Wissenswelten, Wirtschaft und witzige Locations


03 Apr 2007 [06:18h]     Bookmark and Share



Bremen präsentiert sich auf der IMEX 2007: Universum Science Center baut aus. Neue Location in der Bremer Überseestadt. Raumfahrtführung und Eventhalle im Flughafen

Bremen, das pulsierende Herz Nordwestdeutschlands, hat viele Gesichter: Geschichte, hanseatische Tradition, Technologie, Wissenschaft und Raumfahrt vereinen sich in dieser innovativen Großstadt. Im Herzen der Hansestadt entwickelt sich passend dazu gerade die Überseestadt auf dem alten Gebiet des Überseehafens. Hafenbecken und Speicherhäuser als Zeugen der traditionellen Handelsstadt verbinden sich hier mit Zukunftstechnologien, modernen Dienstleistungen, Kunst und Kultur.
u003c/span>u003c/p>
u003cp styleu003d“margin:0cm 0cm 6pt;text-align:justify“>u003cspan styleu003d“font-family:Arial“>u003cfont sizeu003d“3″>Doch auch die etablierten
Einrichtungen, wie zum Beispiel das Universum Science Center, warten mit
spannenden Neuerungen auf. Einen Vorgeschmack auf alle Neuigkeiten,
Veranstaltungen, ungewöhnliche Locations und vieles mehr gibt es u003cu>am
Deutschland-Gemeinschaftsstand des GCB (Stand F 140, Halle 8)u003c/u> des
kleinsten deutschen Bundeslandes auf der diesjährigen IMEX in Frankfurt
vom 17. bis 19. April 2007. Hier erfahren Besucher nicht nur alles über
Bremens touristische Seiten sondern können auch selbst aktiv werden: Ein
„wahrer“ Professor enthüllt die Geheimnisse eines Zauberspiegels und gibt
damit Einblicke in die faszinierende Welt der
Wissenschaft.u003c/font>u003c/span>u003c/p>
u003ch1 styleu003d“margin:0cm 0cm 6pt;text-align:justify“>u003cspan styleu003d“font-size:11pt;font-family:Arial“>Das
Universum dehnt sich aus … Universum Science Center Bremen erhält neues
Außengelände / Eröffnung im Sommer 2007u003c/span>u003c/h1>
u003cp styleu003d“margin:0cm 0cm 6pt;line-height:150%;text-align:justify“>u003cspan styleu003d“font-size:11pt;font-family:Arial“>Das
Universum Science Center Bremen hat seit seiner Eröffnung im September
2000 knapp drei Millionen Besucher gezählt. Nun wird der Touristenmagnet
erweitert. Neben einem Außengelände mit zahlreichen Experimentierstationen
entsteht im Sommer 2007 ein Pavillon für Sonderausstellungen und
Veranstaltungen sowie ein „Turm der Lüfte“. Das bestehende Universum
Science Center, das Außengelände und der Pavillon werden zusammen einen
europaweit einzigartigen Dreiklang bilden, der zu jeder Jahreszeit und bei
jedem Wetter vielfältige Möglichkeiten bietet, sich wissenschaftlichen
Zusammenhängen aktiv zu nähern.u003c/span>u003c/p>
u003cp styleu003d“margin:0cm 0cm 6pt;text-align:justify“>u003cspan styleu003d“font-family:Arial“>u003cfont sizeu003d“3″>Das Außengelände wird 5.000
Quadratmeter umfassen und naturnah gestaltet sein. Die Besucher erforschen
in dem Entdeckerpark verschiedene Landschaftselemente wie Steinhügel,
Kriechgang, Schlucht und einen Wurzelgang. Zusätzlich gibt es rund 25
Mitmachstationen rund um das Thema Bewegung. So wird mit fließendem Wasser
experimentiert oder die eigene Koordinationsfähigkeit herausgefordert. In
einem Amphitheater werden bei gutem Wetter spannende Science Shows und
Wissenschaftstheater gezeigt.“,1]
);

