Experte bei eBay: Tipps für Eltern in Sachen Computer & Co


28 Apr 2007 [08:33h]     Bookmark and Share


Experte bei eBay: Tipps für Eltern in Sachen Computer & Co

Experte bei eBay: Tipps für Eltern in Sachen Computer & Co


Medienexperte Thomas Feibel gibt Tipps zu Kauf und Nutzung von Computern in der Familie / Mehrseitiges Merkblatt zum Download: Art und Umfang der Ausstattung variieren je nach Alter / Antworten auf Leserfragen werden veröffentlicht

Worauf müssen Eltern beim Kauf und der Nutzung von elektronischen Medien achten? Ab welchem Alter ist ein PC für Kinder überhaupt sinnvoll und wie kann der Geldbeutel beim Kauf geschont werden? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Eltern ab sofort beim weltweiten Online-Marktplatz eBay unter www.ebay.de/it-im-kinderzimmer. Dort hat der Berliner Medienexperte Thomas Feibel zahlreiche Informationen für Eltern zusammengestellt – exklusiv für eBay. Von dem versierten Journalist und Autor Thomas Feibel (www.feibel.de) erfahren Eltern bei eBay alles Wissenswerte zu Anschaffung und Gebrauch elektronischer Alltagsgegenstände für ihre Kinder. „Meiner Meinung nach nehmen Kinder keinen Schaden für ihre Entwicklung, wenn sie das erste Mal mit fünf oder sechs Jahren an den Computer gehen. Den Zeitpunkt, an dem sich Eltern am Computer nicht mehr einzumischen brauchen, gibt es meines Erachtens jedoch nicht“, sagt Thomas Feibel. Denn Kinder kommen oft bereits in jungen Jahren mit Computern, PC-Spielen, Internet und Handys in Berührung – sei es durch Freunde, in der Schule oder über den Familien-PC. Kinder müssten hier, so Feibel, geschützt, gefördert und begleitet werden.

Schon ein erster Blick auf die Startseite bei www.ebay.de/it-im-kinderzimmer zeigt Eltern genau, wie sie ihre Sprösslinge an Computer & Co heranführen und bei ihren ersten Medienerfahrungen unterstützen können: Thomas Feibel empfiehlt für vier Altersklassen, welche Geräte und Software sinnvoll sind und welche erst später zum Einsatz kommen sollten. Eine ausführliche Liste vom CD-Brenner über das Handy, das Internet und die Spielkonsole bis hin zur Webcam steht Eltern kostenlos zum Download zur Verfügung.

Durch einen Klick auf „Lesen Sie mehr“ gelangen Eltern außerdem zu weiteren, umfangreicheren Informationen. So klärt Thomas Feibel in einem Grundsatzartikel die oftmals verunsicherte Elternschaft darüber auf, wo ein Computer stehen sollte, wie er zu nutzen ist und warum gebrauchte Computer und Handys durchaus ihren Zweck erfüllen. Generalüberholte Rechner zum Beispiel sind eine günstige Alternative zu neuen Geräten. Diese werden von spezialisierten Firmen nach einer technischen Wartung und Überprüfung ihrer Funktionsfähigkeit wieder in den Handel gebracht und bei eBay zum Verkauf angeboten (www.ebay.de/generalueberholt).

Unter fragfeibel@ebay.de können Eltern überdies Fragen zum Thema „Computer, Handy & Co für Kinder“ an eBay und Thomas Feibel senden. Die Antworten auf die häufigsten Fragen werden dann abwechselnd auf der Startseite www.ebay.de/it-im-kinderzimmer veröffentlicht.

 

Thomas Feibel (Jahrgang 1962) ist der führende Journalist in Sachen Kinder und Computer in Deutschland. Der Medienexperte leitet das Büro für Kindermedien in Berlin und publiziert unter anderem für Spiegel Online, Die Zeit, aber auch Familienzeitschriften wie spielen und lernen und Familie & Co. Einen Namen machte er sich unter anderem mit dem etablierten Standardwerk „Der Kinder-Software-Ratgeber“, der von 1996 bis 2003 jährlich in Buchform erschien und seitdem online konsequent weitergeführt wird. Darüber hinaus fungiert Thomas Feibel als Herausgeber für viele Sachbücher zu den Themen Internet, IT, Hardware und Handys für Kinder. So gibt Feibel Eltern und Pädagogen Hinweise für die richtige Herangehensweise von der Anschaffung bis zur Nutzung von Hard- und Software im Kinderzimmer. Dass es ihm dabei auch um Qualität geht, zeigt der deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI, den Feibel als Co-Initiator zusammen mit der Elternzeitschrift „spielen und lernen“ seit 2002 verleiht. Thomas Feibel lebt in Berlin.


Adresse
www.ebay.de







  • Palma.guide