Neues Weiterbildungsangebot am Start: Executive MBA in Tourism Management


05 Apr 2007 [08:45h]     Bookmark and Share



Die Steigenberger Hotel Group hat ihr Weiterbildungsangebot für Führungskräfte der Hotel- und Tourismusbranche um ein hochkarätiges Programm ergänzt.

In diesem Jahr bietet das Unternehmen über die Steigenberger Akademie in Bad Reichenhall erstmalig den Studiengang Executive Master of Business Administration (EMBA) in Tourism Management an. Der berufsbegleitende 18-monatige Masterstudiengang wird in Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur/Schweiz sowie dem Europäischen Institut für Hotelmanagement in Heilbronn durchgeführt.

Die zur Steigenberger Hotel Group gehörende Steigenberger Akademie in Bad Reichenhall komplettiert mit dem Executive MBA ihr Ausbildungsangebot. Sie bietet Führungskräften aus der Hotel- und Tourismusbranche ein akademisches Weiterbildungsprogramm mit einem international anerkannten und staatlich geprüften Abschluss. Der berufsbegleitende Masterstudiengang vertieft gezielt die Kenntnisse leitender Mitarbeiter und bereitet sie auf die heutigen Anforderungen der weltweiten Hotel- und Tourismusindustrie vor. Er vermittelt praxisnah die Theorien und Managementinstrumente zur ganzheitlichen Führung von Hotelbetrieben und hotelähnlichen Einrichtungen.

Der Studiengang basiert auf dem Programm des Executive MBA Tourism Management der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Chur/Schweiz, die als internationaler Partner des Programms über langjährige Erfahrung in puncto Managementweiterbildung verfügt. Das Europäische Institut für Hotelmanagement in Heilbronn ergänzt die Zusammenarbeit durch ein hochkarätiges Netzwerk an Professoren und Dozenten.

Der EMBA dauert drei Semester; die Unterrichtssprache ist überwiegend Englisch. Im September 2007 geht der erste Studiengang an den Start, der mit einer sogenannten Thesis zu einem Hotelmanagementthema abgeschlossen wird. Während des Studiums finden  20 Präsenztermine an jeweils drei Tagen statt, die im InterCityHotel Frankfurt Airport durchgeführt werden. Das Hotel verfügt über zwei Hörsäle und eine große Zahl an Konferenz- und Gruppenarbeitsräumen und ist damit der ideale Studienort.

Die Studiengebühren betragen 18.000 Euro plus Anmeldegebühren. Für Führungskräfte der Steigenberger Hotel Group übernimmt das Unternehmen die Kosten.

Interessenten wenden sich bitte an den Generalbevollmächtigen der Steigenberger Hotels AG, Claus-Dieter Jandel, Tel. +49 69/6 65 64-610, Fax +49 69/6 65 64-618


Adresse
Pressekontakt:
Steigenberger Hotel Group Unternehmenskommunikation
Angelika Heyer
Lyoner Straße 40
D-60528 Frankfurt/Main
Tel.: +49 69/665 64-422
Fax: +49 69/665 64-424







  • Palma.guide