//–>

Doch auch die etablierten Einrichtungen, wie zum Beispiel das Universum Science Center, warten mit spannenden Neuerungen auf. Einen Vorgeschmack auf alle Neuigkeiten, Veranstaltungen, ungewöhnliche Locations und vieles mehr gibt es am Deutschland-Gemeinschaftsstand des GCB (Stand F 140, Halle 8) des kleinsten deutschen Bundeslandes auf der diesjährigen IMEX in Frankfurt vom 17. bis 19. April 2007. Hier erfahren Besucher nicht nur alles über Bremens touristische Seiten sondern können auch selbst aktiv werden: Ein „wahrer“ Professor enthüllt die Geheimnisse eines Zauberspiegels und gibt damit Einblicke in die faszinierende Welt der Wissenschaft.

:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:
Werbung:

Sprachen.de– Qualitäts-Sprachkurse weltweit buchen
:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:

Das Universum dehnt sich aus … Universum Science Center Bremen erhält neues Außengelände / Eröffnung im Sommer 2007

Das Universum Science Center Bremen hat seit seiner Eröffnung im September 2000 knapp drei Millionen Besucher gezählt. Nun wird der Touristenmagnet erweitert. Neben einem Außengelände mit zahlreichen Experimentierstationen entsteht im Sommer 2007 ein Pavillon für Sonderausstellungen und Veranstaltungen sowie ein „Turm der Lüfte“. Das bestehende Universum Science Center, das Außengelände und der Pavillon werden zusammen einen europaweit einzigartigen Dreiklang bilden, der zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter vielfältige Möglichkeiten bietet, sich wissenschaftlichen Zusammenhängen aktiv zu nähern.

Das Außengelände wird 5.000 Quadratmeter umfassen und naturnah gestaltet sein. Die Besucher erforschen in dem Entdeckerpark verschiedene Landschaftselemente wie Steinhügel, Kriechgang, Schlucht und einen Wurzelgang. Zusätzlich gibt es rund 25 Mitmachstationen rund um das Thema Bewegung. So wird mit fließendem Wasser experimentiert oder die eigene Koordinationsfähigkeit herausgefordert. In einem Amphitheater werden bei gutem Wetter spannende Science Shows und Wissenschaftstheater gezeigt.
u003c/span>u003c/p>
u003ch4 styleu003d“margin:0cm 0cm 6pt“>u003cspan styleu003d“font-family:Arial“>Das
BLG-Forum: Neue Event-Location in der Bremer
Überseestadtu003c/span>u003c/h4>
u003cp styleu003d“margin:0cm 0cm 6pt;text-align:justify“>u003cspan styleu003d“font-family:Arial“>u003cfont sizeu003d“3″>Entlang der Weser entsteht
innenstadtnah die neue Bremer Überseestadt. Im Zentrum dieser dynamischen,
sich stetig verändernden Umgebung, wo Altes und Neues zusammenfließen,
liegt die neueste ungewöhnliche Kongresslocation: das
Veranstaltungszentrum BLG-Forum/ELZ. Die ehemalige Energieleitzentrale und
die nebenan liegende Staplerhalle mit ihrem authentischen Hafenflair und
alten Industriecharme dienen heute für Veranstaltungen in den Bereichen
Wirtschaft und Wissenschaft, Kunst und Kultur. Wo früher der Strom für
Kräne und Hafenanlagen herkam und die Gabelstapler für den Kajenbetrieb
gewaschen und gewartet wurden, bilden heute Energieleitzentrale und
Staplerhalle abwechslungsreicheu003cspan>
u003c/span>Räumlichkeiten auch für Kongresse. 1.900 Quadratmeter variabel
nutzbarer Hallenfläche, eine Tribüne mit bis zu 1.000 Sitzplätzen sowie
einen fahrbarer Portalkran für Vorhänge.u003c/font>u003c/span>u003c/p>
u003ch4 styleu003d“margin:0cm 0cm 6pt“>u003cspan styleu003d“font-family:Arial“>Bremen –
Stadt der Luft- und Raumfahrtu003c/span>u003c/h4>
u003cp styleu003d“margin:0cm 0cm 6pt;text-align:justify“>u003cspan styleu003d“font-family:Arial“>u003cfont sizeu003d“3″>Bremen überzeugt seit über neunzig
Jahren als Wissenschaftsstandort. Vom Schiffbau über den Flugzeugbau bis
hin zum Bau von Weltraumstationen und Raketenstufen reicht das Spektrum
höchster technischer Erfolge in der freien Hansestadt. Bei EADS Space in
Bremen können Raumfahrtbegeisterte den europäischen Beitrag zur
internationalen Raumstation ISS, das Columbus-Modul, besichtigen und
hautnah erleben. Sie schauen den Wissenschaftlern über die Schulter und
erleben vor Ort, wie die Astronauten im All duschen, essen, arbeiten
schlafen – kurz, wie es sich so im Weltraum lebt.“,1]
);

