PATA-Prognosen 2007: Die begehrtesten Ziele, die reiselustigsten Völker


02 Apr 2007 [09:14h]     Bookmark and Share



PATA-Jahreshauptversammlung stellt vor

Bangkok – Wer Erfolg in der Wirtschaft haben möchte, muss wissen, was die Zukunft bringt. Die Pacific Asia Travel Association (PATA) stellt deshalb am 22. April 2007 anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung in Vancouver (BC), Kanada, unter dem Titel Asia Pacific Tourism Forecasts 2007-2009 ihre Prognosen für das Reisen im asiatisch-pazifischen Raum in den nächsten Jahren vor.

Dieser Bericht, der in der Reisebranche als unerlässliches Hilfsmittel für die geschäftliche Planung gilt, enthält umfangreiches Zahlenmaterial, das Einblicke in die voraussichtliche Fremdenverkehrsentwicklung des laufenden Jahres gibt und aufzeigt, welche Regionen Zuwächse und welche Regionen Rückgänge zu erwarten haben, wo der Tourismus wieder boomt und wo man sich noch erholen muss.

:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:
Werbung:

Sprachen.de– Qualitäts-Sprachkurse weltweit buchen
:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:

Insgesamt werden 39 Wirtschaftsgebiete im asiatisch-pazifischen Raum mit Vorhersagen über Urlauberzahlen und Trendanalysen detailliert vorgestellt, dazu zwölf Wirtschaftsgebiete mit Ausreiseprognosen, 18 mit Einnahmenprognosen und weitere 13 mit Unterkunftsprognosen.
Die aktuelle Ausgabe enthält ein neues Kapitel mit regionalen Vorhersagen für die VR China und Thailand sowie Prognosen für das US-Territorium Guam und den US-Bundesstaat Hawai’i und für den malaysischen Bundesstaat Sarawak.u003cbr />u003cbr />"Allgemein war das Kalenderjahr 2006 ein gutes Jahr für die Fremdenverkehrswirtschaft im gesamten asiatisch-pazifischen Raum. Die Ankünfte aus dem Ausland überstiegen erstmals die Marke von 350 Millionen", berichtet John Koldowski, der Direktor des PATA-Zentrums für strategische Informationen (SIC / Strategic Intelligence Center). "Die PATA erwartet, dass dieser Aufschwung mittelfristig anhält und die Besucherzahl bis 2009 um rund sechs Prozent jährlich steigt."u003cbr />u003cbr />Im Hinblick auf die Ereignisse vom Dezember 2004 fügt er hinzu: "Für einige Reiseziele in Süd- und Südostasien war es wichtiges Jahr der Genesung, in dem sich die einheimische Fremdenverkehrsbranche von den Folgen des Erdbebens und des Tsunamis und deren Auswirkungen auf das Bild der Region erholen konnte."u003cbr />u003cbr />Der Bericht Asia Pacific Tourism Forecasts 2007-2009, der vom SIC der PATA erstellt wurde, ist eine unverzichtbare Informationsquelle für Entscheidungsträger und Planer in der Reisebranche, die auf profunde Wissensgrundlagen angewiesen sind, um erfolgversprechende Unternehmensstrategien entwickeln zu können.u003cbr />u003cbr />Asia Pacific Tourism Forecasts 2007-2009 wurde von den angesehenen Professoren Lindsay W. Turner und Stephen F. Witt verfasst, die beide als Koryphäen für Wirtschaftsmodelle und die Prognose touristischer Nachfrage international anerkannt sind.u003cbr />u003cbr />Käufer, die bereits im letzten Jahr den Asia Pacific Tourism Forecasts 2006-2008 erwarben, können auf den aktuellen Bericht einen Rabatt in Höhe von 30% erhalten. Auch PATA-Mitglieder haben Anspruch auf eine erhebliche Vergünstigung gegenüber dem Ladenpreis. Weitere Informationen finden man im Internet unter u003ca onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“ hrefu003d“http://www.PATA.org/catalogue“ targetu003d_blank>“,1]
);

//–>

Die aktuelle Ausgabe enthält ein neues Kapitel mit regionalen Vorhersagen für die VR China und Thailand sowie Prognosen für das US-Territorium Guam und den US-Bundesstaat Hawai’i und für den malaysischen Bundesstaat Sarawak.

