Leistungsstarke Industrie-PC rechnen und visualisieren in rauer Umgebung


28 Apr 2007 [12:10h]     Bookmark and Share


Leistungsstarke Industrie-PC rechnen und visualisieren in rauer Umgebung

Leistungsstarke Industrie-PC rechnen und visualisieren in rauer Umgebung


Seine kompakten und robusten Industrie-PC Simatic Box PC 627B und Simatic Panel PC 677B hat Siemens Automation and Drives (A&D) mit leistungsstarken und energiesparenden Intel-Core2-Duo-Prozessoren ausgestattet. Mit den neuen PC lassen sich gleichzeitig anspruchsvolle Rechen- und Visualisierungsaufgaben lösen.

Sie sind ausgelegt für den rauen industriellen Einsatz bei Umgebungstemperaturen bis 55 Grad Celsius. Der Box-PC ist ein platzsparendes Gerät zum direkten Einbau in Schaltschrank und Maschine. Der Panel-PC kombiniert Rechner- und Bedieneinheit und ist in 12- und 15-Zoll-Varianten mit Touch- oder Tastenbedienung erhältlich sowie in Touch-Ausführung mit 17- und 19-Zoll Bildschirmdiagonale.

Simatic Box PC 627B und Panel PC 677B bieten mit 2,16-Gigahertz-Intel-Core2-Duo-T7400-Prozessor und Chipsatz Intel 945GM Express eine um 75 Prozent gesteigerte Rechenleistung gegenüber den Vorgängermodellen. Für schnelle Grafik wurde der Grafik-Media-Beschleuniger Intel GMA 950 integriert. Die Ausstattung beider Geräte ist skalierbar mit Hauptspeicherausbau bis zu vier Gigabyte, Festplatten-Laufwerken bis zu 160 Gigabyte und optischen Laufwerken. Für hohe Systemverfügbarkeit und Datensicherheit gibt es ein schwingungsgedämpftes Doppel-Festplattenmodul als optionales Raid1-Spiegelplattensystem, unterstützt durch einen Onboard-Raid-Controller. Für wartungsarme, hochverfügbare Anwendungen und den Betrieb ohne Festplatte bieten Box- und Panel-PC zwei Drive-Steckplätze für die Aufnahme von Compact Flash Cards – davon einer von außen zugänglich. Über zwei PCI-Schnittstellen oder optional eine PCI- und eine PCI-express-x4-Schnittstelle lassen sich leistungsfähige Erweiterungskarten integrieren, zum Beispiel für Bildverarbeitungsanwendungen. Zur Anzeige des Bios-Hochlaufs und schnellen Diagnose des Betriebszustandes, auch innerhalb von Softwareapplikationen, sind zwei frei programmierbare 7-Segmentanzeigen und zwei Melde-LED integriert.

Die weitere Ausstattung umfasst zwei „Teaming-fähige“ 10/100/1000-Megabit/Sekunde-Ethernet-Anschlüsse, eine optionale Onboard-Profibus-, eine DVI-I- sowie vier High-Speed-USB-2.0-Schnittstellen und eine 24V-DC- oder 120/230V-AC-Stromversorgung. Mit optionalem Remote-Kit lässt sich die Bedieneinheit bis zu 30 Meter vom PC entfernt installieren. Ein batteriegepufferter 128-Kilobyte-SRAM sichert WinAC-Steuerungsdaten bei Spannungsausfall.

Als Betriebssysteme sind Windows 2000, Windows XP Professional MUI oder Windows XP Embedded erhältlich, ebenso ein HMI-Package, bestehend aus der Kombination Panel PC 677B mit HMI-Software Simatic WinCC oder WinCC flexible.

Weitere Informationen im Internet unter: www.siemens.com/simatic-pc


Adresse
Siemens AG
Gerhard Stauß
Gleiwitzerstraße 555
90475 Nürnberg
Tel.: +49 (911) 895-7945
Fax: +49 (911) 895-7906







  • Palma.guide