Erster Flug zum Nordpol wieder in Düsseldorf gelandet!


02 Mai 2007 [08:23h]     Bookmark and Share



Am 1. Mai um 21:40 Uhr ist der erste Sightseeingflug zum Nordpol wohlbehalten wieder in Düsseldorf gelandet.

Der Premierenflug, durchgeführt von einem modernen und verbrauchsarmen Airbus A330-200 der LTU, führte vom Flughafen Düsseldorf aus über Dänemark, Zentralnorwegen und entlang der norwegischen Küste zunächst nach Spitzbergen. In niedriger Höhe ging es entlang der Küste Spitzbergens. Petrus war dem Vorhaben wohl gesonnen und dank besten Wetters vor Ort boten sich für alle Passagiere spektakuläre Ausblicke. Über den Blick aus dem Fenster hinaus bot eine Live-Bildübertragung aus dem Cockpit (sieben Kameras waren dort fest installiert) prächtige Bilder. Von Spitzbergen aus führte der Flug auf direktem Weg zum geographischen Nordpol, 90 Grad Nord. Den Anflug auf den Nordpol zelebrierten die Gäste, von denen die am weitesten angereisten aus den USA und Kanada nach Düsseldorf kamen, bei einem Glas Champagner. Am Nordpol führte Kapitän Josef Moser eine kleine Weltumrundung durch. Innerhalb weniger Minuten wurden sämtliche Längengrade durchflogen und die Datumsgrenze überquert.

Als weiteres Highlight folgte wenig später ein fast zweistündiger Vorbeiflug entlang der grönländischen Ostküste, wieder bei guter Sicht. Von Südostgrönland aus ging es über Island hinweg auf direktem Weg nach Düsseldorf, wo der Premierenflug nach knapp 13 Stunden Flugzeit pünktlich zum Sonnenuntergang wieder landete. An Bord des Premierenfluges waren 285 Passagiere aus 13 verschiedenen Ländern. Aufgrund der sehr guten Resonanz auf den ersten Flug wird es bereits am 1. September 2007 einen zweiten Flug zum Pol geben, wieder in Zusammenarbeit mit LTU. Flüge sind buchbar über die Deutsche Polarflug. Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite www.polarflug.de.


Adresse
Deutsche Polarflug GbR
Graelstr. 43
D-48153 Münster / Germany
Tel: +49 251 74 74 678
Fax: +49 251 74 74 679
Mobil: +49 178 217 5805
www.polarflug.de







  • Palma.guide