Heimprojektoren der BRAVIA AW-Serie: Fernsehen in einer neuen Dimension


29 Mrz 2007 [11:20h]     Bookmark and Share


Heimprojektoren der BRAVIA AW-Serie: Fernsehen in einer neuen Dimension

Heimprojektoren der BRAVIA AW-Serie: Fernsehen in einer neuen Dimension


High Definition im Großformat: Die BRAVIA AW-Serie bringt mit extrem hellem Bild und hohem Kontrast echtes Kinofeeling ins Wohnzimmer.

Im Wohnzimmer wird großes Kino in hoher Auflösung immer beliebter – jetzt legt Sony nach und bringt seine ersten BRAVIA 3LCD-Frontprojektoren auf den Markt. Die Projektoren der BRAVIA AW-Serie sind optimal für alle, die Kino-Atmosphäre zu Hause genießen wollen. Die neuen Home Cinema-Projektoren sind einfach zu installieren und liefern die notwendige Lichtstärke auch in nicht abgedunkelten Wohnzimmern.

Zur Auswahl stehen zwei Modelle: das Einsteigermodell VPL-AW10 und das Topmodell VPL-AW15. Einige Funktionen sind bei beiden Modellen identisch, so zum Beispiel das neue und kompakte Design, die 720p HD-Auflösung und die zahlreichen Eingänge einschließlich HDMI. Dadurch können beide Modelle an 1080p HD-Quellen angeschlossen werden, wie zum Beispiel einen Blu-ray Player oder Sonys PLAYSTATION 3.

:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:
Werbung:

Sprachen.de– Qualitäts-Sprachkurse weltweit buchen
:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:

Das Kino kommt ins Wohnzimmer

Beide Modelle der BRAVIA AW-Serie unterstützen den Sony 24p True Cinema-Modus für die Wiedergabe eines Filmes in der originalen Anzeigefrequenz von 24 Bildern pro Sekunde – für ein echtes Kinoerlebnis auch zu Hause.

Die Lichtleistung von 1.300 ANSI-Lumen verspricht sehr helle Bilder. Durch diese hohe Lichtleistung kommen die Projektoren der BRAVIA AW-Serie deutlich besser mit dem hellen Umgebungslicht in einem typischen Wohnzimmer zurecht als herkömmliche Projektoren. Ein ungestörtes Seherlebnis ist jetzt auch in nicht völlig abgedunkelten Räumen möglich.

Schwarz und Weiß statt Grau

Der Kontrast ist für ein gutes Bild entscheidend. Schwarz muss wirklich sattes Schwarz sein, Weiß strahlend leuchtendes Weiß. Der BRAVIA VPL-AW15 verwendet speziell modifizierte LCDs mit einer Hochkontrastplatte (High Contrast Plate), die verhindert, dass bei geschlossenen Flüssigkristallen – und der damit verbundenen Darstellung schwarzer Bilder – Licht von der Lampe durch das LCD hindurch dringt.

Außerdem sind beide Modelle mit einer dynamischen Irissteuerung ausgestattet, bei der der Kontrast in der Iris Szene für Szene angepasst wird. So ist sichergestellt, dass helle Szenen auch helle Weißtöne und dunkle Szenen sattes Schwarz zeigen. Der VPL-AW15 arbeitet mit der neuesten Advanced Iris 2-Technologie und kann ein außergewöhnliches Kontrastverhältnis von bis zu 12.000:1 erzeugen.

 

Große Bilder in kleinen Räumen

Beide Modelle können auch bei kurzen Abständen zur Leinwand große Bilder projizieren (80 Zoll entsprechend 2,03 Meter Bilddiagonale bei einem Abstand von lediglich 2,30 Meter), was die Installation im Wohnzimmer deutlich vereinfacht.

Eine perfekte Leinwand für die AW-Serie ist die neue, tragbare 80-Zoll- DynaClear-Projektorleinwand von Sony, mit der Filme praktisch überall angesehen werden können, ohne dafür eine große leere Wand zu benötigen. Das einzigartige Material der Sony DynaClear-Leinwand erzeugt auch bei hellem Umgebungslicht einen ungewöhnlich hohen Kontrast und damit tolle Bilder bei Tag und Nacht. Außerdem ist sie leicht aufzubauen und lässt sich nach Gebrauch zusammenrollen und platzsparend verstauen.

Der VPL-AW15 verfügt außerdem über eine Lens-Shift-Funktion, mit der das Bild in der Breite um bis zu einem Viertel und in der Höhe um mehr als die Hälfte verschoben werden kann. Zudem sind beide Modelle der Serie mit unauffällig leisen Lüftern ausgestattet, so dass sie mit 20 Dezibel erstaunlich geräuscharm arbeiten.

Die neuen BRAVIA Projektoren sind ab Juni 2007 erhältlich.


Adresse
www.sony.de







  • Palma.guide