Vom Rheinland an den Plattensee: Germanwings startet am 18. Juni 2007 an den Balaton


24 Apr 2007 [08:24h]     Bookmark and Share


Vom Rheinland an den Plattensee: Germanwings startet am 18. Juni 2007 an den Balaton

Vom Rheinland an den Plattensee: Germanwings startet am 18. Juni 2007 an den Balaton


Das Angebot ab Köln/Bonn wächst auf 66 Ziele. Buchungsstart für die neue Strecke ist am Dienstag um 18.00 Uhr

KÖLN/BONN – Germanwings zieht es an den Plattensee. Noch für den aktuellen Sommerflugplan startet die Günstig-Airline ab Köln/Bonn ab dem 18. Juni eine neue Verbindung an den Balaton. Der im Westen Ungarns gelegene See wird zweimal pro Woche angesteuert – über den FlyBalaton Airport nahe Sármellek erreichen Rheinländer die beliebte Urlaubsregion schnell und zu gewohnt günstigen Germanwings-Preisen. Buchungsstart für die neue Strecke ist am Dienstag, 24. April, um
<!–
D(["mb","18.00 Uhr auf
u003ca hrefu003d“http://www.germanwings.com“ targetu003d“_blank“ onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“>www.germanwings.comu003c/a>. Für das neue Flugziel setzt Germanwings einen Airbus A319
ein. u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Verdana“>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Verdana“> u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Verdana“>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Verdana“>Der Balaton (deutsch: Plattensee) wird auch Ungarisches Meer
genannt. Er liegt in Westungarn und ist mit 79 Kilometern Länge und
13 Kilometern Breite der größte
See Mitteleuropas. Seine Fläche beträgt 594 Quadratkilometer – er
übertrifft damit den Genfer See um zwölf
und den Bodensee
um 60 Quadratkilometer. Durch seine geringe Tiefe erhitzt sich der Plattensee im Sommer auf bis zu 28 Grad Celsius,
sein Südufer ist flach, das Nordufer wird von den
Weinbergen des Badacsony und den Ausläufern des
Bakony gesäumt. Der Balaton ist "in" in Deutschland: Mehr als eine
Million Touristen besuchen die Region um den
See jedes Jahr, der Anteil deutscher
Gäste am Gesamtaufkommen beträgt dabei über 20 Prozent. Bei den Gästen aus dem
Ausland haben die Deutschen sogar einen Anteil von etwa 50 Prozent.u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp styleu003d“text-align:justify“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Verdana“>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Verdana“>    u003c/span>u003c/font>u003cfont faceu003d“Verdana“>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-family:Verdana“>u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp alignu003d“right“ styleu003d“text-align:right“>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Verdana“>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:11.0pt;font-family:Verdana“>Köln/Bonn,
23. April 2007u003c/span>u003c/font>u003cfont faceu003d“Verdana“>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-family:Verdana“>u003c/span>u003c/font>u003c/p>

u003cp>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Verdana“>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:10.0pt;font-family:Verdana“> u003c/span>u003c/font>u003cb>u003cfont sizeu003d“3″ faceu003d“Verdana“>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:12.0pt;font-family:Verdana;font-weight:bold“>u003c/span>u003c/font>u003c/b>u003c/p>

u003cp>u003cfont sizeu003d“2″ faceu003d“Verdana“>“,1]
);

//–>
18.00 Uhr auf www.germanwings.com. Für das neue Flugziel setzt Germanwings einen Airbus A319 ein.

Der Balaton (deutsch: Plattensee) wird auch Ungarisches Meer genannt. Er liegt in Westungarn und ist mit 79 Kilometern Länge und 13 Kilometern Breite der größte See Mitteleuropas. Seine Fläche beträgt 594 Quadratkilometer – er übertrifft damit den Genfer See um zwölf und den Bodensee um 60 Quadratkilometer. Durch seine geringe Tiefe erhitzt sich der Plattensee im Sommer auf bis zu 28 Grad Celsius, sein Südufer ist flach, das Nordufer wird von den Weinbergen des Badacsony und den Ausläufern des Bakony gesäumt. Der Balaton ist „in“ in Deutschland: Mehr als eine Million Touristen besuchen die Region um den See jedes Jahr, der Anteil deutscher Gäste am Gesamtaufkommen beträgt dabei über 20 Prozent. Bei den Gästen aus dem Ausland haben die Deutschen sogar einen Anteil von etwa 50 Prozent.


Adresse
Pressestelle Germanwings
Tel.: 0 22 03 - 10 27 – 310
www.germanwings.com







  • Palma.guide