„Allgemein war das Kalenderjahr 2006 ein gutes Jahr für die Fremdenverkehrswirtschaft im gesamten asiatisch-pazifischen Raum. Die Ankünfte aus dem Ausland überstiegen erstmals die Marke von 350 Millionen“, berichtet John Koldowski, der Direktor des PATA-Zentrums für strategische Informationen (SIC / Strategic Intelligence Center). „Die PATA erwartet, dass dieser Aufschwung mittelfristig anhält und die Besucherzahl bis 2009 um rund sechs Prozent jährlich steigt.“

Im Hinblick auf die Ereignisse vom Dezember 2004 fügt er hinzu: „Für einige Reiseziele in Süd- und Südostasien war es wichtiges Jahr der Genesung, in dem sich die einheimische Fremdenverkehrsbranche von den Folgen des Erdbebens und des Tsunamis und deren Auswirkungen auf das Bild der Region erholen konnte.“

Der Bericht Asia Pacific Tourism Forecasts 2007-2009, der vom SIC der PATA erstellt wurde, ist eine unverzichtbare Informationsquelle für Entscheidungsträger und Planer in der Reisebranche, die auf profunde Wissensgrundlagen angewiesen sind, um erfolgversprechende Unternehmensstrategien entwickeln zu können.

Asia Pacific Tourism Forecasts 2007-2009 wurde von den angesehenen Professoren Lindsay W. Turner und Stephen F. Witt verfasst, die beide als Koryphäen für Wirtschaftsmodelle und die Prognose touristischer Nachfrage international anerkannt sind.

Käufer, die bereits im letzten Jahr den Asia Pacific Tourism Forecasts 2006-2008 erwarben, können auf den aktuellen Bericht einen Rabatt in Höhe von 30% erhalten. Auch PATA-Mitglieder haben Anspruch auf eine erhebliche Vergünstigung gegenüber dem Ladenpreis. Weitere Informationen finden man im Internet unter
oder per E-Mail an u003ca onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“ hrefu003d“mailto:sic@PATA.org“>sic@PATA.orgu003c/a>.u003cbr />u003cbr />*** Über PATAu003cbr />In der PATA haben rund 100 staatliche Fremdenverkehrsämter, über 55 internationale Fluggesellschaften und Kreuzfahrtreedereien, Hunderte Reiseunternehmen und mehrere Tausend Reisefachleute ihr Know-how und ihre Marketingstärken gebündelt. In Europa ist die PATA bzw. sind ihre regionalen Chapter durch eine starke Präsenz auf Endverbraucher- und Fachmessen, Expedienten-Schulungen und Konsumenten-Präsentationen bekannt. Herausragend sind die detaillierten Studien von PATA International zu Tourismuschancen und -entwicklungen in der Region.u003cbr />u003cbr />*** Weitere Informationen zu Mitgliedschaften bei:u003cbr />Marion Buttler | Regional Director -Europe | Pacific Asia Travel Association (PATA) | Postfach 1334, 61103 Bad Vilbel, Germany | Tel: (49) 6101-987107 | Fax: (49) 6101-987108 | u003ca onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“ hrefu003d“mailto:marion@PATA.org“>marion@PATA.orgu003c/a>u003cbr />Pressestelle | AKB Marketing GmbH | Uferstraße 47, 55116 Mainz, Germany | Tel.: (+49) 6131-62774-69 | Fax: (+49) 6131-62774-33 | u003ca onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“ hrefu003d“mailto:info@akb-marketing.de“>info@akb-marketing.deu003c/a>u003cbr />The Leader of Asia Pacific Travel and Tourism | u003ca onclicku003d“return top.js.OpenExtLink(window,event,this)“ hrefu003d“http://www.PATA.org“ targetu003d_blank>www.PATA.orgu003c/a>u003cbr />u003cbr />u003cbr />März 2007u003cbr />u003cbr />u003cbr />u003cbr />u003cbr />u003cbr />u003cbr />u003c/div>“,0]
);

//–>
www.PATA.org/catalogue


Adresse
Olaf Amm
Pressestelle PATA Deutschland
c/o AKB Marketing GmbH
Fon: +49-6131-62774-0
Fax: +49-6131-62774-33







  • Palma.guide