Service- und Imagebefragung mit sehr guten Ergebnissen


24 Apr 2007 [08:53h]     Bookmark and Share



Passagiere und Besucher geben Flughafen die Note 1,5

Fast jeder Passagier will den Flughafen Dresden bei seiner nächsten Reise wieder nutzen oder weiterempfehlen. Das ergab eine Service- und Imagebefragung im Auftrag des Airports unter 2.029 Fluggästen und Besuchern. Für das Erscheinungsbild, die Kompetenz und Freundlichkeit des Personals sowie die Ausschilderung und Erreichbarkeit vergaben die Befragten durchweg die Noten 1 und 2. Die Durchschnittsnote für alle Kriterien beträgt 1,5.

Die Nähe zum Wohn- bzw. Zielort ist der am häufigsten genannte Grund für die Nutzung des Flughafens Dresden. 73 Prozent der Fluggäste kommen aus der Stadt Dresden und ihrem Umland, zehn Prozent aus der Oberlausitz und Südbrandenburg sowie weitere zehn Prozent aus dem Ballungsraum Chemnitz-Zwickau. Die durchschnittliche Reisedauer beträgt zehn Tage, die Aufenthaltsdauer am Flughafen 94 Minuten. 39 Prozent der Befragten fliegen mehrmals jährlich, 27 Prozent einmal jährlich und 15 Prozent bezeichnen sich als Vielflieger.

Auch die sehr gute Verkehrsanbindung ist ein häufig genanntes Motiv für die Nutzung des Dresdner Airports. 57 Prozent der Fluggäste reisen mit dem Auto an, 21 Prozent mit dem Taxi und 13 Prozent mit der S-Bahn. Die Pünktlichkeit der S-Bahn wurde mit der Note 1,4 bewertet. Die Bekanntheit des Parkgutscheins im Wert von 15 Euro hat sich weiter erhöht. Inzwischen kennt jeder Dritte dieses Rabatt-Angebot.

Fast jeder zweite Fluggast und Besucher nutzt die Geschäfte und gastronomischen Einrichtungen im Terminal. Über 90 Prozent der Nutzer sind mit dem Angebot zufrieden. Das Konferenzcenter ist jedem vierten Umfrageteilnehmer bekannt. Die große Mehrheit der Befragten assoziiert mit dem Airport eine Verkehrsdrehscheibe mit Einkaufsmöglichkeiten und weniger ein Shopping-Center mit angeschlossener Flugabteilung.

Dennoch nutzen die Dresdner den Flughafen gern auch in ihrer Freizeit. 29 Prozent der Besucher gaben u.a. an, zur Besichtigung und zum Zeitvertreib am Flughafen zu verweilen. Sogar jeder zweite Besucher machte zusätzlich einen Abstecher auf die Aussichtsplattform. Weitere Motive sind neben dem Einkaufen und Einkehren das Bringen bzw. Abholen von Fluggästen (55 Prozent) sowie das Einholen von Reiseinformationen auf Dresdens größtem Reisemarkt mit 27 Reisebüros (27 Prozent).


Adresse
Ramona Werner
Sachbearbeiterin Marketing/PR
Flughafen Dresden GmbH
Telefon +49(0)351/881-3039
Telefax +49(0)351/881-3035
www.dresden-airport.de
www.dresden.aero







  • Palma.guide