CSC mit branchenfokussierten Geschäftseinheiten in Deutschland


02 Apr 2007 [16:41h]     Bookmark and Share



Computer Sciences Corporation (NYSE: CSC) hat
heute bekannt gegeben, dass sie in Deutschland mit einem angepassten
Geschäftsmodell in das neue Geschäftsjahr startet. Ziel ist es, den
Markt- und Kundenfokus in Deutschland weiter zu verstärken.

Mit dem neuen Modell, unter dem die CSC-Einheiten seit dem 2. April 2007 arbeiten, hat das Unternehmen vier Geschäftseinheiten etabliert, die die folgenden Marktsegmente adressieren: Banken und Versicherungen; Automobil, Fertigung, Prozessindustrie, Handel, Konsumgüter und Logistik; Telekommunikation, Medien und Versorger; Öffentliche Verwaltung, Verteidigung und Gesundheit. Die Einheiten sind ganzheitlich verantwortlich für ihre Kunden in den jeweiligen Marktsegmenten und betreuen sie im Tagesgeschäft sowohl vertrieblich als auch lieferseitig.

„Mit diesem marktorientierten Ansatz können wir unsere oftmals langjährigen Kunden noch besser betreuen“, erläutert Gerhard Fercho, President von CSC Zentraleuropa und Vorsitzender der Geschäftsführung von CSC in Deutschland. „Wir unterstreichen damit den ganzheitlichen Ansatz von CSC, unsere Erfahrungen in Consulting, Systemintegration und Outsourcing nahtlos an unsere Kunden weiterzugeben und gemeinsam marktführende Resultate zu erzielen.“

Die vier Geschäftseinheiten werden von Verantwortlichen mit langjähriger Erfahrung in den jeweiligen Märkten und Geschäftsfeldern geführt:

Dr. Julia Bertrams wird weiterhin für den Öffentlichen Sektor, Verteidigung und Gesundheit verantwortlich sein. Bertrams, die seit 20 Jahren für CSC tätig ist, hat im Laufe ihrer Karriere stets Kunden aus der Öffentlichen Verwaltung betreut.

Jürgen Rasche war bisher als Sales Unit Director für den Telekommunikationsmarkt CSC in Deutschland zuständig und wird seinen Verantwortungsbereich nun auf die Marktsegmente Telekommunikation, Medien und Versorger ausweiten. Rasche ist ebenfalls seit 20 Jahren für CSC tätig und hat in seiner Laufbahn zahlreiche leitende Management-Positionen inne gehabt.

Christian Steinebach ist seit Januar 2007 bei CSC und hat bisher den Ausbau der bestehenden Kundenbeziehungen und den Gewinn von Neugeschäft in Deutschland verantwortet. Seit 1. April 2007 ist er für den Bereich Financial Services zuständig, der die Branchensegmente Banken und Versicherungen beinhaltet. Steinebach verfügt über 20 Jahre Branchenerfahrung in der Finanzindustrie, davon zwölf Jahre Management-Erfahrung in der IT- und Prozessberatung von Finanzdienstleistern.

Waldemar Gerlach ist seit März 2007 für CSC tätig und leitet den Bereich Industrie, Handel & Logistik, der die Branchen Automobil, Fertigung, Prozessindustrie, Handel, Konsumgüter und Logistik umfasst. Gerlach hat 19 Jahre Management-Erfahrung im IT- und Beratungsgeschäft und zeichnet sich durch nachhaltige Erfolge im Aufbau und Management von Kundenbeziehungen aus.

Des Weiteren ist Philipp Behr seit Januar 2007 bei CSC in der Verantwortung für Business Development, Programm- und Ressourcen-Management. Er hat neun Jahre Erfahrung in der IT-Branche, insbesondere in der Akquirierung von Outsourcing-Geschäft.

Steinebach, Gerlach und Behr sind vom IT-Anbieter Atos Origin zu CSC gewechselt. Dort hatten sie verschiedene leitende Managementfunktionen im Consulting-, System-Integrations-, Outsourcing- und Business Development-Umfeld inne.

Folgende weitere Management-Positionen haben sich im Rahmen der Neuorganisation verändert:

Rainer Link, der bisher als Geschäftsführer für CSC’s SAP-Consulting- und System-Integrations-Services in Deutschland verantwortlich war, hat mit dem 1. April 2007 die Leitung der weltweit operierenden Applikations-Management-Einheit Global Transformation Solutions (GTS) für die Region Zentraleuropa übernommen.

Martin Baumann, Geschäftsführer für CSC’s deutsche Outsourcing-Gesellschaft, ist bereits seit September 2006 verantwortlicher Service Delivery Director der ebenfalls weltweit agierenden Infrastruktur-Service-Einheit Global Infrastructure Services (GIS) für die Regionen Zentral- und Südeuropa.

Über CSC

Die Computer Sciences Corporation (CSC) zählt zu den weltweit führenden IT-Dienstleistungs-unternehmen. Durch die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen unterstützt CSC Kunden in Wirtschaft und Verwaltung, ihre spezifischen Geschäftsziele zu erreichen und vom Einsatz moderner Informationstechnologie zu profitieren.

Mit rund 77.000 Beschäftigten schafft CSC innovative Kundenlösungen durch den Einsatz führender Technologien und hoch entwickeltes Know-how. Diese beinhalten Systemdesign und -integration, IT- und Geschäftsprozess-Outsourcing, Entwicklung von Anwendungssoftware, Web und Application Hosting sowie Managementberatung. Das Unternehmen mit Hauptsitz in El Segundo, Kalifornien, erwirtschaftete in den zwölf Monaten bis zum 29. Dezember 2006 einen Umsatz von 14,7 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen über CSC in Deutschland finden Sie auf der deutschen Website von CSC unter www.de.csc.com oder unter www.csc.com.


Adresse
Jan Hülsmann
CSC Communications & Marketing
EMEA Central Region







  • Palma.guide