Sony präsentiert erste CompactFlash-Karten


29 Mrz 2007 [11:50h]     Bookmark and Share


Sony präsentiert erste CompactFlash-Karten

Sony präsentiert erste CompactFlash-Karten


Sony erweitert seine Produktpalette um CompactFlash-Karten, um die Auswahl für Nutzer digitaler Spiegelreflexkameras wie zum Beispiel der Sony α100 zu vergrößern.

Sony steigt in den CompactFlash- Speicherkartenmarkt ein und präsentiert die Details der ersten CF-Produktlinie. Für die Zielgruppe der preisbewussten Verbraucher bringt Sony drei CF-Karten mit 66-facher Geschwindigkeit und ein, zwei sowie vier Gigabyte Speicherkapazität auf den Markt. Zusätzlich bietet Sony im High-End-Segment zwei Karten mit 133facher Geschwindigkeit und zwei beziehungsweise vier Gigabyte Speicherkapazität an. Diese Karten sind mit dem Image Recovery Service von Sony kompatibel und eignen sich durch diesen Zusatznutzen sowie ihre hohen Geschwindigkeiten besonders für ambitionierte Hobbyfotografen und semiprofessionelle Fotografen. Die neuen Speicherkarten werden im Rahmen der Zubehörproduktreihe für die digitale Sony-Spiegelreflexkamera α100 angeboten.

:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:
Werbung:

Sprachen.de– Qualitäts-Sprachkurse weltweit buchen
:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:

Die 66x CompactFlash-Karten bieten Übertragungsgeschwindigkeiten von zehn Megabyte pro Sekunde beim Lesen und neun Megabyte pro Sekunde im Schreibvorgang, während die 133fach CF-Karten jeweils eine Geschwindigkeit von 20 Megabyte pro Sekunde erreichen. Dadurch ermöglichen sie den Nutzern digitaler Kameras im Serienbildmodus mehr Bilder pro Sekunde aufzunehmen und ihre Bilder im Anschluss schneller auf den PC zu übertragen.

Auf einer vier Gigabyte CompactFlash-Karte können bis zu 1.508 JPEG-Fotos gespeichert werden, die mit der Sony-Spiegelreflexkamera α100 im Aufnahmemodus „Standard“ und einer Auflösung von zehn Megapixel aufgenommen wurden. Im Aufnahmemodus „Fein“ können bis zu 968 Fotos auf der Karte gespeichert werden. Selbst wenn die Bilder sowohl im RAW- als auch JPEG-Format abgespeichert werden, bietet die vier Gigabyte-Karte ausreichend Platz für mehr als 200 Digitalfotos.

Die neuen Sony CompactFlash-Karten sind mit einer Vielzahl von Produkten kompatibel, die über einen CF-Steckplatz verfügen, einschließlich vieler Digitalkameras, Drucker und anderer Peripheriegeräte. Viele PCs besitzen heute standardmäßig einen CF-Kartenleser. Zudem sind zahlreiche Adapter und Kartenlesegeräte erhältlich, mit denen Anwender ihre CF-Karten am PC oder Laptop auslesen und die Daten überspielen können.

Die CompactFlash-Karten von Sony sind äußerst robust und können auch unter extremen Einsatzbedingungen, wie zum Beispiel bei sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen, betrieben werden. Sony bietet fünf Jahre Garantie auf alle CF-Karten.

Die CompactFlash-Karten von Sony werden ab Mai 2007 im Handel erhältlich sein.

 

Unverbindliche Preisempfehlungen

133fach
Sony NCFC4G (4 Gigabyte): 74,99 Euro
Sony NCFC2G (2 Gigabyte): 44,99 Euro

66fach
Sony NCFB4G (4 Gigabyte): 64,99 Euro
Sony NCFB4G (2 Gigabyte): 34,99 Euro
Sony NCFB4G (1 Gigabyte): 24,99 Euro


Adresse
www.sony.de







  • Palma.guide