenzüberschreitender Zahlungen in Europa zu erhöhen, und bis 2010 gemeinschaftliche Instrumente, Standards, Verfahren und Infrastrukturen zu entwickeln.

„Unser Ziel ist es, das Bewusstsein über unser Zahlungsnetzwerk weltweit beträchtlich zu erhöhen“, sagte Fitzpatrick. „Diese Expansionspläne wurden entwickelt, um die Effizienz, die unser globaler Massstab bietet, mit dem einzigartigen unternehmerischen und wirtschaftlichen Umfeld Europas zu vereinigen. Diese Expansion unterscheidet Chase Paymentech von anderen Marken europäischer Merchant Acquirer und verbessert unsere Wettbewerbsfähigkeit, indem wir unsere wichtigsten existierenden Wirtschaftsgüter zur Anwendung bringen, einschliesslich unserer starken Geschäftsbeziehungen und einem Zahlungsnetzwerk von Weltklasse.“

Als Vorbereitung für diesen Schachzug hat das Unternehmen bereits begonnen, Geschäftsbeziehungen mit führenden E-Commerce Unternehmen in Grossbritannien aufzubauen, indem es Rationalisierungseffekte, überlegenen Service und Berichtmöglichkeiten anbietet, sowie ein unerreichtes Spektrum an Zahlungsalternativen für Verbraucher.

Über Chase Paymentech Solutions

Chase Paymentech Solutions, LLC ist ein führendes, globales Zahlungsabwicklungsunternehmen und der weltgrösste Merchant Acquirer, mit Zahlungstransaktionen in 140 verschiedenen Währungen. Im Jahre 2006 hat das private Unternehmen etwa 18,2 Milliarden Transaktionen abgewickelt, mit einem Volumen von mehr als 660,6 Milliarden USD in Bankkarten und Belastungen. Chase Paymentechs Kundenstamm reflektiert die angesehensten Marken der Welt, einschliesslich 75 Prozent der führenden E-Commerce Unternehmen und mehr als 600.000 Händler an nahezu 1 Million Standorten weltweit. Chase Paymentech ist ein Joint Venture zwischen JPMorgan Chase & Co. und First Data Corp. Mehr Informationen unter www.chasepaymentech.com.


Adresse
www.chasepaymentech.com







  • Palma.guide