Private Equity wendet sich boomendem russischen IT-Markt zu


01 Apr 2007 [10:30h]     Bookmark and Share



Squire Sanders vertritt Mint Capital in Schlüsselinvestition in
Russland

Einem Private Equity Anwalt der globalen Anwaltskanzlei Squire, Sanders & Dempsey L.L.P. zufolge, ist Russlands boomender Informationstechnologiemarkt (IT-Markt)ein Hauptziel von Private Equity Unternehmen weltweit. Die Kanzlei vertrat den skandinavischen Private Equity Fonds Mint Capital bei seiner Investition in die Gruppe Verysell, eine der führenden IT-Firmen Russlands. Das Geschäft mit der Gruppe Verysell wurde am 29. März abgeschlossen.

Christopher A. Rose, ein bei Squire Sanders in London und Moskau tätiger Private Equity Anwalt, sagte, das Mint Capital Geschäft sei ein Beispiel für das weltweit wachsende Interesse an russischer IT, da dieses Land bestrebt sei, seine Wirtschaft mit Hochtechnologie zu diversifizieren. Rose, Koautor des Kapitels über die Russische Föderation im PLC Cross-border Private Equity Handbook 2006-2007, gehörte zum Abwicklungsteam der Squire Sanders. Ebenfalls im Namen der Squire Sanders beteiligt waren die Unternehmensanwälte David Wack und Anna Manyatkina von der Moskauer Niederlassung und der im Pressburger Büro ansässige Unternehmensanwalt Andrew Sandor.

„Prognosen zufolge, dass sein 14-Millionen-US-Dollar IT-Markt jährlich um 20% anwachsen wird, soll Russland den weltweit am schnellsten wachsenden IT-Markt haben“, sagte Rose. „Die russische Regierung ist besonders an IT interessiert, da sie die Wirtschaft diversifizieren möchte. Diese Faktoren machen IT zu einer Schlüsselinvestition für Private Equity und wir freuen uns sehr, unseren Klienten bei diesem wichtigen Geschäftsabschluss unterstützen zu können.“

Mint Capital ist bei der Gruppe Verysell, die das Kapital für aktuelle Geschäftsentwicklungen nutzen wird, ein Minderheitsbeteiligter. Die Höhe des Anlagekapitals wurde nicht bekannt gegeben.

Squire, Sanders & Dempsey L.L.P. wurde 1890 gegründet und beschäftigt etwa 800 Anwälte in 30 Niederlassungen und 14 Ländern rund um den Globus. Mit einer der stärksten integrierten globalen Plattformen und einer seit langem bestehenden, das Zusammengehörigkeitsgefühl bestärkenden Unternehmensphilosophie bietet Squire Sanders weltweit durchdachten, makellosen Rechtsbeistand. In Nord-, Mittel-, und Südamerika hat die Kanzlei Niederlassungen in Cincinnati, Cleveland, Columbus, Houston, Los Angeles, Miami, New York, Palo Alto, Phoenix, San Francisco, Tallahassee, Tampa, Tysons Corner, Washington DC, West Palm Beach, Caracas, Rio de Janeiro und Santo Domingo vorzuweisen. Die Standorte der europäischen Büros sind Pressburg, Brüssel, Budapest, Frankfurt, London, Moskau, Prag und Warschau. In Asien ist die Firma in Peking, Hongkong, Shanghai und Tokio vertreten. Angeschlossene Kanzleien liegen unter anderem in Bukarest, Buenos Aires, Dublin, Kiew, Mailand and Santiago.


Adresse
Drez Jennings, Marketing Communications Manager bei Squire, Sanders &
Dempsey L.L.P., +1-216-802-7301, djennings@ssd.com







  • Palma.guide