//–>

Das BLG-Forum: Neue Event-Location in der Bremer Überseestadt

Entlang der Weser entsteht innenstadtnah die neue Bremer Überseestadt. Im Zentrum dieser dynamischen, sich stetig verändernden Umgebung, wo Altes und Neues zusammenfließen, liegt die neueste ungewöhnliche Kongresslocation: das Veranstaltungszentrum BLG-Forum/ELZ. Die ehemalige Energieleitzentrale und die nebenan liegende Staplerhalle mit ihrem authentischen Hafenflair und alten Industriecharme dienen heute für Veranstaltungen in den Bereichen Wirtschaft und Wissenschaft, Kunst und Kultur. Wo früher der Strom für Kräne und Hafenanlagen herkam und die Gabelstapler für den Kajenbetrieb gewaschen und gewartet wurden, bilden heute Energieleitzentrale und Staplerhalle abwechslungsreiche Räumlichkeiten auch für Kongresse. 1.900 Quadratmeter variabel nutzbarer Hallenfläche, eine Tribüne mit bis zu 1.000 Sitzplätzen sowie einen fahrbarer Portalkran für Vorhänge.

Bremen – Stadt der Luft- und Raumfahrt

Bremen überzeugt seit über neunzig Jahren als Wissenschaftsstandort. Vom Schiffbau über den Flugzeugbau bis hin zum Bau von Weltraumstationen und Raketenstufen reicht das Spektrum höchster technischer Erfolge in der freien Hansestadt. Bei EADS Space in Bremen können Raumfahrtbegeisterte den europäischen Beitrag zur internationalen Raumstation ISS, das Columbus-Modul, besichtigen und hautnah erleben. Sie schauen den Wissenschaftlern über die Schulter und erleben vor Ort, wie die Astronauten im All duschen, essen, arbeiten schlafen – kurz, wie es sich so im Weltraum lebt.
u003c/span>u003c/font>u003c/span>u003c/p>
u003cp styleu003d“margin:0cm 0cm 6pt;text-align:justify“>u003cfont sizeu003d“3″>u003cspan styleu003d“font-family:Arial“>Ein Dinner, ein Sektempfang oder
auch jede andere Art von Veranstaltung in einer einmaligen Atmosphäre
zwischen dem Wellblech der Junkers W33 und dem Weltraumlabor Spacelab
bietet die „Bremenhalle“ im Flughafen Bremen. Hier ist das historische
Atlantikflugzeug "BREMEN" neben einem bei Focke-Wulf in Bremen gebauten
Doppeldecker vom Typ "Stieglitz" ausgestellt. Ein Anziehungspunkt ist das
in Bremen gebaute Weltraumlabor "Spacelab", das bei seinen Einsätzen fast
80 Tage im All verbrachte. Nebenan auf der Besucherterrasse befindet sich
als Außenexponat die u003c/span>u003cspan styleu003d“font-family:Arial“>VFW 614,
u003c/span>u003cspan styleu003d“font-family:Arial“>das erste deutsche
Kurzstrecken-Verkehrsflugzeug. u003c/span>u003c/font>u003c/p>
u003ch4 styleu003d“margin:0cm 0cm 6pt“>u003cspan styleu003d“font-family:Arial“>Der
Bremer Inhouse-PCO: Planung und Service aus einer
