Fortschrittliche Duplex-Pumpwerk-Steuerung mit Durchflussmessung in offenen Gerinnen


13 Apr 2007 [09:02h]     Bookmark and Share


Fortschrittliche Duplex-Pumpwerk-Steuerung mit Durchflussmessung in offenen Gerinnen

Fortschrittliche Duplex-Pumpwerk-Steuerung mit Durchflussmessung in offenen Gerinnen


Mit Sitrans LUC500 stellt Siemens Automation and Drives (A&D) ein fortschrittliches Ultraschall-Füllstandsüberwachungs- und Steuergerät für Duplex-Pumpwerke in der Wasser- und Abwassertechnik vor. Das Gerät integriert allgemeine SPS-Pumpwerksfunktionen in einer einzigen vorkonfigurierten Einheit.

Das Produkt bietet einen verbesserten Wirkungsgrad, niedrigeren Energieverbrauch und geringere Wartungskosten durch seltenere Pumpenausfälle und reduzierten Bedarf an Wartungseinsätzen vor Ort. Sitrans LUC500 ersetzt Milltronics EnviroRanger ERS 500 unter Beibehaltung der gleichen bewährten Leistungsmerkmale und Vorteile.

Sitrans LUC500 kombiniert eine berührungslos arbeitende Ultraschalltechnologie, patentierte Echoauswertetechniken und bewährte Applikationssoftware für eine präzise Füllstandsmessung in Flüssigkeiten bis zu 15 Metern (50 ft.) Tiefe sowie eine zuverlässige Durchflussmessung in Kanälen, Wehren und anderen offenen Gerinnen. Sitrans LUC500 bietet Fehlerüberwachung und Datenprotokollierung für Trendanalyse, wobei Datum, Uhrzeit und Volumen sowie andere anwendungsrelevante Ereignisse aufgezeichnet werden. Das Gerät eignet sich zur nahtlosen Integration mit SCADA-, SPS- oder DCS-Systemen und ermöglicht damit den Fernzugriff auf alle Systemparameter, zum Bewispiel Fördervolumen, Pumpenlaufzeit und Pumpenstatus.

Sitrans LUC500 bietet bis zu 16 Digitaleingänge für Pumpen-Verriegelungen, Pumpenstörungen (Übertemperatur, Dichtungsfehler), Stromausfall, Pumpen-Betriebszustand und H/O/A-Schalter (Hand/Off/Auto). Die integrierte Telemetrieschnittstelle für Modbus RTU/ASCII ermöglicht die Fernsteuerung in Echtzeit. Der patentierte Algorithmus zur Berechnung der gepumpten Menge arbeitet mit einer Genauigkeit von fünf Prozent. Darüber hinaus ermöglicht das Füllstandsüberwachungs- und Steuergerät die Aufzeichnung der Pumpenlaufzeit und der Anzahl der Pumpenstarts und bietet eine Energiesparfunktion mit eingebauter Echtzeituhr. Fünf Relais steuern beliebige Kombinationen von Pumpen, Schiebern und Alarm-/Meldesystemen. Eine Überwachungsfunktion für die Leistung und den Wirkungsgrad der Pumpvorgänge berechnet bei jedem Pumpenlauf die Pumpkapazität, wobei der Benutzer Sollkapazitäten zu Vergleichszwecken vorgeben kann. Sinkt die überwachte Pumpkapazität unter den vorgegebenen Bezugswert ab, erfolgt eine Alarmmeldung für eine Betriebsstörung, ebenso bei einem kompletten Pumpenausfall. Für vielfältige Anwendungen ist Sitrans LUC500 erweiterbar mit I/O-Modulen, RAM für die Datenaufzeichnung, zwei Messkanälen und industrielle Kommunikation einschließlich Profibus DP. Die optionale Software Dolphin Plus auf Windows-Basis ermöglicht einfache Systemkonfiguration und -diagnose. Das Produkt ist verfügbar als Rack-Einschub, für Schalttafeleinbau und zur Wandmontage.

Weitere Informationen im Internet unter: www.siemens.com/level

Zu technischen Details wenden Sie sich bitte an:
Siemens Milltronics, Rob Niezen, rob.niezen@siemens.com, ++1 (705) 740-7054


Adresse
Siemens AG
Gerhard Stauß
Gleiwitzerstraße 555
90475 Nürnberg
Tel.: +49 (911) 895-7945
Fax: +49 (911) 895-7906







  • Palma.guide