SAS: Deutliche Ergebnisverbesserung im ersten Quartal


03 Mai 2007 [15:19h]     Bookmark and Share



SAS: Deutliche Ergebnisverbesserung im ersten Quartal

Der Umsatz der SAS Gruppe im ersten Quartal dieses Jahres betrug 13,8 Mrd. schwedische Kronen (SEK), dies bedeutet ein Plus von 6,7% zum Vorjahr (12,97 Mrd. SEK).

Die Anzahl der beförderten Passagiere wuchs während der drei ersten Monate um 6,3 % auf 9,1 Millionen.

Das operative Ergebnis betrug -469 Millionen SEK (-1319 MSEK), was eine Verbesserung von MSEK 850 gegenüber dem 1. Quartal 2006 darstellt.

Die geplanten Einsparungen von über 2,5 Mrd. SEK sind bereits zu über 85% realisiert.

„Momentan gibt es keine Anzeichen für einen Rückgang der Wirtschaft oder des Luftfahrtmarkts. Unklar bleibt lediglich die genaue Wachstumsstärke aufgrund der zukünftigen Konkurrenzsituation und der Entwicklung der Treibstoffpreise“, so Mats Jansson, neuer CEO der SAS Gruppe. 

Der Trend im ersten Quartal geht definitiv in eine positive Richtung und SAS rechnet mit einem weiteren Anstieg der Passagierzahlen für das Gesamtjahr 2007, trotz des stark bleibenden Wettbewerbs.  

SAS bietet im Verkehr nach Skandinavien täglich mehrere Nonstop-Flüge nach Kopenhagen, Stockholm, Göteborg bereits ab EUR 60, nach Oslo bereits ab 80 EUR (inkl. aller Steuern und Gebühren bei Buchung unter www.flysas.de) an. SAS-Abflughäfen in Deutschland sind Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart.

Von Kopenhagen aus fliegt SAS direkt nach New York, Washington DC, Seattle, Chicago, Bangkok, Tokio, Peking und ab Oktober 2007 auch nach Dubai.. Von Stockholm gibt es Direktflüge nach New York, Chicago und nach Peking.


Adresse
Weitere ausführliche Informationen über Scandinavian Airlines System, Bilder und Pressematerial finden Sie unter:
www.flysas.de
www.sasgroup.net







  • Palma.guide