Handu003c/span>u003c/h4>
u003cp styleu003d“margin:0cm 0cm 6pt;text-align:justify“>u003cspan styleu003d“font-family:Arial“>u003cfont sizeu003d“3″>Beste Bedingungen für Kongresse
sind auch sonst in Bremen zu finden. Die Hansestadt hat sich als
bedeutende Messe- und Kongressstadt in Norddeutschland schon lange einen
Namen gemacht. Ihre Stärke liegt in der Förderung neuer
Veranstaltungsideen, perfekter Planung und Umsetzung pfiffiger Konzepte.
So bietet Bremen mit seiner Infrastruktur optimale Voraussetzungen für
Kongresse, Tagungen und Veranstaltungen mit bis zu 7.500 Personen. Über 70
Hotels aller Kategorien mit mehr als 7.000 Betten bieten
Übernachtungskapazitäten für Veranstaltungen jeglicher Größe.
u003c/font>u003c/span>u003c/p>
u003cp styleu003d“margin:0cm 0cm 6pt;text-align:justify“>u003cspan styleu003d“font-family:Arial“>u003cfont sizeu003d“3″>Das Kongressbüro der Bremer
Touristik-Zentrale (BTZ) steht als erfahrener Inhouse-PCO für eine
erfolgreiche Planung, Organisation und Abwicklung von Tagungen, Kongressen
oder Großveranstaltungen zur Verfügung. Kompletter Service aus einer Hand
– von A wie Anmeldung und Z wie Zimmervermittlung. Gern berät die BTZ bei
der Suche nach passenden Räumlichkeiten und Rahmenprogrammen oder
unterstützt bei der Umsetzung von Incentive-Ideen in Bremen.
„,1]
);

//–>

Ein Dinner, ein Sektempfang oder auch jede andere Art von Veranstaltung in einer einmaligen Atmosphäre zwischen dem Wellblech der Junkers W33 und dem Weltraumlabor Spacelab bietet die „Bremenhalle“ im Flughafen Bremen. Hier ist das historische Atlantikflugzeug „BREMEN“ neben einem bei Focke-Wulf in Bremen gebauten Doppeldecker vom Typ „Stieglitz“ ausgestellt. Ein Anziehungspunkt ist das in Bremen gebaute Weltraumlabor „Spacelab“, das bei seinen Einsätzen fast 80 Tage im All verbrachte. Nebenan auf der Besucherterrasse befindet sich als Außenexponat die VFW 614, das erste deutsche Kurzstrecken-Verkehrsflugzeug.

Der Bremer Inhouse-PCO: Planung und Service aus einer Hand

Beste Bedingungen für Kongresse sind auch sonst in Bremen zu finden. Die Hansestadt hat sich als bedeutende Messe- und Kongressstadt in Norddeutschland schon lange einen Namen gemacht. Ihre Stärke liegt in der Förderung neuer Veranstaltungsideen, perfekter Planung und Umsetzung pfiffiger Konzepte. So bietet Bremen mit seiner Infrastruktur optimale Voraussetzungen für Kongresse, Tagungen und Veranstaltungen mit bis zu 7.500 Personen. Über 70 Hotels aller Kategorien mit mehr als 7.000 Betten bieten Übernachtungskapazitäten für Veranstaltungen jeglicher Größe.

Das Kongressbüro der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ) steht als erfahrener Inhouse-PCO für eine erfolgreiche Planung, Organisation und Abwicklung von Tagungen, Kongressen oder Großveranstaltungen zur Verfügung. Kompletter Service aus einer Hand – von A wie Anmeldung und Z wie Zimmervermittlung. Gern berät die BTZ bei der Suche nach passenden Räumlichkeiten und Rahmenprogrammen oder unterstützt bei der Umsetzung von Incentive-Ideen in Bremen.
u003c/span>u003c/p>
u003cp alignu003d“left“>u003cspan styleu003d“font-size:11pt;font-family:Arial“>Ausführliche
Informationen über alle Angebote gibt es bei der Bremer
Touristik-Zentrale, BTZ Kongress- und Veranstaltungsservice/Incentiveu003cWBR>s,
Tel.: 04 21 / 30 800 – 16, per Fax unter 04 21 / 30 800 – 89 oder per
E-Mail: u003ca hrefu003d“mailto:btz-kongress@bremen-tourismus.de“ targetu003d“_blank“ onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“>btz-kongress@bremen-tourismusu003cWBR>.deu003c/a>, Internet:
u003ca hrefu003d“http://www.bremen-tourismus.de“ targetu003d“_blank“ onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“>www.bremen-tourismus.deu003c/a> Oder einfach den neuen Sales Guide bestellen. Die
Bremer Touristik-Zentrale ist Mitglied im Deutschen Kongressbüro (GCB) und
in der ICCA – International Congress and Convention
Association.u003c/span>u003c/p>
u003cp alignu003d“left“>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:10pt;color:black;font-family:Arial“>Herzliche
Grüßeu003c/span>u003cspan langu003d“DE“>u003c/span>u003c/p>
u003cp>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:10pt;color:black;font-family:Arial“>BTZ
Bremer Touristik-Zentraleu003c/span>u003cspan langu003d“DE“> u003cbr>u003c/span>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:7.5pt;color:black;font-family:Arial“>Gesellschaft
für Marketing und Service mbHu003c/span>u003cspan langu003d“DE“> u003c/span>u003c/p>
u003cp>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:10pt;color:black;font-family:Arial“>Maike
Lucasu003c/span>u003cspan langu003d“DE“> u003cbr>u003c/span>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:10pt;color:black;font-family:Arial“>Leiterin
Kommunikationu003c/span>u003cspan langu003d“DE“>
u003cbr>u003c/span>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:7.5pt;color:navy;font-family:Arial“>______________________________u003cWBR>_____________________________u003c/span>u003cspan langu003d“DE“> u003c/span>u003c/p>
u003cp>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:7.5pt;color:navy;font-family:Arial“>BTZ
Bremer Touristik-Zentraleu003c/span>u003cspan langu003d“DE“> u003cbr>u003c/span>u003cspan langu003d“DE“ styleu003d“font-size:7.5pt;color:navy;font-family:Arial“>Gesellschaft
für Marketing und Service mbHu003c/span>u003cspan langu003d“DE“>“,1]
);

//–>

Ausführliche Informationen über alle Angebote gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale, BTZ Kongress- und Veranstaltungsservice/Incentives, Tel.: 04 21 / 30 800 – 16, per Fax unter 04 21 / 30 800 – 89

Internet: www.bremen-tourismus.de Oder einfach den neuen Sales Guide bestellen. Die Bremer Touristik-Zentrale ist Mitglied im Deutschen Kongressbüro (GCB) und in der ICCA – International Congress and Convention Association


Adresse
BTZ Bremer Touristik-Zentrale
Gesellschaft für Marketing und Service mbH
Findorffstraße 105
D-28215 Bremen
Telefon: +49 (0) 4 21 / 30 800-86
Telefax: +49 (0) 4 21 / 30 800-36







  • Palma.guide